2019-05-01_Sparkasse_Hausbank.gif
2019-07-22_Voba_Kreditkarten.jpg
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region
  • Region:
    Bingen: Wegen hoher Wald- und Grasbrandgefahr werden Grillplätze gesperrt ...weiterlesen
  • Mainz-Bingen:
    Neue Pflegefachschule und Fachschule Altenpflegehilfe in Ingelheim ...weiterlesen

Anzeigen
2019-06-16_Lieblingsplatz_Button.jpg
 

Blaulicht
23.07.2019
Problem Hitze: Bei 33 Grad unter Atemschutz gearbeitet - Am Vorabend des Beginns der Abrissarbeiten ...weiterlesen >>
 
23.07.2019
Zugleich weniger Unfälle und weniger Verletzte - In den ersten Monaten des Jahres ...weiterlesen >>
 
23.07.2019
Daten wurden mit Schadsoftware verschlüsselt - In den Abendstunden des 13. Juli ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
GEWOBAU Bad Kreuznach – Wohnen am Puls der Zeit
GEWOBAU Bad Kreuznach – Wohnen am Puls der Zeit
Gut zu wohnen – das bedeutet für viele mehr als nur vier Wände und ein Dach über dem Kopf. Vor ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
„Gegenseitiges Vertrauen ist mindestens ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Fachkompetenz.“ So beschreibt der Rüdesheimer Steuerberater Patrick Weber die Voraussetzungen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie öffnet jungen Menschen die Zukunft und vermittelt spannende Perspektiven. Das ...weiterlesen
 

Vor dem Stadthaus weht Flagge  „Mayors für Peace“
Sichtbares Zeichen gegen Atomwaffen setzen

Vor dem Stadthaus weht Flagge „Mayors für Peace“

Bad Kreuznach, 09.07.2019
Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer und Mitglieder der Friedensgruppe „Aktiv für Frieden Bad Kreuznach“ hissten am Montag gemeinsam die „Mayors for Peace“-Flagge vor dem Stadthaus. Mit der Aktion setzt die Stadt Bad Kreuznach gemeinsam mit 280 anderen deutschen Städten, die dem Netzwerk „Bürgermeister für den Frieden“ angehören, ein sichtbares Zeichen gegen Atomwaffen und für eine friedliche Welt.

„Es ist wichtig, dass wir das Thema mit Aktionen wie diesen in die Gesellschaft hereintragen“, sagte Kaster-Meurer in ihrer Ansprache und bedankte sich zugleich für das Engagement aus der Bürgerschaft. Die lokale Friedensgruppe unter Anneliese Wolf hatte die Mitgliedschaft in „Mayors for Peace“ und den damit verbundenen Flaggentag an die Stadt herangetragen. Neben der Ächtung von Atomwaffen sei die Flagge auch ein Symbol für friedliches Zusammenleben und demokratische Partizipation in der Stadtgemeinschaft, so Kaster-Meurer.

Mit dem Flaggentag wird an ein Rechtsgutachten des Internationalen Gerichtshofs vom 8. Juli 1996 erinnert. Die Androhung und der Einsatz von Atomwaffen werden darin als grundsätzlich völkerrechtswidrig eingestuft.


Foto: Hissten vor dem Stadthaus die Flagge von „Mayors for Peace“: OB Dr. Heike Kaster-Meurer, Anneliese Wolf („Aktiv für Frieden Bad Kreuznach“) und Verwaltungsmitarbeiter Jürgen Cron.

Quelle:
Isabel Gemperlein
Stadtverwaltung Bad Kreuznach

tracking
Button_STILVOLL_137x60.jpg