2019-06-18_Enk_Final.png
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region

Anzeigen
2019-06-16_Lieblingsplatz_Button.jpg
 

Blaulicht
19.06.2019
Angesichts mehrere Zeugen entschloss sich Täter zur Flucht - Am Dienstag, 18.06.2019, eskaliert gegen 18:00 ...weiterlesen >>
 
19.06.2019
Tatort war Friedhof an der Mannheimer Straße - Am Dienstag, 18. Juni 2019, wurde ...weiterlesen >>
 
19.06.2019
Nur eine Stunde im Fitnessstudio - Nur eine Stunde abwesend, und schon ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie öffnet jungen Menschen die Zukunft und vermittelt spannende Perspektiven. Das ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wenn die Jahreszeiten nicht halten, was sie versprechen, spürt man es an sich und anderen ganz besonders gut: Temperaturen beeinflussen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Herzlich willkommen im Crucenia Gesundheitszentrum  – wir freuen uns auf SIE!
Herzlich willkommen im Crucenia Gesundheitszentrum – wir freuen uns auf SIE!
Das Crucenia Gesundheitszentrum, mitten im Kurgebiet Bad Kreuznach gelegen, bietet unter einem Dach die gesamte Palette der Physiotherapie, Anwendungen mit ...weiterlesen
 

Mehrwegbecher für weniger Müll und mehr Umweltschutz in Bingen
Viele Unternehmen befüllen mitgebrachte Becher

Mehrwegbecher für weniger Müll und mehr Umweltschutz in Bingen

Mit Mehrwegbechern Müll vermeiden und die Umwelt schützen – wir haben es im wahrsten Sinne des Wortes in der Hand! Dazu für den nächsten Coffee to go einfach den eigenen Becher zu Hause einstecken, denn viele Bäckereien, Gastronomen oder Tankstellen in Bingen geben Coffee to go auch in kundeneigenen Bechern aus.

320.000 Coffee to go-Einwegbecher werden stündlich laut einer Studie der Deutschen Umwelthilfe in Deutschland verbraucht. Das sind im Jahr mehrere Tausend Tonnen Müll, der viele Ressourcen benötigt und die öffentlichen Mülleimer zum Überquellen bringt.

In Bingen soll dieser Flut von Einwegmüll Einhalt geboten werden. Von Seiten der Stadtverwaltung wurde hierzu 2018 ein Runder Tisch mit Vertretern aus Wirtschaft, Verbänden und Politik initiiert, um für Bingen gemeinsam ein wirksames System zur verstärkten Nutzung von Mehrwegbechern zu etablieren. Dabei soll auf das Befüllen kundeneigener Mehrwegbecher gesetzt werden, denn ein wichtiges Ergebnis des Runden Tisches war, dass viele Unternehmen genau das bereits anbieten. Die Voraussetzungen sind also gut.

Das Problem: vielen Kundinnen und Kunden ist dieses Angebot nicht bekannt oder sie nutzen es nicht. Hier möchte die Stadt Bingen in Kooperation mit dem Stadtmarketingverein „Bingen Unternehmen Zukunft“ („BUZ“) den Handel unterstützen und durch Aktionen für die Nutzung von Mehrwegbechern und damit für aktiven Umweltschutz werben. Ziel ist zudem, dass in Zukunft in ganz Bingen das Befüllen kundeneigener Mehrwegbecher möglich wird.

Auch das Land Rheinland-Pfalz hat den Einwegbechern den Kampf angesagt. Mit seiner landesweiten Initiative #BecherBonus soll ein verstärkter Anreiz geschaffen werden, auf den Einwegbecher zu verzichten. Unternehmen wurden aufgerufen einen Rabatt zu gewähren, wenn die Kund*innen und Kunden einen wiederverwertbaren Becher anstelle eines Wegwerfbechers befüllen lassen.

Start der Kampagne, die von der Stadt Bingen und BUZ begleitet und unterstützt wird, war am 13. Mai 2019. In Bingen haben bereits mehrere Unternehmen ihre Teilnahme angemeldet, zu erkennen am Logo #BecherBonus. Da lohnt sich der Mehrwegbecher dop- pelt: für die Umwelt und den Geldbeutel.

Quelle: Stadtverwaltung Bingen am Rhein
 

Facebook Du findest uns auf FB 410px



Button_STILVOLL_137x60.jpg