2019-03-24_Lebenshilfe_Hausmeister.jpg
2019-04-15_Voba_Wunschkredit.jpg
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region
  • Bad Kreuznach:
    Osterspaziergang durch die Parks in Bad Kreuznach ...weiterlesen
  • Mainz-Bingen:
    Teilhabechancengesetz: 100 Prozent Lohnkostenzuschuss für Arbeitgeber in MZ-BIN ...weiterlesen
  • Region:
    Unmut in Fluglärmkommission wegen gesenkter Flughöhen: Es ist lauter im Kreis MZ-BIN ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
18.04.2019
Opfer eines "Love Scamming"-Betrugs - Ein 50-jähriger Mainzer wurde Opfer eines sogenannten ...weiterlesen >>
 
17.04.2019
27-Jährige wurde in eine JVA gebracht - Am Mittwochabend kontrollierte eine Streife der ...weiterlesen >>
 
17.04.2019
Baustelle musste geräumt werden - Am Mittwochnachmittag wurde der Polizei Bad ...weiterlesen >>
 

Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie öffnet jungen Menschen die Zukunft und vermittelt spannende Perspektiven. Das ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wenn die Jahreszeiten nicht halten, was sie versprechen, spürt man es an sich und anderen ganz besonders gut: Temperaturen beeinflussen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Herzlich willkommen im Crucenia Gesundheitszentrum  – wir freuen uns auf SIE!
Herzlich willkommen im Crucenia Gesundheitszentrum – wir freuen uns auf SIE!
Das Crucenia Gesundheitszentrum, mitten im Kurgebiet Bad Kreuznach gelegen, bietet unter einem Dach die gesamte Palette der Physiotherapie, Anwendungen mit ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Wer sich gut anstellt, kann bei den Kreuznacher Stadtwerken viel werden …
Wer sich gut anstellt, kann bei den Kreuznacher Stadtwerken viel werden …
Als regionaler Versorger für Strom, Gas, Wasser und Wärme zählen die Kreuznacher Stadtwerke zu den wichtigsten Arbeitgebern und Ausbildern in ...weiterlesen
 

Einsätze der Feuerwehr Mainz am Fastnachtsamstag
U.a. Mann von Theodor-Heuss-Brücke gesprungen

Einsätze der Feuerwehr Mainz am Fastnachtsamstag

Mainz, Samstag, 02.03.2019:

Einsätze der Feuerwehr Mainz am Fastnachtsamstag - männliche Person sprang von Theodor-Heuss-Brücke, Frettchen verletzt, Wasserrohrbruch etc.

Ausgelöster Wohnungsrauchmelder in der Kaiserstraße
Am 02.03.2019, um 6:16 Uhr verständigte ein aufmerksamer Hausbewohner in der Kaiserstraße die Feuerwehr, da ein Wohnungsrauchmelder in einer Wohnung im 1. OG ausgelöst hatte. Beim Eintreffen der Löscheinheit der Feuerwache 2 wurde der Einsatzleiter von dem Anrufer eingewiesen. Durch klingeln und klopfen öffnete niemand die Wohnungstür. Mit Sperrwerkzeug wurde die Wohnungstür geöffnet und eine verrauchte Wohnung vorgefunden.

Die Ursache hierfür war angebranntes Kochgut. Die Mieterin lag bei bester Gesundheit schlafend in einem rauchfreien Zimmer. Das Kochgut wurde gewässert und die Wohnung belüftet. Auch hier zeigte sich wieder einmal der sinnvolle Einsatz von Wohnungsrauchmeldern.

Verletztes Frettchen am Mombacher Kreisel

Danach um 08:14 Uhr wurde ein verletztes Frettchen am Mombacher Kreisel mit einem Kleinalarmfahrzeug zu einem Tierarzt gefahren.

Eine männliche Person sprang von der Theodor-Heuss-Brücke

Am gleichen Tag um 08:51 Uhr wurde ein Wasserrettungseinsatz alarmiert.  Passanten beobachteten auf der hessischen Seite der Theodor-Heuss-Brücke eine männliche Person beim Sprung von der Brücke und setzen einen Notruf ab. Gemäß dem Wasserrettungskonzept der Städte Wiesbaden und Mainz rückten Einsatzkräfte der Feuerwehren von Mainz und Wiesbaden, die Wasserschutzpolizei und Schutzpolizei beider Städte, die DLRG, der Rettungshubschrauber sowie die FF-Budenheim zur Unglücksstelle aus.

Das zu dieser Zeit auf dem Rhein fahrende Polizeiboot von Hessen sichtete und sicherte die im Wasser treibende und bewusstlose Person in Höhe Strom-Kilometer 500 im Kasteler Stromarm. Das ersteintreffende Mehrzweckboot der Feuerwehr Mainz nahm die Person an Bord und leitete bereits während der Anfahrt zum nächstgelegenen hessischen Ufer eine Reamination ein. Ohne Unterbrechung wurde eine erfolgreiche Reamination bis zur Verbringung in den Rettungswagen von den Einsatzkräften der Feuerwehr Wiesbaden, der Polizei und dem Rettungsdienst fortgeführt und im Anschluss die Person in eine Wiesbadener Klinik transportiert. Effektiv war, wie sich bereits in der Vergangenheit erwiesen hat, die gemeinsame Einsatzleitung der Feuerwehr Mainz und Wiesbaden.

Wasserrohrbruch im Keller in der Draiser Strasse
Danach um 8:56 Uhr rückte das Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuerwache 1 zu einem Wasserrohrbruch in die Draiser Strasse in Bretzenheim aus.

Wasserschaden in einer Wohnung in Finthen
Um 09:21 Uhr rückte das Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuerwache 2 zu einem Wohnungswasserschaden nach Finthen in die Poststrasse aus.

Dringende Türöffnung in Gonsenheim
Um 10:11 Uhr rückten ein Hilfeleistungslöschfahrzeug und eine Drehleiter zu einer dringenden Türöffnung nach Gonsenheim in die Elsa-Brändström-Strasse aus.

Tür absichern in Gonsenheim
Gegen 10:47 Uhr wurde das Kleinalarmfahrzeug der Feuerwache 1 in die Kirchstrasse in Gonsenheim zur Absicherung einer Tür alarmiert.


Ein Resümee bis 12 Uhr. Was die Einsatzkräfte der Feuerwehr Mainz am Fastnachtsamstag noch erwarten wird bleibt spannend. Auch an den närrischen Tagen können die Bürger der Stadt Mainz sich wie gewohnt auf ihre Feuerwehr verlassen.


Quelle:
Feuerwehr Mainz


 


Sie sind bei
acebook?

Über Ihr "Gefällt mir" würden wir uns freuen: https://www.facebook.com/hanzonline