2019-05-01_Sparkasse_Hausbank.gif
2019-05-17_Voba_Jubilaeum.jpg
Sie befinden sich hier: Start » Archive » hanz-Archiv 2011-2018 » hanz-ARCHIV 2011-2018
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region
  • Bad Kreuznach:
    Geo-Tour um das Badewörth ...weiterlesen
  • Bingen:
    Am Montag nach der Wahl kein Dienstbetrieb im Binger Rathaus ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
21.05.2019
Schadenhöhe liegt bei 30.000 € - Am Dienstagmorgen, 21. Mai 2019, ereignete ...weiterlesen >>
 
20.05.2019
21 Feuerwehrleute unterstützten den Transport - Eine schwergewichtige Person im 1. OG ...weiterlesen >>
 
20.05.2019
Rettungshubschrauber flog die Verletzte in die Uniklinik - Am Morgen des 20.05.2019 setzte eine ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
„Gegenseitiges Vertrauen ist mindestens ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Fachkompetenz.“ So beschreibt der Rüdesheimer Steuerberater Patrick Weber die Voraussetzungen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie öffnet jungen Menschen die Zukunft und vermittelt spannende Perspektiven. Das ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wenn die Jahreszeiten nicht halten, was sie versprechen, spürt man es an sich und anderen ganz besonders gut: Temperaturen beeinflussen ...weiterlesen
 

hanz-ARCHIV 2011-2018

hanz-ARCHIV 2011-2018


Innovationsindex 2016: Rheinland-Pfalz im Europa-Vergleich auf Rang 14
Innovationen, das heißt neue oder verbesserte Produkte, Prozesse und Dienstleistungen, sind eine wichtige Voraussetzung für internationale Wettbewerbsfähigkeit, Wachstum und Beschäftigung. Rheinland-Pfalz liegt im Vergleich des Innovationspotenzials in europäischen Regionen im Vorderfeld.  >>
 
Grußwort von Landrat Claus Schick zum Jahreswechsel
Grußwort von Landrat Claus Schick zum Jahreswechsel 2016/2017.  >>
 
Rückblicke auf Menschen und Momente im Januar 2016
Mit Fotos und Schlagzeilen aus dem Jahr 2016 möchte die hanz-Redaktion Rückschau auf 12 bewegte und gelegentlich bewegende Monate halten. Die Bilder aus jeweils einem Monat werden zusammengefasst.  >>
 
Neues im Steuerrecht ab Januar 2017
Zum Jahreswechsel 2016/2017 treten einige Änderungen im Steuerrecht in Kraft.  >>
 
Das Jahr 2016 war in Deutschland mit einem Plus von 1,4 Grad deutlich zu warm
Das Jahr 2016 verlief in Deutschland mit einem Plus von 1,4 Grad deutlich zu warm - brachte aber nicht wie 2014 mit 10,3 Celsius (°C) und 2015 mit 9,9 °C neue Temperaturrekorde. Beim Niederschlag und der Sonnenscheindauer fiel das Jahr durchschnittlich aus. Das meldet der Deutsche Wetterdienst (DWD) nach ersten Auswertungen der Ergebnisse seiner rund 2 000 Messstationen.  >>
 
Verletzungen zu Silvester keine Seltenheit: Tipps für Sicherheit und Erste Hilfe
In der Silvesternacht häufen sich Einsätze des Rettungsdienstes wegen Unfällen und Verletzungen bei Silvesterfeiern. Der DRK-Rettungsdienst Rheinhessen-Nahe gibt daher Hinweise für eine sichere Silvesterfeier und hält auch wichtige Tipps für Erste-Hilfe-Maßnahmen bei Brandverletzungen bereit.  >>
 
Uni-Medizin Mainz und JGU als „Sportmedizinisches Untersuchungszentrum“ lizensiert
Die Uni-Medizin Mainz und die Universität Mainz (JGU) sind lizenziertes Sportmedizinisches Untersuchungszentrum des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Dadurch werden sie Teil der sportmedizinischen Infrastruktur des Sportverbandes, die bundesweit 25 solcher Zentren umfasst.  >>
 
