2019-06-26_Enk_Superbanner_Version_2.png
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region
  • Mainz-Bingen:
    Stadtradeln 2019: Mainz-Binger legen 101.741 Kilometer zurück ...weiterlesen
  • Mainz-Bingen:
    Kalender „Zeig Gesicht“ des Kreises MZ-BIN für Deutschen Engagementpreis nominiert ...weiterlesen
  • Bingen:
    Sirenenprobebetrieb in Bingen am 20. Juli ...weiterlesen
  • Bingen:
    Rhein in Flammen, Kulturuferfest und Poetry Slam waren grandiose Zugpferde ...weiterlesen
  • Bad Kreuznach:
    Mit Schutzmann Wiechert durch Alt-Kreuznach ...weiterlesen

Anzeigen
2019-06-16_Lieblingsplatz_Button.jpg
 

Blaulicht
17.07.2019
Pkw kollidieren, nachdem BMW auf Gegenfahrbahn geriet - Die Polizei versucht zwei Beteiligte bei ...weiterlesen >>
 
17.07.2019
Wer zuletzt lacht ... Zeugen? - Eine 20-Jährige beobachtete, wie ein Mann ...weiterlesen >>
 
17.07.2019
Honda-Fahrer stürzte und verletzte sich - Ein 20-Jähriger befuhr auf einer Honda ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
„Gegenseitiges Vertrauen ist mindestens ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Fachkompetenz.“ So beschreibt der Rüdesheimer Steuerberater Patrick Weber die Voraussetzungen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie öffnet jungen Menschen die Zukunft und vermittelt spannende Perspektiven. Das ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wenn die Jahreszeiten nicht halten, was sie versprechen, spürt man es an sich und anderen ganz besonders gut: Temperaturen beeinflussen ...weiterlesen
 

Archiv Städtepartnerschaften

Archiv Staedtepartnerschaften
 
Jazz bringt junge Leute aus Neuruppin und Bad Kreuznach zusammen
Nach 2011 und 2012 sind in der Woche vom 10. bis 14. Septmeber 2013 bereits zum dritten Mal Musiker der Big Bands aus Neuruppin und Bad Kreuznach zusammengetroffen, um gemeinsame Konzerte zu geben. Harald Bölk, Leiter der Kreismusikschule Ostprignitz-Ruppin, begrüßte rund 45 Musiker sowie Big Band-Chef Marco Spohn des Bad Kreuznacher Lina-Hilger-Gymnasiums in Neuruppin. Im vergangenen Jahr waren die Fontanestädter in Bad Kreuznach zu Gast.  >>
 
Picknick mit Programm im Kurpark
Zum Partnerschaftsfest Ende Mai/Anfang Juni, als Bad Kreuznach und Bourg-en-Bresse den 50. Geburtstag ihrer Städtepartnerschaft feierten, ließ sich die Sonne kaum blicken. Einzelne Programmpunkte litten darunter, etwa die Eröffnung der „Galerie unter den Bäumen“. Was damals wegen des Regens zu kurz kam, wurde am Dienstagabend mit einem Picknick im Kurpark nachgeholt.  >>
 
Picknick im Kurpark unter der Postkartengalerie
Dienstag, 02.07.2013, 17.00 Uhr, in Bad Kreuznach: Noch einmal geht es um die deutsch-französische Partnerschaft. Die Künstlergruppe Nahe und die Partnerschaftsorganisation Gesundheit und Tourismus (GuT) laden zu einem Picknick im Kurpark inmitten der "Bäume der Freundschaft" ein.  >>
 
Video / Überraschender Auftritt der drei Tenöre in der Pauluskirche
Die großen drei, die drei Tenöre Plácido Domingo, José Carreras und Luciano Pavarotti noch einmal zu einem gemeinsamen Auftritt vereinen zu können, dieses Kunststück gelang beim Festakt zum 50-jährigen Jubiläum der Städtepartnerschaft von Bad Kreuznach und Bourg-en-Bresse.  >>
 
"Ich wollt ich wär' ein Huhn" - Puppenspiel in Bad Kreuznach
Beim Festakt zur 50-jährigen Partnerschaft der Städte Bad Kreuznach und Bourg-en-Bresse am 1. Juni 2013 in der Bad Kreuznacher Pauluskirche hieß es auch "Ich wollt ich wär' ein Huhn". In ihrem Puppenspiel griffen Markus Dorner und Bernd Lang die besondere Beziehung der französischen Partnerstadt zum Huhn auf. Sie passten den bekannten Liedtext dieser speziellen Konstellation an - ganz zur Freude des Publikums, das diesen leichtfüßigen Beitrag im offiziösen Festakt erleichtert aufnahm.  >>
 
