2019-07-15_OK_Move_Kriewald.jpg
Sie befinden sich hier: Start » Archive » Archiv Ehrenamt » ARCHIV EHRENAMT
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region
  • Mainz-Bingen:
    Stadtradeln 2019: Mainz-Binger legen 101.741 Kilometer zurück ...weiterlesen
  • Mainz-Bingen:
    Kalender „Zeig Gesicht“ des Kreises MZ-BIN für Deutschen Engagementpreis nominiert ...weiterlesen
  • Bingen:
    Sirenenprobebetrieb in Bingen am 20. Juli ...weiterlesen

Anzeigen
2019-06-16_Lieblingsplatz_Button.jpg
 

Blaulicht
19.07.2019
Es sei zu einer "blaugrauen Wolke" gekommen - Am Freitag, 19.07.2019, 12.30 Uhr, wurde ...weiterlesen >>
 
19.07.2019
Wer hat Person mit dunklem Kapuzenpullover gesehen? - Durch bisher unbekannten Täter wurde am ...weiterlesen >>
 
18.07.2019
Weißer Kastenwagen konnte beobachtet werden - Innerhalb der letzten Tage kam es ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
GEWOBAU Bad Kreuznach – Wohnen am Puls der Zeit
GEWOBAU Bad Kreuznach – Wohnen am Puls der Zeit
Gut zu wohnen – das bedeutet für viele mehr als nur vier Wände und ein Dach über dem Kopf. Vor ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
„Gegenseitiges Vertrauen ist mindestens ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Fachkompetenz.“ So beschreibt der Rüdesheimer Steuerberater Patrick Weber die Voraussetzungen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie öffnet jungen Menschen die Zukunft und vermittelt spannende Perspektiven. Das ...weiterlesen
 

ARCHIV EHRENAMT

ARCHIV EHRENAMT



Lastenrad etabliert sich: Nach kurzer Winterpause fährt es wieder
Das Bad Kreuznacher Lastenrad schafft die Verbindung zwischen dem Wochenmarkt und dem Zuhause der Käufer: Damit lassen sich auch größere Einkäufe nach Hause schaffen, selbst wenn man selber eingeschränkt mobil ist. Das Angebot ging am letzten Markttag vor Weihnacht in eine Winterpause und wird im Frühjahr wieder da sein.  >>
 
Förderverein Eugenie Michels Hospiz: 36.940 Euro für Hospiz und Palliativdienst
In den vergangenen elf Jahren konnte der Förderverein Eugenie Michels Hospiz kreuznacher diakonie e.V. mehr als 200.000 Euro an Spenden und Mitgliedsbeiträgen einnehmen. Rund 170.000 Euro sind bereits an das Eugenie Michels Hospiz und den Palliativdienst geflossen und haben größere und kleinere Projekte finanziert.  >>
 
Gabriele Krämer ist seit 25 Jahren "Grüne Dame"
Wer kennt sie nicht – die "Grünen Damen"? Auch im Diakonie-Krankenhaus Bad Kreuznach sind sie unter dem offiziellen Namen „Ehrenamtlicher Besuchsdienst“ von montags bis freitags jeweils zwischen 9 und 11:30 Uhr auf den Stationen unterwegs. Zurzeit machen 32 Frauen im Alter zwischen 63 und 78 Jahren kleine Besorgungen für die Patienten, verleihen Bücher, hören zu und verwalten das Fundbüro des Hauses.  >>
 
Immer mehr Arbeit: Dank der Stadt an Freiwillige Feuerwehr beim Ehrenamtstag
Mit dem Ehrenamtstag 2016 bedankte sich die Stadt Bad Kreuznach am Samstag, 26.11.2016, bei ihren ehrenamtlich tätigen Feuerwehrleuten und deren Familien. Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer sprach diesen Dank aus, und sie konnte auch gute Nachrichten verkünden: Bereits 2017 kann die Planung für das Feuerwehrgerätehaus Ost in Auftrag gegeben werden. 2018 soll der Baubeginn sein, denn die Förderzusage des Landes liegt bereits vor.  >>
 