Lastenrad etabliert sich: Nach kurzer Winterpause fährt es wieder
Das Bad Kreuznacher Lastenrad schafft die Verbindung zwischen dem Wochenmarkt und dem Zuhause der Käufer: Damit lassen sich auch größere Einkäufe nach Hause schaffen, selbst wenn man selber eingeschränkt mobil ist. Das Angebot ging am letzten Markttag vor Weihnacht in eine Winterpause und wird im Frühjahr wieder da sein.  >>
 
Ev. Kirchengemeinde Bad Münster gehört nun zur Kreuznacher Matthäus-Gemeinde
Die Evangelische Kirchengemeinde Bad Münster am Stein-Hüffelsheim-Traisen löst sich auf und schließt sich Gemeinden in Bad Kreuznach beziehungsweise Waldböckelheim an.  >>
 
Hilfe addiert sich: Große Spende und vernetzte Unterstützer wenden das Blatt
Spendenübergaben sind in dieser Jahreszeit nichts Ungewöhnliches. Eine hebt sich allerdings schon wegen der Summe ab. 20.000 € sollten verschenkt werden – von einer Familie, die in Bad Kreuznach fast jeder zu kennen meint, aber doch nicht wirklich kennt. Ihr Schicksal und ihr Erfolg, ein goldiges Mädchen aus Afghanistan, eine zupackende Hilfsbereitschaft, die große Politik und die zierliche, mächtige Verteidigungsministerin spielen eine Rolle in der Geschichte, die hier nacherzählt werden soll.  >>
 
Uniklinik Mainz: Grüne Damen seit 35 Jahren im Dienst am Patienten
Die Grünen Damen und Herren schenken seit 1981 an der Universitätsmedizin Mainz Zeit. Verstärkung für das Team ist jederzeit willkommen.  >>
 
Neue Kfz-Zulassungsstelle in Bingen in Betrieb genommen
„Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd“, weissagte einst Kaiser Wilhelm II über die Zukunft der Mobilität. Rund 180.000 zugelassene Fahrzeuge in Mainz-Bingen zeugen davon, dass sich der letzte deutsche Kaiser gründlich getäuscht hat. Die Kfz-Zulassungsstellen in Mainz-Bingen, Oppenheim und Bingen sind Anlaufstellen für alle, die ein Fahrzeug an-, ab- oder ummelden lassen möchten.  Für die Zulassungsstelle Bingen wurden nun neue Geschäftsräume bezogen und in Betrieb genommen.  >>
 
Charity-A(u)ktion „Glücksgriffe“ erbringt 6.542 € für Kinderschutzbund
Im Jahr 2016 hatten die Besucher der „Bad Kreuznach lacht...“-Webseite die Möglichkeit, monatlich ein einmaliges Erlebnis zu ersteigern, das man so nicht käuflich erwerben kann, und hiermit im doppelten Sinne Gutes zu tun. Davon profitieren die Kinder beim Kinderschutzbund Bad Kreuznach.  >>
 
Spenden über je 500 Euro an "MaLuKi" und Kindertagesstätte
Zum Ende eines sehr erfolgreichen Geschäftsjahres unterstützte die Bad Kreuznacher Entwicklungsgesellschaft mbH (BKEG) zwei Einrichtungen in ihrer Nachbarschaft mit finanziellen Zuwendungen.  >>
 
Rette (sich) wer kann: Mitarbeiter der Kreuznacher Bäder bewiesen ihre "Rettungsfähigkeit"
Zwölf Mitarbeiter der städtischen Betriebsgesellschaft für Schwimmbäder und Nebenbetriebe mbH (BAD) absolvierten jetzt erfolgreich die jährlich vorgeschriebene Prüfung als Retter in Bäderbetrieben. Diese regelmäßige Überprüfung der Rettungsfähigkeit wird durch das Betriebshandbuch verlangt, damit die in Hallen- oder Freibad eingesetzten Mitarbeiter stets in der Lage sind, einen vom Ertrinken bedrohten Badegast zuverlässig retten zu können.  >>
 
