2019-05-01_Sparkasse_Hausbank.gif
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region

Anzeigen
2019-06-16_Lieblingsplatz_Button.jpg
 

Blaulicht
17.06.2019
Zwei Wohnungen durch Brandrauch in Mitleidenschaft gezogen - Aus ungeklärter Ursache brannte am Montagnachmittag, ...weiterlesen >>
 
17.06.2019
13-Jähriger zog sich Schürfwunden und Prellungen zu - Am Montagmittag, 17.06.2019, befuhr ein 13-jähriges ...weiterlesen >>
 
17.06.2019
Audi prallte gegen einen Baum - Am Sonntag, 16.06.2019, um 21:15 Uhr ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie öffnet jungen Menschen die Zukunft und vermittelt spannende Perspektiven. Das ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wenn die Jahreszeiten nicht halten, was sie versprechen, spürt man es an sich und anderen ganz besonders gut: Temperaturen beeinflussen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Herzlich willkommen im Crucenia Gesundheitszentrum  – wir freuen uns auf SIE!
Herzlich willkommen im Crucenia Gesundheitszentrum – wir freuen uns auf SIE!
Das Crucenia Gesundheitszentrum, mitten im Kurgebiet Bad Kreuznach gelegen, bietet unter einem Dach die gesamte Palette der Physiotherapie, Anwendungen mit ...weiterlesen
 

Wenn Notre Dame wieder ersteht

Schüler bauten Insektenhotels für Seniorenresidenz

Schüler bauten Insektenhotels für Seniorenresidenz
Es ist laut. Sehr laut. Die Stichsäge bohrt sich ins Holz. Nebenan wird gehämmert und Schraube um Schraube mit dem Akkuschrauber in den Latten versenkt. Man versteht fast sein eigenes Wort nicht, aber für Gerda Weber (83) ist das ein Wohlklang: „Mein Mann hatte früher eine Schreinerei, da kenne ich das“, sagt sie und es zeichnet sich ein kleines Lächeln in ihren Mundwinkeln ab.

Um die alte Dame herum, die in der Seniorenresidenz „Pro Seniore“ in Bad Kreuznach wohnt, entstehen gerade Insektenhotels aus Holz. Schülerinnen und Schüler der 7b aus der Alfred-Delp-Schule in Hargesheim haben diesen Auftrag während der 72-Stunden-Aktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) erhalten.

Die Hargesheimer Schüler sind kreativ: Mit Tannenzapfen, Stroh, Holzstückchen und anderen Naturmaterialien wird das „Hotel“ für die Insekten ausgestattet. Die Lehrerinnen Claudia Römer und Dr. Melanie Ehler sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Seniorenresidenz leiten die Jugendlichen an. Im Unterricht hatten sie schon Vorplanungen gemacht, richtig los ging es aber erst mit dem Startschuss der Aktion am Donnerstag, 23. Mai 2019.

Der Clou: Aus Spanplatten haben sie Umrisse von Gebäuden und anderen Gegenständen gesägt, die vor den Holzkästen befestigt werden, denn so sieht ein Insektenhotel aus wie ein großes Stück Kuchen, ein anderes wie eine Vogelscheuche und bei Sarah Bizer, Kathrin Klassen, Gina Meißner und Giulia Feier erinnert das Insektenhotel an die Westfront von Notre Dame in Paris.


Vielfältige Kontakte

„Meine Mutter ist Französin“, berichtet Sarah Bizer. Als sie im Fernsehen die brennende Kathedrale sah, hatte sie die Idee, ein solches Insektenhotel mit den Umrissen von Notre Dame zu bauen. „Es macht Spaß, wir tun was für die Umwelt und es stärkt unsere Klassengemeinschaft“, berichten die Schülerinnen von ihrer Motivation, bei der 72-Stunden-Aktion mitzumachen. Dieses Projekt zum Insekten- und Naturschutz sei ihr ganz persönlicher „Friday for future“.

Donnerstag der Auftrag, Freitag die Umsetzung und am Wochenende wird dann mit den Eltern und den Bewohnern der Seniorenresidenz gefeiert; so haben sie in 72 Stunden die Welt ein bisschen besser gemacht.

Lob gibt es von Projektkoordinator Daniel Bidinger vom Dekanat Bad Kreuznach und von der Hausleitung Marion Raab, die sich über den generationenübergreifenden Kontakt in ihrem Haus freut und dabei an vielfältige Kontakte zwischen der Alfred-Delp-Schule und der Seniorenresidenz „Pro Seniore“ anknüpft. Darüber hinaus freut sich auch die Landrätin Bettina Dickes über das Engagement: „Das ist Kirche: Da ist Leben, da ist Soziales, da ist Gemeinschaft“.

Im Garten, wo mit Hilfe eines örtlichen Gartencenters schon die ersten Blumen im Beet gepflanzt sind, hört man Hammerschläge: Ein Pfahl wird in den Boden gerammt, einer hält eine Schraube, ein paar Umdrehungen mit dem Akkuschrauber und das Insektenhotel sitzt fest daran. „Notre Dame“ ist wieder erstanden. Ehrfürchtig stehen Sarah, Kathrin, Gina und Giulia davor, halten sich im Arm und bestaunen ihr Werk. Es ist still. Fast könnte man das Summen der Bienen hören, die wohl schon bald in das neue Hotel einziehen werden.


Weitere Informationen und eine Liste mit allen Projekten der Aktion gibt es unter www.72stunden.de/bdkj/trier. Wer die Aktion verfolgen möchte, findet aktuelle Berichte, Bilder und Informationen, sowie „Hilferufe“ der Gruppen (wenn Material, Werkzeug oder weitere Unterstützung benötigt wird) auf unter www.facebook.com/72stundentrier sowie auf Instagram @jugendbistumtrier und @bistum_trier.


Foto: Giulia Feier, Gina Meißner, Kathrin Klassen und Sarah Bizer (v.l.) sind stolz auf ihr Werk.

Quelle:
Bistum Trier


Button_STILVOLL_137x60.jpg