2019-02-17_Lebenshilfe_Stellenangebot_Erzieherinnen.jpg
2019-02-18_Voba_Jubilaeum.jpg
Twitter-Box

Video
 

Nachrichten aus der Region
  • Rhein-Hunsrück-Kreis:
    Vier Pferde aus einer katastrophalen Haltung geholt ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
20.02.2019
Unbekannter hatte Geldbörse und Handy gefordert - Am Dienstagmorgen versuchte ein Unbekannter in ...weiterlesen >>
 
19.02.2019
Ehefrau war wenig begeistert - Am Dienstag, 19. Februar 2019, wurde ...weiterlesen >>
 
19.02.2019
Auf Seitenstreifen der Gegenfahrbahn stoppte Gaffer für Exklusivfoto - Am Dienstagmorgen, 19.02.2019, 07.45 Uhr, fuhr ...weiterlesen >>
 

Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie öffnet jungen Menschen die Zukunft und vermittelt spannende Perspektiven. Das ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Die international tätige Meffert Unternehmensgruppe mit Hauptfirmensitz in Bad Kreuznach gehört zu den führenden Herstellern im Bereich Bautenfarben und -lacke ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
„Gegenseitiges Vertrauen ist mindestens ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Fachkompetenz.“ So beschreibt der Rüdesheimer Steuerberater Patrick Weber die Voraussetzungen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 

A 60 Heidesheim: Lkw fuhr ungebremst auf Pannenfahrzeug auf
Pkw-Fahrer hatte seinen Wagen zuvor verlassen

A 60 Heidesheim: Lkw fuhr ungebremst auf Pannenfahrzeug auf

Ein Schutzengel begleitete einen 54-jähriger Autofahrer aus Ungarn auf der A 60, nachdem er seinen Pkw wegen einer Panne verlassen hatte und sich in sicherem Abstand daneben aufhielt.

Ein Verkehrsteilnehmer meldete gegen 13.40 Uhr über Notruf ein Pannenfahrzeug auf der A 60 in Fahrtrichtung Darmstadt kurz vor der Abfahrt Heidesheim. Ein weiterer Zeuge meldete sich ebenfalls über Notruf und schilderte eine Person neben dem Fahrzeug. Dass der Autofahrer seinen Wagen verlassen hatte, rette ihm vermutlich das Leben. Zwar konnte ein herannahender Lkw-Fahrer dem Hindernis ausweichen, doch der dahinter folgende 29-jährige Fahrer eines Baustellen-Lkw aus dem Sauerland erkannte den Pannen-PKW zu spät. Der Lastwagen fuhr ungebremst auf das stehende Fahrzeug auf.

Der PKW wurde durch den Aufprall total beschädigt. Hätten sich zu dem Unfall noch Insassen darin befunden, wäre der Ausgang aller Voraussicht nach tödlich gewesen. So verlief das Ereignis glimpflich ausschließlich mit Sachschaden.

Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Verkehrsbeeinträchtigungen waren gering.

► Die Polizei weist in diesem Zusammenhang ausdrücklich noch einmal darauf hin wie wichtig es ist sein Fahrzeug im Falle einer Panne auf der Autobahn zu verlassen und sich hinter die Schutzplanken in Sicherheit zu bringen. Verlassen Sie das Fahrzeug auf der Beifahrerseite und begeben Sie sich direkt hinter die Leitplanke. Wichtig ist auch Warnblinker einschalten, die Warnwesten anzuziehen und Warndreieck am rechten Fahrbahnrand aufstellen! Auf Autobahnen sollte das Warndreieck 150 Meter vor dem liegengebliebenen Fahrzeug aufgestellt werden, damit den nachfolgenden Verkehrsteilnehmern genügend Zeit bleibt, ihr Fahrverhalten darauf einzustellen. Orientierungshilfen bieten die Leitpfosten, die alle 50 Meter aufgestellt sind.


Quelle:
Polizeiautobahnstation 
Heidesheim

Telefon: 06132 / 950-0

Telefax: 06132 / 950150
E-Mail:
[email protected]

 
 


Sie sind bei
acebook?

Über Ihr "Gefällt mir" würden wir uns freuen: https://www.facebook.com/hanzonline