Senioren-Union im Kreis Bad Kreuznach wählte neuen Vorstand
Die Mitglieder der Senioren-Union im Kreis Bad Kreuznach haben in einer Sitzung am 13.12.2016 ihren Vorstand bestätigt. Alle Mitglieder, die in ihren bisherigen Positionen erneut kandidierten, wurden einstimmig wiedergewählt.   >>
 
ISB unterstützt Technologie-Start-ups mit Kapitalbeteiligungen
Beteiligungskapital für junge Technologieunternehmen: Ab sofort unterstützt die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) junge Technologie-Start-ups bei der Entwicklung und/oder Markteinführung von Produkten, Verfahren oder Dienstleistungen, die aufgrund ihres innovativen Charakters und ihres technologischen Fortschrittes den Bedarf eines Marktes erfüllen können.  >>
 
1.500 Euro für würdevolle Gestaltung der letzten Lebensphase
Bei einem Besuch im Eugenie Michels Hospiz übergaben die Geschäftsführerin Karin Madena und Vertriebsleiterin Lisa Heinz stellvertretend für das Unternehmen Top Logistik aus Langenlonsheim eine Spende in Höhe von 1.500 Euro an Diakon Bernd Eichenauer, Leiter des Eugenie Michels Hospiz. „Wir verzichten auf Weihnachtsgeschenke an unsere Kunden und fördern einen sozialen Zweck in der Region, dies sehen wir als sinnstiftend an“, sagte Madena.  >>
 
Rechtsanwälte und Steuerberater spenden 2000 Euro an Bad Kreuznacher Tafel
Die Bad Kreuznacher Partnergesellschaft der Rechtsanwälte Dr. Gordon Dreher und Nils Neumann sowie des Steuerberaters Patric Berger verzichtete in diesem Jahr wieder darauf, ihre Mandanten zum Jahresende mit Wein zu beschenken. Stattdessen unterstützten sie den Verein der Bad Kreuznacher Tafel mit einer Zuwendung von 2000 Euro.  >>
 
Weitere Schmankerl für den Markt: Bürkle und Bausch haben Ideen
Er ist ein echter Fan des Wochenmarktes und noch dazu ein leidenschaftlicher Koch: Franz Xaver Bürkle bereichert mit seinen „Marktschmankerln“ seit nunmehr sechs Jahren das frische Angebot. Er und Wirtschaftsdezernent Udo Bausch haben weitere Ideen, die den Wochenmarkt und sein Umfeld noch attraktiver machen können.  >>
 
Förderverein Eugenie Michels Hospiz: 36.940 Euro für Hospiz und Palliativdienst
In den vergangenen elf Jahren konnte der Förderverein Eugenie Michels Hospiz kreuznacher diakonie e.V. mehr als 200.000 Euro an Spenden und Mitgliedsbeiträgen einnehmen. Rund 170.000 Euro sind bereits an das Eugenie Michels Hospiz und den Palliativdienst geflossen und haben größere und kleinere Projekte finanziert.  >>
 
Virtuelle Wunschbaumaktion: 39 Herzenswünsche wurden erfüllt
Einen Monat lang konnte man vor Weihnachten über einen virtuellen Wunschbaum auf der Facebook-Seite der Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück notleidenden Familien und insbesondere deren Kindern eine Freude bereiten.  >>
 
Haus der SeniorInnen macht Winterpause
Mit der „Eisenbahn“ ging der Mittagstisch im Haus der SeniorInnen in die Winterpause. Zum Abschluss zauberten Alfred Schneider und sein Küchenteam Biskuit-Rollen – als Eisenbahn dekoriert – für den Nachtisch. Als Hauptspeise gab es Sauerbrauten mit Klößen und Rotkraut.   >>
 
Neues Team mit Spezialwissen zur Behandlung chronischer Wunden
Im Diakonie-Krankenhaus Bad Kreuznach wurde nun ein Wundkompetenzteam etabliert, das sich um Patienten mit chronischen Wunden kümmert. Das Besondere ist, dass dabei Wundexpertinnen aus dem Pflegebereich, Chirurgen und Plastische Chirurgen eng zusammenarbeiten.   >>
 
