2016-09-27_Gewobau.jpg
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region

Anzeigen
 

Blaulicht
25.03.2019
Mehrere Strafanzeigen wurden fällig - Am Montag, den 25.03.2019, wurden in ...weiterlesen >>
 
25.03.2019
Gefährlicher und teurer Leichtsinn - Die Bundespolizei kontrolliert seit geraumer Zeit ...weiterlesen >>
 
25.03.2019
Offenbar löste Funkenflug das Feuer aus - Am Montag, 25.03.2019, wurde gegen 09.25 ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Die international tätige Meffert Unternehmensgruppe mit Hauptfirmensitz in Bad Kreuznach gehört zu den führenden Herstellern im Bereich Bautenfarben und -lacke ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
„Gegenseitiges Vertrauen ist mindestens ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Fachkompetenz.“ So beschreibt der Rüdesheimer Steuerberater Patrick Weber die Voraussetzungen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie öffnet jungen Menschen die Zukunft und vermittelt spannende Perspektiven. Das ...weiterlesen
 

Bad Kreuznach: Der Haft knapp entronnen und direkt mit Drogen erwischt
"Beifang" einer stationärer Verkehrskontrolle

Bad Kreuznach: Der Haft knapp entronnen und direkt mit Drogen erwischt

Bei einer stationären Verkehrskontrolle im Salinental am Freitag, 15.02.2019, in der Zeit von 12:15 Uhr bis 13:30 Uhr, verzeichnete die Polizei Erfolge, die Angler wohl als Beifang bezeichnen würden.

So stellte sich bei einem 40-jährigen Mann heraus, dass gegen ihn ein Haftbefehl vorlag. Er konnte schließlich der Verhaftung entgehen, indem er den geforderten Betrag in Höhe von 300 € bezahlte. Allerdings fanden die Beamten bei dem Mann geringe Mengen Betäubungsmittel, sodass gegen ihn ein neues Strafverfahren eingeleitet wurde.

Bei einem 23-jährigen Autofahrer stellten die Beamten drogenspezifische Auffälligkeiten fest. Eine Schnelltest bestätigte den Verdacht. Dem Autofahrer wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen. Ihn erwartet nun eine Geldbuße in Höhe von 500 € und ein einmonatiges Fahrverbot.


Quelle:
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon 0671/8811 0
Telefax 0671/8811 212
E-Mail
[email protected]
 

Sie sind bei
acebook?

Über Ihr "Gefällt mir" würden wir uns freuen: https://www.facebook.com/hanzonline  


hanzlogo 8Jahre FLACH