Rettungshunde legten erfolgreich Prüfung auf Trainingsgelände ab
Folgt man der Hochstraße in der im südlichen Hunsrück gelegenen Gemeinde Hennweiler bis zu ihrem Ende und fährt sodann auf dem angrenzenden Feldweg weiter geradeaus, so gelangt man zu einem großen, umzäunten Schutthaufen aus Betonrohren und Holzpaletten. Was für den Laien wie die Abraumhalde einer Baustelle wirken mag, ist in Wahrheit das mit viel Engagement hergerichtete Trainingsgelände der Rettungshundestaffel RHOT 3.  >>
 
Atemschutzgeräteträgerlehrgang in Bad Kreuznach
An vier Samstagen, von 29. Oktober bis 19. November 2016, wurden Feuerwehrleute im Feuerwehrgerätehaus Bad Kreuznach durch die Kreisausbilder Alexander Zeller, Alexander Jodeleit, Stephan Haar, Rainer Kurz und Peter Kurz zum Atemschutzgeräteträger ausgebildet.  >>
 
Großübung mit mehr als 300 Einsatzkräften beim Bahnhof Bad Münster
Auf der Bahnstrecke von Bingen nach Saarbrücken ereignete sich - laut Übungsszenario - am Sonntag, 1.30 Uhr, in einem schwer zugänglichen Streckenabschnitt bei Bahnkilometer 19,5 zwischen Bad Kreuznach und Bad Münster ein Zusammenstoß einer Regionalbahn mit einem Bauzug der Bahn.  >>
 
Hoch hinaus und sicher zurück: DLRG und THW übten gemeinsam
Am Wochenende 29./30.10.2016 ging es um Kletter-, Sicherungs- und Abseiltechniken: DLRG-Strömungsretter aus vielen Ortsgruppen der Bezirke Nahe-Hunsrück und Rheinhessen übten zusammen mit und bei dem THW Wörrstadt.  >>
 
Tag der Ersten Hilfe zeigte "kleine" Handgriffe und große Einsätze
Die spektakuläre Rettung eingeklemmter Fahrzeuginsassen zu zeigen war eigentlich nicht das Hauptanliegen des Tages der Ersten Hilfe am Samstag. Doch natürlich gehört beides zusammen: Die unerschrockene Leistung der Ersthelfer und schließlich die Rettung durch Profis vom Rettungsdienst und Ehrenamtliche von den Feuerwehren. So gehörte eine Rettungsübung von Feuerwehren und Rettungsdiensten auch zu dem vielbeachteten Programm des Erste-Hilfe-Aktionstages am Samstag, 17. September 2016.  >>
 
THW zeichnete Helfer mit Ehrenzeichen aus
Am Freitag ist den ehrenamtlichen Bad Kreuznacher THW-Helfern Frank Ehscheidt, Kai Habel und Thorsten Henning vom THW-Landesbeauftragten Werner Vogt das Ehrenzeichen in Bronze des Technischen Hilfswerks verliehen worden. Die Auszeichnung fand im Rahmen einer Feierstunde im Sitzungssaal der Kreisverwaltung statt.   >>
 
Sonntagstisch plant nächste Saison: Dank und Willkommen an Spender und Helfer
Der Jahrmarkt ist gefeiert, die Sommerferien gehen zu Ende, es ist an der Zeit, wieder an den Winter zu denken. Im Pfarrsaal der Heilig-Kreuz-Kirche beginnt wieder der „Sonntagstisch“. Damit soll in der Wilhelmstraße vom 6. November 2016 bis Ostern an allen Sonn- und Feiertagen wieder wohnungslosen und bedürftigen Menschen ein warmes Mittagessen angeboten werden.  >>
 
Kletterturm-Projekt erhält Ehrenamtspreis
Große Freude herrscht in der evangelischen Matthäus-Kirchengemeinde Bad Kreuznach: Ihr Projekt „Klettern am Kirchturm“ zusammen mit dem CVJM erhält den diesjährigen Ehrenamtspreis der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR). Präses Manfred Rekowski wird den mit 1000 Euro dotierten Preis am Freitag, 2. September, in Düsseldorf verleihen.   >>
 