Freiwillige Feuerwehr empfing gut gelaunten Gegenbesuch
Nach dem Besuch in Bourg-en-Bresse vor zwei Wochen erhielt die Freiwillige Feuerwehr Bad Kreuznach nun Gegenbesuch von ihren Freunden aus der Partnerstadt.  >>
 
Staffelläufer aus Bourg gesund und pünktlich angekommen
Das Essen vom Feinkosthändler, eingeschweißt und gut gekühlt im eigens dafür mitgeführten Transporter: C’est bon pour le moral – das hebt die Stimmung. Schließlich war an den drei Tagen seit dem Start der Staffelläufer in Bourg-en-Bresse am Mittwochmorgen bis zum Samstagmorgen nichts so wie zu Hause. Denn man war nonstop unterwegs, ohne Unterkünfte und eigene Duschen.  >>
 
Einsatzübung der Feuerwehr mit fachkundigen Zaungästen aus Bourg-en-Bresse
Bei den Feiern zum 50-jährigen Jubiläum der Städtepartnerschaft von Bad Kreuznach mit Bourg-en-Bresse hat sich der Reifenhersteller Michelin vielfach engagiert, und auch Direktor Cyrille Beau nahm an einigen Veranstaltungen teil. Eine fand sozusagen bei ihm zu Hause statt.  >>
 
Workshop: Städtepartnerschaften sind „Europa im Kleinen“
Was ist die Städtepartnerschaft heute, was wird aus dieser Freundschaft zwischen Bad Kreuznach und Bourg-en-Bresse in Zukunft? Ein goldenes Jubiläum ist ein guter Zeitpunkt, das Erreichte zu feiern und – genauso wichtig – für die junge Generation zu sichern und weiterzuentwickeln.  >>
 
Sehr herzliches Willkommen für die Gäste aus Bourg
Der tödliche Unfall mit dem Mofafahrer nahm dem ersten Tag des Partnerschaftstreffens in Bad Kreuznach die schöne Leichtigkeit, mit der er begonnen hatte. Bis zum Bekanntwerden der Unfallnachricht herrschte am Eingang des Kurparks an der Petite Porte de l'Europe eine sehr gelöste Stimmung.  >>
 
Wie ist der Nonstop-Staffellauf organisiert?
Wie geht das mit dem Staffellauf? Robert Faure, Vorsitzender des Clubs "Grand Fond Bressan", hat sich diesen Plan für den Freundschaftslauf nach Bad Kreuznach ausgedacht (den er selbst in einem Fahrzeug begleitet).  >>
 
Der Link zu den Staffelläufern
Die Stadtverwaltung Bourg-en-Bresse lädt dazu ein, die Staffelläufer aus Bourg auf dem Weg nach Bad Kreuznach online zu „verfolgen“.  >>
 
Bildergalerie in den Bäumen ist aufgebaut
Eine "Bildergalerie in den Bäumen" schmückt den Kurpark. Diese Ausstellung entstand aus einer Idee und unter Federführung der Künstlergruppe Nahe um Hannelore Hilgert. Am Mittwoch wurde sie aufgebaut.  >>
 
Allez les bleus: 750 Kilometer für die Freundschaft
Am Mittwochmorgen um 6.44 Uhr sind 32 Läuferinnen und Läufer in Bourg-en-Bresse zu einem Nonstop-Lauf nach Bad Kreuznach gestartet. Die Sportler von Grand Fond Bressan wechseln sich in Staffeln ab und werden am Samstagvormittag am Kurpark erwartet.  >>
 
Führungen in französischer Sprache im PuK
Am Freitag, 31.05.2013, in Bad Kreuznach: “Mesdames et Messieurs, chers visiteurs, soyez les bienvenus à notre musée PUK.“ Charmant und schwungvoll begrüßen die Teilnehmer des Leistungkurses Französisch der MSS 11 des Lina-Hilger-Gymnasiums Ihre französischen Gäste. Noch ist alles eine Trockenübung, doch bald wird es ernst. Pünktlich zur Jubiläumsfeier der Städtepartnerschaft zwischen Bad Kreuznach und Bourg-en-Bresse Ende Mai muss der Text „sitzen“.  >>
 
Tour de Bourg: Durch Kreuznachs Gassen hinaus ins Rheinhessische
Am 11. Mai 2013 startete in Bad Kreuznach die Tour de Bourg, die E-Bike-Tour in die Bad Kreuznacher Partnerstadt Bad Kreuznach. Thomas Gierse, Redaktionsleiter von hanz-online, radelte mit und filmte Teile der Tour mit einer kleinen Helmkamera.  >>
 
