2016-09-27_Gewobau.jpg
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region

Anzeigen
2019-06-16_Lieblingsplatz_Button.jpg
 

Blaulicht
20.06.2019
Hundehalter gab die Tat zu - Nachdem ein junger Hund in den ...weiterlesen >>
 
20.06.2019
Keine Gefährdung durch Giftstoffe in der Luft - Ein Großbrand in der Lagerhalle eines ...weiterlesen >>
 
20.06.2019
19-Jähriger war erheblich betrunken - Auf einer Streifenfahrt entdeckten Beamte der ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie öffnet jungen Menschen die Zukunft und vermittelt spannende Perspektiven. Das ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wenn die Jahreszeiten nicht halten, was sie versprechen, spürt man es an sich und anderen ganz besonders gut: Temperaturen beeinflussen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Herzlich willkommen im Crucenia Gesundheitszentrum  – wir freuen uns auf SIE!
Herzlich willkommen im Crucenia Gesundheitszentrum – wir freuen uns auf SIE!
Das Crucenia Gesundheitszentrum, mitten im Kurgebiet Bad Kreuznach gelegen, bietet unter einem Dach die gesamte Palette der Physiotherapie, Anwendungen mit ...weiterlesen
 

Bad Sobernheim: Störfall in Chemieunternehmen
Dichter Rauch durch Überdruck in Chlorkessel

Bad Sobernheim: Störfall in Chemieunternehmen

Am Mittwoch, 05.12.2018, kam es um 23.30 Uhr zu einem Störfall in einem Chemieunternehmen in der Haystraße.

Nach einem Alarm der Brandmeldeanlage wurde die Feuerwehr aus Bad Sobernheim zu der Fertigungshalle des Chemieunternehmens gesandt. In einem Chlorkessel war wegen eines Defekts in der Steuerungsanlage Überdruck entstanden, woraufhin dichter Rauch in die Fertigungshalle drang.

Die Feuerwehr konnte zusammen mit einem Verantwortlichen des Unternehmens die Anlage abschalten und somit einen Brand verhindern. Für die Bevölkerung und für die Mitarbeiter des Unternehmens bestand keine ernsthafte Gefahr.

Quelle:
Polizeiinspektion Kirn
Telefon 06752 – 156-0
Fax 06752 – 156-56
E-Mail
[email protected]
 
 

Sie sind bei
acebook?

Über Ihr "Gefällt mir" würden wir uns freuen: https://www.facebook.com/hanzonline  


hanzlogo 7Jahre FLACH

 


Button_STILVOLL_137x60.jpg