"Entscheidend ist das Wie" – Fortbildung für die Arbeit mit Flüchtlingen
Fachgerechte Unterstützung für die vielen ehrenamtlichen Helfer in der Flüchtlingsarbeit bot eine Fortbildung für ehrenamtlich Aktive unter dem Titel „Fit für Flüchtlinge“ des Pfarramts für Ausländerarbeit im evangelischen Kirchenkreis An Nahe und Glan. Die 36 Teilnehmenden erhielten jetzt ihre Zertifikate.   >>
 
Anlaufpunkt Asyl und Arbeit für Flüchtlinge öffnet seine Pforten
Am Mittwoch, 15. Juni 2016, hat das neu eingerichtete Büro „Anlaufpunkt Asyl und Arbeit“ in der Kreisverwaltung Bad Kreuznach seine Pforten geöffnet. Mitarbeiterinnen von Agentur für Arbeit und Jobcenter bieten dort ab sofort täglich von 8 bis 12 Uhr Beratung an. Das Angebot richtet sich an geflüchtete Menschen mit hoher Bleibeperspektive und soll frühzeitig bei der Einleitung der ersten Schritte zur beruflichen Integration unterstützen.  >>
 
Rettungshundestaffel feiert 40. Jubiläum
Sieben Hunde und ihre Hundeführer gehören der Rettungshundestaffel der Feuerwehr des Landkreises Bad Kreuznach in Bad Sobernheim an. 1976 mit fünf Hunden und Hundeführern gegründet, war die zunächst in Hennweiler beheimatete Hundestaffel die erste des Landes Rheinland-Pfalz.  >>
 
Katastrophenschutz des Landkreises war bereit für Einsatz bei "Rock am Ring"
Als um 16:50 Uhr am Samstag, 04.06.2016, Alarm für alle Einheiten des Sanitätsdienstes und der Technischen Einsatzleitung ausgelöst wurde, ging alles ganz schnell. Innerhalb 40 Minuten sammelten sich rund 100 ehrenamtliche Einsatzkräfte aller Hilfsorganisationen sowie die Führungsgruppe des Katastrophenschutzes des Landkreises am Treffpunkt in Hargesheim.  >>
 
Grundausbildungslehrgang der Feuerwehrleute in Bad Kreuznach
An insgesamt fünf Samstagen wurden Feuerwehrleute im Feuerwehrgerätehaus Bad Kreuznach durch die Kreisausbilder Alexander Zeller, Alexander Jodeleit, Stephan Haar, Peter Kurz, Rainer Kurz und Rouven Ginz die Lehrinhalte des Grundausbildungslehrganges vermittelt.  >>
 
Die Last aufs Rad: "Sie kaufen ein –​ wir bringen's heim"
Bislang unterliegt der Einkauf auf dem Bad Kreuznacher Wochenmarkt einer „natürlichen“ Mengenbegrenzung: Mehr als man (zum Auto) schleppen oder auf dem Fahrrad transportieren kann, wird man dort kaum erstehen. Doch nun gibt es mit dem Kreuznacher Lastenrad einen ebenso hilfreichen wie pfiffigen Service, der obendrein für die Nutzer kostenfrei ist.  >>
 
Den Hessen eine Brücke gebaut: THW unterstützt Hessentag in Herborn
Vier Brücken über die Dill, die schwerste davon kommt aus Bad Kreuznach: So unterstützt das technische Hilfswerk die Stadt Herborn bei der Ausrichtung des Hessentages in der Zeit vom 20. bis 29. Mai 2016.  >>
 
Ausbildung der "Flämmchen": Warum gibt es eine Drehleiter und wofür ist sie da?
Beim jüngsten Ausbildungsdienst wurde den "Flämmchen", den Kleinsten bei der Freiwilligen Feuerwehr, alles rund um die Drehleiter gezeigt und erklärt.  >>
 
200 Einsatzkräfte üben Ernstfall: Tankwaggon verliert Gefahrstoff
Die Stadt Bad Sobernheim war am Abend des Gründonnerstags Schauplatz einer großangelegten Übung des Katastrophenschutzes im Landkreis Bad Kreuznach. Die angenommene Lage: Gegen 17:50 Uhr entgleiste im Bereich des Bahnhofs ein Kesselwagen der Deutschen Bahn und schlug leck. Größere Mengen des leicht entzündlichen und gesundheitsschädlichen Stoffes Methanol traten aus.  >>
 
