2016-09-27_Gewobau.jpg
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region
  • Mainz-Bingen:
    Stadtradeln 2019: Mainz-Binger legen 101.741 Kilometer zurück ...weiterlesen
  • Mainz-Bingen:
    Kalender „Zeig Gesicht“ des Kreises MZ-BIN für Deutschen Engagementpreis nominiert ...weiterlesen
  • Bingen:
    Sirenenprobebetrieb in Bingen am 20. Juli ...weiterlesen
  • Bingen:
    Rhein in Flammen, Kulturuferfest und Poetry Slam waren grandiose Zugpferde ...weiterlesen
  • Bad Kreuznach:
    Mit Schutzmann Wiechert durch Alt-Kreuznach ...weiterlesen

Anzeigen
2019-06-16_Lieblingsplatz_Button.jpg
 

Blaulicht
15.07.2019
Von der Fahrbahn abgekommen - Am Montag, 15.07.2019, gegen 0.22 Uhr ...weiterlesen >>
 
14.07.2019
Ellerbach drohte Ölverschmutzung - Ausgelaufenes Öl auf dem Werkgelände eines ...weiterlesen >>
 
14.07.2019
Heck des Busses scherte weit aus - Bei dem "Kontakt" mit einem anfahrenden ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie öffnet jungen Menschen die Zukunft und vermittelt spannende Perspektiven. Das ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wenn die Jahreszeiten nicht halten, was sie versprechen, spürt man es an sich und anderen ganz besonders gut: Temperaturen beeinflussen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Herzlich willkommen im Crucenia Gesundheitszentrum  – wir freuen uns auf SIE!
Herzlich willkommen im Crucenia Gesundheitszentrum – wir freuen uns auf SIE!
Das Crucenia Gesundheitszentrum, mitten im Kurgebiet Bad Kreuznach gelegen, bietet unter einem Dach die gesamte Palette der Physiotherapie, Anwendungen mit ...weiterlesen
 

73-Jähriger suchte im Bahnhof Heidesheim den Freitod

Mann aus dem Raum Bad Kreuznach sprang vor einen Zug

Die bisher unbekannte Mann, der sich am Samstagnachmittag im Bahnhof Heidesheim vor einen durchfahrenden Zug geworfen hat, ist mittlerweile nahezu zweifelsfrei identifiziert.

Demnach dürfte es sich um einen 73-jährigen Mann aus dem Raum Bad Kreuznach handeln. Die bei dem Toten aufgefundenen Schlüssel passen zu dessen Wohnung.

Bei dem 73-Jährigen handelt es sich um einen alleinstehenden Mann, der nach Zeugenangaben zuletzt am Freitagmorgen gesehen wurde. Sein Leichnam wurde am Samstag zur Rechtsmedizin Mainz überführt, wo rechtsmedizinische und kriminaltechnische Untersuchungen die Identität des Toten zweifelsfrei klären sollen.

Der Mann war am Samstag, 11.02.2012, um 17.40 Uhr vor den durchfahrenden Zug gesprungen und unmittelbar gestorben. Die Bahnstrecke zwischen Mainz und Bingen blieb daraufhin für die Dauer der Untersuchungen etwa zweieinhalb Stunden lang gesperrt. Die Reisenden in dem betreffenden Zug wurden mithilfe der Feuerwehr aus den Wagen geholt und in Bussen zum Mainzer Hauptbahnhof gebracht.

Quelle: Polizeidirektion Mainz
 
tracking
Button_STILVOLL_137x60.jpg