Freundschaft mit Bourg humorvoll auf den Punkt gebracht
Hühner beflügeln in diesen Wochen die Fantasie Bad Kreuznacher Kunstschaffender. Gut 200 (farben-)prächtige Exemplare der Spezies Bressehuhn versammeln sich bereits im Büro von Christine Simmich bei der GuT. Am Freitag wurden noch drei besondere Hühner vorgestellt: Nico Cappiello hat es vermocht, die Symbole der Partnerstädte Bourg-en-Bresse und Bad Kreuznach, Bressehuhn und Brückenhäuser, in einer Jubiläumsedition zu verschmelzen.  >>
 
Mit Helmkamera unterwegs nach Bourg: "Jeder kann mitfahren"
Auf der 765 Kilometer langen E-Bike-Tour von Bad Kreuznach nach Bourg-en-Bresse führte Thomas Gierse eine Helmkamera mit. Das kleine Gerät macht recht ansehnliche Aufnahmen - sofern die Bedingungen "stimmen". Der Dauerregen machte einen Gutteil der Aufnahmen unbrauchbar, denn Wassertropfen auf dem Objektiv dienen bestenfalls als "Beweis" für die Erzählungen der Radler daheim.  >>
 
Klein-Venedig-Bohème lädt zu einer französischen Fete ein
Samstag, 01.06.2013, in Bad Kreuznach: Die Altstadtinitiative Klein-Venedig-Bohème veranstaltet zum Jubiläum der Städtepartnerschaft mit Bourg-en-Bresse rund um den Zwingelbrunnen ein französisches Fest. Es trägt das Motto "Klein-Venedig-Bohème grüßt Bourg-en-Bresse".  >>
 
Bourg-en-Bresse: Mit Euphorie und Realismus in die nächsten 50 Jahre
Wenn Guillaume Lacroix aus Bourg-en-Bresse das Wort ergreift, darf man sich auf charmante Übertreibungen freuen. Das förmliche Ja zur Fortsetzung der Städtepartnerschaft ist nach den Worten des für internationale Beziehungen zuständigen Beigeordneten "eine Unterschrift als Liebesbeweis und als Zeichen der Leidenschaft". Warum nicht, ein wenig Euphorie kann einer 50-jährigen Beziehung nur guttun.  >>
 
Theatergruppen "art vor ort" und "Zan TT" zeigten Sprichwörtliche Freundschaft
Beim Partnerschaftstreffen in Bourg-en-Bresse traten das VHS-Theater art vor ort aus Bad Kreuznach und die Theatergruppe Zan TT aus Bourg gemeinsam auf.  >>
 
Tour de Bourg: Überschwänglicher Empfang in der Partnerstadt
Am Ende waren es 765 Kilometer im Fahrradsattel, und die Teilnehmer der Tour de Bourg hatten allen Grund froh zu sein, dass das Ziel erreicht war. Der überschwängliche und freundliche Empfang am Freitagnachmittag im Stadtzentrum von Bourg-en-Bresse half zunächst einmal, die Strapazen zu vergessen. Denn die Gastgeber und sehr viele Bad Kreuznacher ließen die Tour-Teilnehmer als "die wahren Helden der Partnerschaft" hoch leben.  >>
 
Bourg-en-Bresse: Weinstöcke als Sinnbild tief wurzelnder Freundschaft
In Bad Kreuznach wurzelt seit zwei Wochen eine Freundschaftseiche aus Bourg-en-Bresse, und in der Partnerstadt sollen nun Weinstöcke die wachsende und tief gründende Freundschaft zwischen den Bürgern beider Städte versinnbildlichen. Am Samstagmorgen, 18. Mai 2013, wurde dieses Gastgeschenk anlässlich der Feierlichkeiten zum 50. Geburtstag der Partnerschaft offiziell überreicht.  >>
 
Tour de Bourg: Regen ohne Ende in malerischer Landschaft
Als wäre die Eisheilige „Sophie“ mit einem Tag Verspätung im Jura angekommen: Die Teilnehmer der E-Bike-Tour von Bad Kreuznach nach Bourg-en-Bresse hatten am Donnerstag bei rund 9 Grad und nicht enden wollendem Regen jedenfalls sehr stark den Eindruck von winterlichen Nachwehen.  >>
 
Tour de Bourg: Am vierten Tag hatten die Radler nicht nur Glück
Am vierten Tag ihrer E-Bike-Tour nach Bourg-en-Bresse hatten die Radler aus Bad Kreuznach nicht nur Glück. Nach einer "gruppeninternen" Kollision stürzte eine Radlerin auf den Asphalt. Ein spätere Untersuchung in einem Krankenhaus in Mulhouse ergab aber: Außer Prellungen trägt die Teilnehmerin keinen körperlichen Schaden davon. Sie kann weiterradeln.  >>
 