"Ines" findet auch im siebten Jahre eine starke Resonanz
Auch im siebten Jahr erfreut sich INES („Initiative Nahe engagiert sich“) einer großen Beliebtheit. Am 23. Februar 2016 fand im Luthersaal der Stiftung kreuznacher diakonie die jährliche Projektbörse der Initiative statt. 16 soziale Institutionen präsentierten Projekte, von denen sie sich wünschen, dass sie am INES-Aktionstag am 25. Mai in die Tat umgesetzt werden.  >>
 
Hilfsorganisationen zufrieden: derzeit keine Nachwuchssorgen
Nach Jahren mit einer rückläufigen Entwicklung zeigten sich die Hilfsorganisationen im Kreis Bad Kreuznach jetzt mit dem Erfolg ihrer Nachwuchswerbung zufrieden: Derzeit ist das Interesse bei der Jugend groß.  >>
 
Lehrgang für Atemschutzgeräteträger in Bad Kreuznach
An vier Samstagen wurden 16 Feuerwehrleute im Feuerwehrgerätehaus Bad Kreuznach durch die Kreisausbilder Alexander Zeller, Alexander Jodeleit, Stephan Haar, Rainer Kurz und Peter Kurz zum Atemschutzgeräteträger ausgebildet.  >>
 
Neue Feuerwehrausweise sollen auch das Ehrenamt unterstützen
Die ersten neuen Dienstausweise für die Feuerwehren im Kreis Bad Kreuznach sind eingetroffen.  >>
 
Vor allem Frauen brauchen Hilfe des Weißen Rings
Der Anteil der Frauen, die als Opfer von Straftaten die Hilfe des Weißen Rings in Anspruch nehmen, ist fünfmal höher als der Anteil der Männer. Die Ursache liegt in der besonderen Aufgabenstellung, der sich auch die Bad Kreuznacher Außerstelle der Hilfsorganisation gegenüber sieht: Deutlich mehr als die Hälfte aller Fälle hat mit Gewalt in Partnerschaften oder sexualisierter Gewalt zu tun.  >>
 
Malteser in Mainz im Einsatz trotz Absage des Rosenmontags-Umzuges
Der Rosenmontags-Umzug in Mainz wurde abgesagt – trotzdem waren die Malteser mit 150 Helfern in Mainz im Einsatz, darunter auch 14 Sanitäter aus Bad Kreuznach. Denn auch wenn keine prächtig geschmückten Wagen durch die Straßen zogen, benötigte der eine oder andere Narr eine sanitätsdienstliche Versorgung.  >>
 
SG Eintracht erhält finanzielle Unterstützung für Flüchtlingsarbeit
Die SG Eintracht (SGE) ist der siebte Verein im Kreis Bad Kreuznach, der von der Egidius-Braun-Stiftung im Rahmen der Aktion „1:0 für ein Willkommen“ einen Scheck über 500 Euro für ihre Flüchtlingsarbeit erhält . Die SGE war einer der ersten Vereine, die sich im Kreis um Flüchtlinge gekümmert haben.  >>
 
Weder Schwerverletzte noch sehr junge Patienten mit Alkoholvergiftung
Nach elf Stunden Einsatz rund um den Bad Kreuznacher Narrenkäfig 2016 zieht das Deutsche Rote Kreuz eine durchweg positive Bilanz. In den Behandlungszelten konnten die DRK-Helfer knapp 50 Patienten versorgen, für 35 Narren endete der Besuch im Narrenkäfig im Krankenhaus. Sehr erfreulich: Es gab weder Schwerverletzte noch sehr junge Patienten mit Alkoholvergiftung.  >>
 
Ehrenamtliche Flüchtlingshelfer für Mehrgenerationenhaus gesucht
Für seine Flüchtlingsarbeit sucht das Mehrgenerationenhaus Bad Kreuznach (MGH) Ehrenamtliche: Freiwillige werden fürs „Café Welcome“ – ein Treffpunkt für Flüchtlinge und Einheimische – gebraucht und für ein spezielles Willkommensangebot für neu ankommende Flüchtlinge.  >>
 
tracking
Button_STILVOLL_137x60.jpg