2016-09-27_Gewobau.jpg
2019-05-17_Voba_Jubilaeum.jpg
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region
  • Bad Kreuznach:
    Geo-Tour um das Badewörth ...weiterlesen
  • Bingen:
    Am Montag nach der Wahl kein Dienstbetrieb im Binger Rathaus ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
20.05.2019
21 Feuerwehrleute unterstützten den Transport - Eine schwergewichtige Person im 1. OG ...weiterlesen >>
 
20.05.2019
Rettungshubschrauber flog die Verletzte in die Uniklinik - Am Morgen des 20.05.2019 setzte eine ...weiterlesen >>
 
20.05.2019
Sportwagen bot keine Möglichkeit für Sicherung - Ein zweimonatiges Baby wurde am Samstag, ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
„Gegenseitiges Vertrauen ist mindestens ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Fachkompetenz.“ So beschreibt der Rüdesheimer Steuerberater Patrick Weber die Voraussetzungen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie öffnet jungen Menschen die Zukunft und vermittelt spannende Perspektiven. Das ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wenn die Jahreszeiten nicht halten, was sie versprechen, spürt man es an sich und anderen ganz besonders gut: Temperaturen beeinflussen ...weiterlesen
 

Bad Kreuznach/Mainz: Großer Erfolg gegen organisierte Autodiebesbande
Logistikerwohnung und Waldstück in Bad Kreuznach durchsucht

Bad Kreuznach/Mainz: Großer Erfolg gegen organisierte Autodiebesbande

Der Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach und dem Kommissariat K15 der Mainzer Kriminalpolizei, zuständig für Bandenkriminalität, ist am Mittwochmorgen, 20.03.2019, mit der Festnahme von zwei Tatverdächtigen und dem Auffinden von umfangreichen Beweismitteln ein großer Erfolg gegen eine organisierte Bande gelungen.

Die Bande wird für Autodiebstähle mit einem hohen sechststelligen Gesamtschaden verantwortlich gemacht.
 

Ermittlungen dauerten ein Jahr

Die mittlerweile einjährigen Ermittlungen haben ihren Ursprung im März 2018, als ein sogenannter Geocacher in einem Waldgebiet bei Bad Kreuznach ein Erdversteck fand. Der Inhalt dieses Verstecks veranlasste den Finder dazu, die Polizei zu verständigen, die wiederum relativ schnell feststellen konnte, dass es sich bei den gefundenen Gegenständen um professionelle Technik handelte, die zum unberechtigten Öffnen von Autos verwendet wird.

Den Ermittlern gelang es eine Gruppe litauischer Staatsangehöriger zu identifizieren, die im Verdacht steht, in Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Hessen sowie Nordrhein-Westfalen mindestens 40 Kraftfahrzeugdiebstähle begangen zu haben. Es handelte sich hierbei ausschließlich um Fahrzeuge der Marke Mercedes-Benz (vorzugsweise der Klassen E und ML). Der ermittelte Gesamtschadenswert beträgt mindestens 800.000 Euro. In enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach sind daraufhin gegen mehrere litauische Staatsbürger EU-Haftbefehle erwirkt worden.
 

Durchsuchungen in Litauen und in Deutschland

Dank einer intensiven und sehr engen Zusammenarbeit mit den litauischen Ermittlungsbehörden konnten weitere Erkenntnissen über die Täter erlangt werden. Diese führten nunmehr heute, am Mittwoch 20.03.2019 zur zeitgleichen Vollstreckung von sechs Durchsuchungsbeschlüssen in Litauen und Rheinland-Pfalz.

Drei Wohnungen von Beschuldigten wurden in Kaunas (Litauen) durchsucht. Zeitgleich fanden Durchsuchungen in einer sogenannten Logistikerwohnung in Bad Kreuznach und einer Lagerhalle in Halsenbach statt. Ferner wurde ein rund 40.000 m² großes Waldstück bei Bad Kreuznach abgesucht.

Zwei Beschuldigte wurden wurden in Litauen festgenommen. Bei den Durchsuchungen in Litauen konnten umfangreiche Beweismittel sichergestellt werden. Hierunter befinden sich auch ein sogenannter Funkwellenverlängerer sowie zahlreiche Utensilien zum Verfälschen von Kfz-Dokumenten und mehrere Tausend Euro Bargeld.

Bei der Geländeabsuche in Bad Kreuznach wurde die Mainzer Kriminalpolizei durch Kräfte des Polizeipräsidiums Einsatz, Logistik und Technik unterstützt. Sie fanden ein weiteres Erdversteck in dem Waldstück. Dabei wurde unter anderem Logistikmaterial für Kfz-Diebstähle sichergestellt.

Die Ermittlungen zu dem Gesamtverfahren dauern auch nach diesem Ermittlungserfolg weiterhin an und konzentrieren sich nunmehr auf die Auswertung des umfangreichen Beweismaterials.

Quelle: Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach und dem Polizeipräsidium Mainz
 

Sie sind bei
acebook?

Über Ihr "Gefällt mir" würden wir uns freuen: https://www.facebook.com/hanzonline  


hanzlogo 8Jahre FLACH