Hunderte von Postkarten als Band der Freundschaft im Kurpark
Wenn die französischen Freunde aus Bourg-en-Bresse am Donnerstagabend, 30. Mai 2013, zum Partnerschaftsjubiläum nach Bad Kreuznach kommen, wird die Kunst sie willkommen heißen. Der Kurpark mit seinen zahllosen Blumeninseln und markanten Baumriesen wird dabei immer wieder die Bühne sein, auf der sich Freude, Fröhlichkeit und Freundschaft verbinden. Dazu gehört als allumfassendes Band der Sympathie die „Bildergalerie in den Bäumen“, eine Kette postkartengroßer Zeichnungen und Gemälde, die im Astwerk verankert wird.  >>
 
Tour de Bourg: Zusatzenergie nimmt Wind aus den Segeln
So eine Nachricht ist geeignet, E-Biker zu erschrecken: „Sorry, aber heute Nacht wurden die Akkus nicht aufgeladen.“ Wenn die Vortagesetappe schon Kraft kostete und man am Morgen danach mit nahezu geleertem Akku das Tagespensum Karlsruhe > Straßburg auf der „Tour de Bourg“ angehen soll, ist das nahe an einer Hiobsbotschaft.  >>
 
"Tour de Bourg": Erster Plattfuß auf der zweiten Etappe
„Wieder was dazugelernt.“ Das sagte ein Vielfahrer unter den Radlern auf der Freundschaftsfahrt nach Bourg-en-Bresse. Ein Steinchen, zwei Platten – das passiert, wenn auch eher selten. Ansonsten war es vor allem das Wetter, das am zweiten Tag der „Tour de Bourg“ für Gesprächsstoff unter den Radlern aus Bad Kreuznach sorgte.  >>
 
Etappe eins der Freundschaftsfahrt nach Bourg klappte tadellos
Rund 620 Kilometer lagen vor den Radlern, die am Samstagvormittag, 11.05.2013, mit dem Ziel Bourg-en-Bresse beim Start am Kornmarkt in die Pedale traten. Am Samstagnachmittag war mit der Jugendherberge in Mannheim das erste Etappenziel erreicht. Lediglich zwei Fahrer vertrauen ausschließlich auf die Kraft ihrer Beine, die anderen fahren E-Bikes.  >>
 
"Gib mir Fünf(zig)" - Fred Lex' humorvoller Blick auf 50 Jahre Freundschaft
„Ein Partnerschaftsjubiläum soll lustig sein und kein Austausch von Ernsthaftigkeiten“, sagt Fred Lex, der Zeichner von Skateboarder „Bressy“ und einem weiteren knappen Dutzend verrückter Hühner. Er schaffte es, dem „offiziellen“ und „goldenen“ Freundschaftsdatum Karikaturen zur Seite zu stellen, die Witz und Würde im Alltag der Bad Kreuznacher und Bressaner Freunde auf das Leichteste verquicken.  >>
 
Bad Kreuznacher freuen sich aufs Partnerschaftsjubiläum
Die Bad Kreuznacher lassen sich nicht zweimal bitten, wenn es darum geht, Beiträge verschiedenster Art zu den Feierlichkeiten 50 Jahre Städtefreundschaft Bad Kreuznach und Bourg-en-Bresse beizusteuern. Das gilt auch für die Kinder, die in Kitas und Kindergärten eine mittlere Hühnerfarm voller Bressehühner modellierten.  >>
 
Kunstwerke in den Bäumen
Wenn Bad Kreuznach und Bourg-en-Bresse vom 30. Mai bis 2. Juni 2013 das Jubiläum ihrer 50-jährigen Partnerschaft feiern, darf die Kunst nicht fehlen. Eine Galerie in den Bäumen des Kurparks könnte zum Höhepunkt des Kulturprogramms werden, das die Kulturdezernentin mit der für Internationale Beziehungen und Städtepartnerschaften zuständigen Gesellschaft für Gesundheit und Tourismus (GuT) vorbereitet.  >>
 
Planungen für Partnerschaftsjubiläum im Endspurt
Die Planungen für das große „Jubiläum 50 Jahre Partnerschaft zwischen Bad Kreuznach und Bourg-en-Bresse“ gehen in den Endspurt.  >>
 
Förderverein für Städtepartnerschaften gegründet
Die Städtepartnerschaften mit Bourg-en-Bresse und Neuruppin sind in Bad Kreuznach fest verankert, in der Verwaltung und – viel wichtiger – in Freundschaften von Vereinen, Schulen und Einzelpersonen. Darauf soll weiter aufgebaut werden, auch, wenn jetzt ein neuer Förderverein gegründet wurde.  >>
 
Weinfestival im Zeichen der Städtepartnerschaft mit Bourg-en-Bresse
Das Weinfestival am ersten Juniwochenende 2013, das mit der Weinprämierung "„Vi­num cruciniacum"“ verbunden ist, lädt von Donnerstag, 30.05.2013 (Fronleichnam), bis Samstag, 01.06.2013, in den Bad Kreuznacher Kurpark ein.  >>
 

Button_STILVOLL_137x60.jpg