2016-09-27_Gewobau.jpg
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region

Anzeigen
2019-06-16_Lieblingsplatz_Button.jpg
 

Blaulicht
19.06.2019
Angesichts mehrere Zeugen entschloss sich Täter zur Flucht - Am Dienstag, 18.06.2019, eskaliert gegen 18:00 ...weiterlesen >>
 
19.06.2019
Tatort war Friedhof an der Mannheimer Straße - Am Dienstag, 18. Juni 2019, wurde ...weiterlesen >>
 
19.06.2019
Nur eine Stunde im Fitnessstudio - Nur eine Stunde abwesend, und schon ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie öffnet jungen Menschen die Zukunft und vermittelt spannende Perspektiven. Das ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wenn die Jahreszeiten nicht halten, was sie versprechen, spürt man es an sich und anderen ganz besonders gut: Temperaturen beeinflussen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Herzlich willkommen im Crucenia Gesundheitszentrum  – wir freuen uns auf SIE!
Herzlich willkommen im Crucenia Gesundheitszentrum – wir freuen uns auf SIE!
Das Crucenia Gesundheitszentrum, mitten im Kurgebiet Bad Kreuznach gelegen, bietet unter einem Dach die gesamte Palette der Physiotherapie, Anwendungen mit ...weiterlesen
 

"Unser Dorf hat Zukunft“ – Bundeskommission besucht Oberhausen an der Nahe

Über die Landesentscheide 2017 und 2018 haben sich  vier rheinland-pfälzische Dorferneuerungsgemeinden, darunter Oberhausen an der Nahe, für die Teilnahme am Bundesentscheid „Unser Dorf hat Zukunft“ 2019 qualifiziert. Jetzt steht die Bereisung und Bewertung dieser Dörfer durch die Bundeskommission an.

► Die Ortsgemeinde Oberhausen an der Nahe wird am Dienstag, 18. Juni 2019, von 10:00 bis 13:00 Uhr besucht.

Bundesweit hatten sich 1873 Gemeinden am Wettbewerb beteiligt, davon haben sich 30 Dörfer für den Bundesentscheid 2019 über Kreis-, Gebiets- und Landesentscheide qualifiziert. Bei diesem für den ländlichen Raum sehr wichtigen Wettbewerb spielen insbesondere die nachhaltige Gestaltung der Zukunft sowie die Aktivitäten und das Engagement der Dorfgemeinschaft eine wichtige Rolle.

„Ich wünsche den vier rheinland-pfälzischen Gemeinden viel Erfolg und bin fest davon überzeugt, dass alle ein sehr gutes Ergebnis erzielen werden", sagte Innenminister Roger Lewentz. Alle hätten hervorragende Arbeit in der Dorferneuerung geleistet. „Diese Gemeinden haben den Beweis angetreten, dass eine starke Dorfgemeinschaft positive Veränderungen in unseren Dörfern bewirken kann“, so der Minister. Die Ortsgemeinden haben ihre Anstrengungen auf die attraktive Gestaltung der Ortskerne und damit auf die Stärkung der Innenentwicklung konzentriert.

Quelle: Staatskanzlei Rheinland-Pfalz
Peter-Altmeier-Allee 1
55116 Mainz
 

Facebook Du findest uns auf FB 410px



Button_STILVOLL_137x60.jpg