2016-09-27_Gewobau.jpg
2018-11-02_Ofenfreund_Gif_Skyscraper.gif
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region
  • Bingen:
    XII. Römertag an der Villa Rustica im Binger Wald ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
25.04.2019
Bis zu 7 km langer Rückstau - Mangelnder Sicherheitsabstand war die Ursache für ...weiterlesen >>
 
25.04.2019
56 Häuser müssen geräumt werden - Bei der Sprengung eines Geldautomaten in ...weiterlesen >>
 
25.04.2019
Gegenstände bei Durchsuchungen gefunden - Drei Serien von Diebstählen aus Autos ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
„Gegenseitiges Vertrauen ist mindestens ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Fachkompetenz.“ So beschreibt der Rüdesheimer Steuerberater Patrick Weber die Voraussetzungen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie öffnet jungen Menschen die Zukunft und vermittelt spannende Perspektiven. Das ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wenn die Jahreszeiten nicht halten, was sie versprechen, spürt man es an sich und anderen ganz besonders gut: Temperaturen beeinflussen ...weiterlesen
 

A 60: 31-jähriger Kreuznacher viel zu schnell unterwegs
Führerschein nun mit Verzug abgegeben

A 60: 31-jähriger Kreuznacher viel zu schnell unterwegs

Seinen Führerschein hätte ein 31-Jähriger aus dem Kreis Bad Kreuznach längst abgeben müssen, weil ihm die Fahrerlaubnis wegen Verkehrsverstößen entzogen worden war. Als er nun auf der A 60 beim Rasen erwischt wurde, konnte er das Versäumte nachholen.

Am frühen Freitagmorgen war der 31-Jährige mit überhöhter Geschwindigkeit aufgefallen. Er befuhr die A 60 zwischen den Anschlussstellen Weisenau und Laubenheim in Richtung Darmstadt. Bei erlaubten 100 km/h wurden 143 km/h gemessen. Die Fahrt wurde in einem zivilen Streifenwagen beobachtet und aufgezeichnet.

Bei der anschließenden Kontrolle gab der Fahrer an, keinerlei Ausweisdokumente mit sich zu führen. Seine Personalien konnte er nicht vollständig nennen und er musste seine angebliche Wohnadresse minutenlang im Internet recherchieren. Da er sich auch darüber hinaus in Widersprüche verstrickte und falsche Angaben machte, wurden die Person und das Fahrzeug durchsucht.

Dabei gefundene Dokumente klärten die Beamten schnell über die wahre Identität des Rasers auf. Es stellt sich heraus, dass er seinen Führerschein wegen früherer Verkehrsverstöße schon längst hätte abgeben müssen. Dem Fahrer drohen nun Anzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, wegen falscher Namensangabe und des Geschwindigkeitsverstoßes.


Quelle:
Polizeiautobahnstation 
Heidesheim

Telefon: 06132 / 950-0

Telefax: 06132 / 950150
E-Mail:
[email protected]


Beispielbild: Polizei


 


Sie sind bei
acebook?

Über Ihr "Gefällt mir" würden wir uns freuen: https://www.facebook.com/hanzonline