Neue Betreiberin für den Altstadtkiosk gefunden
Mit dem „Altstadtkind“ Sarah Beekmans geht es Mitte Januar 2017 im Altstadtkiosk in der Mannheimer Straße 47 weiter. Sie übernimmt im wesentlichen das Sortiment des gut eingeführten Kiosks -  und sicherlich auch die Kunden, denn die Bedeutung dieses kleinen Ladens für das Quartier ist unbestritten groß.  >>
 
Universitätsmedizin Mainz will Krankenhaus Ingelheim übernehmen
Der Aufsichtsrat der Universitätsmedizin Mainz hat in seiner Sitzung am Donnerstag, 15.12.2016, einen grundsätzlichen Beschluss zur Übernahme des Krankenhauses Ingelheim durch die Universitätsmedizin Mainz gefasst und hierfür grünes Licht gegeben.  >>
 
Bei Weihnachtsfeier verdiente Feuerwehrmänner ausgezeichnet
Bei der Weihnachtsfeier des Löschbezirks Süd im Saal des Feuerwehrgerätehauses in der Gustav-Pfarrius-Straße wurde am Samstag, 17.12.2016, eine Ehrung vom Ehrenamtstag nachgeholt und zwei Feuerwehrleute wurden in den Ehrenzug verabschiedet.  >>
 
Produktion erneuerbarer Energie nähert sich im Nachbarkreis der 300 %-Marke
Auf den Tag genau fünf Jahre nachdem der Kreistag des Landkreises Rhein-Hunsrück-Kreis das Klimaschutzkonzept einstimmig beschlossen hat, berichtete der Klimaschutzmanager Frank-Michael Uhle vor dem Kreisparlament über den aktuellen Sachstand.  >>
 
Gewinner der "Handwerksrallye" ausgezeichnet
„Wer will fleißige Handwerker seh´n?“ Ganz im Sinne eines bekannten Kinderliedes haben die Handwerksinnungen an der Nahe und im Hunsrück zum vierten Mal eine besonders erfolgreiche Nachwuchswerbung veranstaltet. Rund 620 Jugendliche und ihre Eltern hatten im Herbst die Ausbildungsmesse Handwerk besucht, 76 nahmen an einer Handwerksrallye teil. Die Sieger mit den „besten Händchen für´s Handwerk“ bekamen jetzt im Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer ihre Preise verliehen.  >>
 
Bezahlbares und angenehmes Wohnen: Diskussion über Kostentreiber und Perspektiven
Die Bad Kreuznacher Gewobau steht gut da. 2015 erwirtschaftete das Unternehmen einen Überschuss von 1,3 Mio. Euro und ist damit eines der rentabelsten Wohnungsunternehmen seiner Größenklasse in Rheinland-Pfalz. Zugleich wirft auch in Bad Kreuznach der enorme (Preis-)Druck auf dem Wohnungsmarkt die Frage auf, wie künftig gebaut werden muss, um bezahlbares Wohnen gewährleisten zu können.  >>
 
Bessere Zukunft für Kinder in Ruanda
Das Erfolgsmodell einer kirchlichen Partnerschaft biegt in die Zielgerade ein. Mit einer Spendenaktion sollen für das letzte Jahr des Projekts „Für eine bessere Zukunft - Kinderfamilien in Ruanda brauchen Hilfe“ noch einmal 20.000 Euro zur Unterstützung von Waisenkindern in Ruanda zusammenkommen.  >>
 
Der Spaß wird teurer: Neue Preise ab 1. Januar 2017 im Rhein-Nahe Nahverkehrsverbund
Ab 1. Januar 2017 erhöht der Rhein-Nahe Nahverkehrsverbund (RNN) die Preise für die RNN-Verbundfahrkarten um durchschnittlich 2,4 %.  >>
 
