2019-07-15_OK_Move_Kriewald.jpg
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region
  • Mainz-Bingen:
    Stadtradeln 2019: Mainz-Binger legen 101.741 Kilometer zurück ...weiterlesen
  • Mainz-Bingen:
    Kalender „Zeig Gesicht“ des Kreises MZ-BIN für Deutschen Engagementpreis nominiert ...weiterlesen
  • Bingen:
    Sirenenprobebetrieb in Bingen am 20. Juli ...weiterlesen
  • Bingen:
    Rhein in Flammen, Kulturuferfest und Poetry Slam waren grandiose Zugpferde ...weiterlesen
  • Bad Kreuznach:
    Mit Schutzmann Wiechert durch Alt-Kreuznach ...weiterlesen

Anzeigen
2019-06-16_Lieblingsplatz_Button.jpg
 

Blaulicht
16.07.2019
Gepäck musste von Angehörigen abgeholt werden - Die meisten Bundesländer haben nun Schulferien. ...weiterlesen >>
 
16.07.2019
Couchtisch durch Seitenscheibe mit Hand festgehalten - "Ist das wirklich wahr?", fragten sich ...weiterlesen >>
 
15.07.2019
Von der Fahrbahn abgekommen - Am Montag, 15.07.2019, gegen 0.22 Uhr ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie öffnet jungen Menschen die Zukunft und vermittelt spannende Perspektiven. Das ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wenn die Jahreszeiten nicht halten, was sie versprechen, spürt man es an sich und anderen ganz besonders gut: Temperaturen beeinflussen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Herzlich willkommen im Crucenia Gesundheitszentrum  – wir freuen uns auf SIE!
Herzlich willkommen im Crucenia Gesundheitszentrum – wir freuen uns auf SIE!
Das Crucenia Gesundheitszentrum, mitten im Kurgebiet Bad Kreuznach gelegen, bietet unter einem Dach die gesamte Palette der Physiotherapie, Anwendungen mit ...weiterlesen
 

"Bingen swingt" erfüllte wieder alle Erwartungen
Höchstleistungen der Musiker bei großer Hitze

"Bingen swingt" erfüllte wieder alle Erwartungen

Festivalleiterin Patricia Neher ist zufrieden: „Es war eine sehr schöne und runde Veranstaltung“, lautet ihr Fazit des 24. "Bingen swingt"-Wochenendes. Zwar sei der Besucherstrom am Freitagabend etwas schwächer gewesen, am Samstag aber waren die Plätze vor den Bühnen gut bis sehr gut gefüllt.

Ohne die Verdienste der anderen Bands und Formationen schmälern zu wollen, so sind doch einige Namen besonders erwähnenswert. Beispielsweise das Prizren Contemporary Ethno Orchestra, das gemeinsam mit Menna Mulugeta am Samstagabend am Freidhof einen perfekten Auftritt – und eine gelebte Städtepartnerschaft präsentierte. Auch Barbara Dennerlein sorgte am späten Abend auf dem Bürgermeister-Neff-Platz für einen musikalischen Höhepunkt, ebenso das Trio „EndOrg“ (mit Johannes Enders, Renato Chicco und Jorge Rossy), das auf der kleinen Bühne in der Hasengasse eine ganz eigenen Klangästhetik darbot.

Dass der Sonntag wieder etwas ruhiger war, lag am Wetter. „Es war eine Höchstleistung, was die Musiker bei dieser Hitze geleistet haben. Das war aller Ehren wert“, resümiert die Festivalleiterin. Ihre Hochachtung und ihr Dank gehen aber auch an alle Helfer, ohne die "Bingen swingt" nicht denkbar wäre.

Auch das Rahmenprogramm wurde sehr gut angenommen. Wegen der Hitze wurde aus der Weinwanderung eine Planwagenfahrt mit Weinprobe unter dem Nussbaum. „Das ist bei den Gästen wunderbar angekommen, die Rückmeldungen waren absolut positiv. Wir denken bereits darüber nach, dieses Angebot im nächsten Jahr weiter auszubauen“, berichtet Patricia Neher. Auch das Riverboat-Shuffle stand wieder hoch in der Gunst des Publikums.

Zahlreiche „Wiederholungstäter“, die jedes Jahr an der Rheintour teilnehmen, und Standing Ovations zum Abschluss bewiesen den hohen Stellenwert dieser Veranstaltung. Nicht zu vergessen ist die Ausstellung „Jazz-Look“, die am Freitagabend von Oberbürgermeister Thomas Feser eröffnet wurde und noch bis zum 31. Juli im Museum am Strom zu sehen ist.

Das Foto zeigt Sarah McKenzie am Klavier. Fotograf: Sebastian von Haugwitz

Quelle: Stadtverwaltung Bingen am Rhein
 

Facebook Du findest uns auf FB 410px



Button_STILVOLL_137x60.jpg