2018-09-01_SPK_Zahlen_ist_einfach.gif
Twitter-Box

Video
 

Nachrichten aus der Region
  • Mainz-Bingen:
    Kreis-Fassenachtssitzung am Sonntag in Bingen ...weiterlesen
  • Bad Kreuznach:
    In der Theodor-Fliedner-Halle: Der kleine Vampir schließt Freundschaft mit Anton ...weiterlesen
  • Bingen:
    Binger OB Feser nutzte Neujahrsempfang für Standortbestimmung der Stadt ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
16.01.2019
Schränke und Schubladen durchwühlt - Bretzenheim, Hermann-Löns-Weg, zwischen Donnerstag, 10.01.2019, und ...weiterlesen >>
 
15.01.2019
Beide Fahrer waren in ihren Autos eingeklemmt - Am Dienstag, 15.01.2019, 07:40 Uhr, ereignete ...weiterlesen >>
 
15.01.2019
Ältere Frau flüchtete vergeblich - Am Dienstagnachmittag, 15.01.2019, versuchte eine ältere ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wenn die Jahreszeiten nicht halten, was sie versprechen, spürt man es an sich und anderen ganz besonders gut: Temperaturen beeinflussen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Herzlich willkommen im Crucenia Gesundheitszentrum  – wir freuen uns auf SIE!
Herzlich willkommen im Crucenia Gesundheitszentrum – wir freuen uns auf SIE!
Das Crucenia Gesundheitszentrum, mitten im Kurgebiet Bad Kreuznach gelegen, bietet unter einem Dach die gesamte Palette der Physiotherapie, Anwendungen mit ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Wer sich gut anstellt, kann bei den Kreuznacher Stadtwerken viel werden …
Wer sich gut anstellt, kann bei den Kreuznacher Stadtwerken viel werden …
Als regionaler Versorger für Strom, Gas, Wasser und Wärme zählen die Kreuznacher Stadtwerke zu den wichtigsten Arbeitgebern und Ausbildern in ...weiterlesen
 

Bad Kreuznach-BME: 34-Jähriger ertrank in der Nahe
Fremdverschulden ist auszuschließen

Bad Kreuznach-BME: 34-Jähriger ertrank in der Nahe

Der Mann, dessen Leichnam am Montag, 15.10.2018, aus der Nahe geborgen wurde, ist in dem Fluss ertrunken. Ein  Fremdverschulden könne ausgeschlossen werden, teilte die Kriminalpolizei Bad Kreuznach am Mittwochnachmittag, 17.10.2018, mit.

Der Leichnam wurde im rechtsmedizinischen Institut der Stadt Mainz obduziert. Die Obduktion sollte Licht ins Dunkel um den Todesfall bringen, nachdem der Polizei zunächst jegliche Anhaltspunkte fehlten.

 

hanz berichtete

Bad Kreuznach-BME: Leichnam des 34-Jährigen wird rechtsmedizinisch untersucht
Am Montagmorgen wurde die Polizei Bad Kreuznach gegen 09.11 Uhr über eine im Bereich Bad Münster am Stein/ Ebernburg in der Nahe liegende leblose Person informiert (hanz berichtete). Anhand der Personalpapiere sowie über Angehörige konnte der Tote als 34-jähriger polnischer Staatsangehöriger identifiziert werden.


Der Mann war in Bad Münster am Stein zu Besuch bei Verwandten, die er am Vortag gegen 18:00 Uhr verlassen hatte. Die näheren Umstände des Todes sind bislang unklar.

Die Kriminalinspektion Bad Kreuznach führt die weiteren Ermittlungen. Zur Klärung der Todesursache wurde der Leichnam in das rechtsmedizinische Institut nach Mainz gebracht.

Quelle:
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon 0671/8811 0
Telefax 0671/8811 212
E-Mail
pibadkreuzn[email protected]
 

Sie sind bei
acebook?

Über Ihr "Gefällt mir" würden wir uns freuen: https://www.facebook.com/hanzonline  


hanzlogo 7Jahre FLACH