Mit Bildern und Gedichten für "Eine Welt für alle" sensibilisieren 
Der Friedensverein Hand in Hand setzt sich unermüdlich für Frieden ein. „Frieden mit allen! Frieden für alle! Frieden ohne Gewalt“ bleibt nach wie vor das Motto. Um Menschen für „Eine Welt für alle“ zu sensibilisieren, führte er am Samstag, 10. Dezember 2016 eine weitere Veranstaltung „Auf dem Weg zum Frieden 2016“ durch. Dieses Mal war die Künstlerin und Dichterin Harma-Regina Rieth als Referentin eingeladen.   >>
 
Brotpfenniglauf 2016 erbrachte eine Spende von 6.000 Euro
Mit feiner Buttercreme malte Vorstandsvorsitzender Horst Weyand von der Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück die vierstellige Spendenzahl auf die leckere Torte: Dank großzügiger „Aufstockung“ durch den  diesjährigen Hauptsponsor werden insgesamt 6.000 Euro vom 32. Brotpfenniglauf der Bäcker-Innung Rhein-Nahe-Hunsrück an den Weissen Ring e.V. , dem Kinderschutzbund in Bad Kreuznach und an die Hochwassergeschädigten in Stromberg und Hochstätten verteilt.  >>
 
Stollenverkauf auf dem Münsterer Weihnachtsmarkt für den guten Zweck
Nicht alle Kinder können die Weihnachtszeit entspannt und voller Vorfreude genießen: Schwere Behinderungen und Krebserkrankungen treffen manchmal schon die Kleinsten und machen ihnen und auch ihren Familien das Lebens sehr schwer.  >>
 
Chapeau! Zertifikat des Bildungsministeriums in Paris attestiert hohes Sprachniveau
Schülerinnen des Gymnasiums am Römerkastell in Bad Kreuznach stellten mit besonderem Fleiß ihr Faible für die französische Sprache unter Beweis. Dafür wurden ihnen jetzt die international anerkannten Diplome überreicht.  >>
 
Erste Bito-Kinderweihnacht für den Nachwuchs der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Ein ganz besonderes Weihnachts-Highlight zum Jahresende hat sich die Personalabteilung der Bito-Lagertechnik Bittmann GmbH für die Kinder und Enkelkinder der Bito-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ausgedacht: Die erste Kinderweihnacht stand auf dem Programm – mit dem Bauchredekünstler, Puppen-Comedian und Zauberer Frank Lorenz alias Enzo Lorenzo, bekannt auch aus der RTL-Show „Das Supertalent“ – und ehemaliger Bito-Mitarbeiter.   >>
 
Ampelweibchen und Mainzelmännchen auf dem Anmarsch
In der Stadt Mainz regeln (auch) Mainzelmännchen den Verkehr: Eine Fußgängerampel zeigt „Ded“ in der entsprechenden Körperhaltung. In einem Schreiben an das Verkehrsministerium des Landes hat sich die Stadt Mainz nun nach der Rechtslage erkundigt.  >>
 
Röka-Schüler beteiligen sich an Amnesty-Briefmarathon
Zum zweiten Mal nimmt das Gymnasium am Römerkastell in diesem Jahr am sogenannten Briefmarathon an Schulen teil, den Amnesty International jährlich anlässlich des Tags der Menschenrechte am 10. Dezember veranstaltet. Im Rahmen dieser Aktion werden weltweit innerhalb weniger Tage Millionen von Briefen geschrieben, um sich für die Betroffenen von besonders krassen Menschenrechtsverletzungen  einzusetzen.  >>
 
Mehr Sicherheit für Fahrer und Fracht am Euro Rastpark Waldlaubersheim
VEDA-Konzept gegen Ladungsdiebstahl: Einige Pilotprojekte der privaten Autohof-Gruppe werden bereits in das neue Netz „Premium Truck-Parking“ eingebunden. Durchschnittlich eine Million Euro pro Arbeitstag bezahlen deutsche Versicherer für verschwundene Lkw-Ladungen. Sogar 1,5 Milliarden sind jährlich fällig, rechnet man Sachschäden sowie von ausländischen Gesellschaften ersetzte Verluste mit ein.  >>
 
SPD-Bundestagskandidat Joe Weingarten stellte sich in Pfaffen-Schwabenheim vor
Im September 2017 wird ein neuer Bundestag gewählt. Dr. Joe Weingarten ist Kandidat der SPD im Wahlkreis Bad Kreuznach-Birkenfeld. Kürzlich wurde er von den Sozialdemokraten in Hochstetten-Dhaun auf einer Wahlkreiskonferenz gekürt und ins Rennen geschickt.  >>
 
Konsolidierung der „sozialstation nahe“ abgeschlossen
Am Ende des erfolgreichen Jubiläumsjahres, in dem das 40-jährige Bestehen der „sozialstation nahe“ gefeiert wurde, blickt deren Führungsspitze optimistisch in die Zukunft. Die wirtschaftliche Konsolidierung ist abgeschlossen: Den rund 250 Mitarbeitenden wurde auch in diesem Jahr wieder Weihnachtsgeld gezahlt, auf das sie 2013 und 2014 verzichtet hatten.   >>
 
Darmzentrum Nahe gehört zu den besten Zentren in Deutschland
Die Deutsche Krebsgesellschaft hat den Jahresbericht der deutschen Darmkrebszentren vorgestellt, in dem die Qualität aller zertifizierten Krebszentren verglichen wird. Hierbei schneidet das Darmzentrum Nahe am Krankenhaus St. Marienwörth unter der Leitung von Prof. Dr. Volker Schmitz und Dr. Arnold Nißen außerordentlich gut ab.  >>
 
Allianz für den freien Sonntag lehnt Sonntagsöffnungen 2017 ab
Die Stadtverwaltung Bad Kreuznach hat auf Antrag von Pro City Genehmigungen für drei verkaufsoffene Sonntage im Jahr 2017 erteilt. Die Bad Kreuznacher Allianz für den freien Sonntag hält ihre Kritik daran aufrecht und betont, dass die Genehmigungen nicht den Anforderungen der jüngeren Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts und des Bundesverfassungsgerichts Rechnung tragen.   >>
 
Pfarramt für Ausländerarbeit erhielt Spende für seine Deutschkurse
Seit dem Jahr 2003 finden in der St. Nikolauskirche Adventsmeditationen im Advent statt. Veranstalter ist die Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (ACK) Bad Kreuznach. Franz Josef Porwarcinsky, der Vorsitzende des Leitungsteams, freute sich, einen Scheck über 1411,75 Euro an Pfarrer Siggi Pick übergeben zu können.  >>
 
BBS Wirtschaft steigt im europäischen Bildungs-Ranking
Schulen sollen Lernen ermöglichen, das nicht im Klassenraum aufhört, sondern dort erst beginnt. Dieser Weisheit eines lebenslangen Lernens trägt die BBS Wirtschaft Bad Kreuznach wieder einmal mehr Rechnung: Sie darf sich nun als vierte Schule in Rheinland-Pfalz EBBD-Schule nennen.   >>
 
Berufsschüler spenden 750 Euro an Interplast
Die 45 neuen Schülerinnen und Schüler des Unterkurses zur Ausbildung in der Gesundheits- und Kranken- beziehungsweise Kinderkrankenpflege überzeugen nicht nur im praktischen Einsatz durch hohe Motivation und Engagement, kaum haben sie ihre Ausbildung im Oktober 2016 begonnen, engagierten sie sich nicht nur bei der Pflege der Patienten, sondern auch beim traditionellen Waffelbacken für einen guten Zweck.  >>
 
KuWeibos blicken auf erfolgreiches Jahr zurück und versprechen Erweiterung des Angebots
Das Naheland: Das sind atemberaubende Aussichten, geschichtsträchtige Städte und Dörfer mit Charakter, eine unglaubliche Diversität der Böden und natürlich last but not least: Weine. Die Kultur- und Weinbotschafter der Nahe bieten "GenussKultur" und "KulturGenuss" zur Landschaft, zu Geschichte und Wein pur.  >>
 
« 1234 »
1 - 48 von 1385