2016-09-27_Gewobau.jpg
2019-02-18_Voba_Jubilaeum.jpg
Twitter-Box

Video
 

Nachrichten aus der Region
  • Rhein-Hunsrück-Kreis:
    Vier Pferde aus einer katastrophalen Haltung geholt ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
21.02.2019
Bergung des Lkw zunächst problematisch - Gegen 06:30 Uhr am Donnerstag, 21.02.2019, ...weiterlesen >>
 
21.02.2019
Autofahrer hielten sich am Hundeplatz auf - Ein bisher unbekannter Täter beschädigte am ...weiterlesen >>
 
21.02.2019
Helm schützte vor schwereren Kopfverletzungen - Am Donnerstagmorgen, 21.02.2019, ereignete sich gegen ...weiterlesen >>
 

Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie öffnet jungen Menschen die Zukunft und vermittelt spannende Perspektiven. Das ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Die international tätige Meffert Unternehmensgruppe mit Hauptfirmensitz in Bad Kreuznach gehört zu den führenden Herstellern im Bereich Bautenfarben und -lacke ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
„Gegenseitiges Vertrauen ist mindestens ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Fachkompetenz.“ So beschreibt der Rüdesheimer Steuerberater Patrick Weber die Voraussetzungen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 

Gau-Algesheim: Schwerer Raubüberfall auf Werttransport
Fahrer überwältigt - an Laderaum gescheitert

Gau-Algesheim: Schwerer Raubüberfall auf Werttransport

Am Donnerstag, 06.12.2018, gegen 22:45 Uhr überfielen mindestens zwei maskierte Täter ein Werttransportfahrzeug im Industriegebiet in Gau-Algesheim.

Mithilfe von zwei älteren Kleintransportern, einem dunkelblauen und einem weißen Transporter / Kastenwagen, zwangen die Täter das Werttransportfahrzeug zum Anhalten. Es gelang ihnen, den Fahrer zu überwältigen. Allerdings blieben die Versuche, den Laderaum zu öffnen, erfolglos, so dass die Täter nach kurzer Zeit vom Fahrer abließen und vom Tatort ohne Beute in unbekannte Richtung flüchteten. Von den Tätern fehlt derzeit noch jede Spur.

Erste Ermittlungen ergaben einen Hinweis auf einen weißen Kastenwagen, der in der zurückliegenden Zeit mehrfach gegen 22.30 Uhr mit eingeschaltetem Standlicht und laufendem Motor im Industriegebiet in Gau-Algesheim, insbesondere im Bereich Richard-Wagner-Straße, Lise-Meitner-Straße und Max-Planck-Straße gesehen worden ist.

Die Kriminalpolizei Mainz hat die Ermittlungen übernommen und bittet die Bevölkerung mit folgenden Fragen um Mithilfe.

Wer hat gestern einen älteren blauen und/oder einen älteren weißen Transporter im Industriegebiet in Gau-Algesheim gesehen? Wer hat in den zurückliegenden Wochen einen Transporter gesehen, der auffallend in o.g. Straßen abgestellt war oder mit laufendem Motor und eingeschalteter Beleuchtung wartete? Wer hat Personen gesehen, die sich im den o.g. Bereichen auffällig umgesehen haben? Wer hat sich selbst zur Tatzeit im Industriegebiet in Gau-Algesheim aufgehalten und hat in diesem Zusammenhang Beobachtungen gemacht?

Die Polizei bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben können, sich mit der Kriminalpolizei Mainz unter der Rufnummer 06131/ 65-3633 in Verbindung zu setzen.

Quelle: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Mainz sowie des Polizeipräsidiums Mainz

Polizeipräsidium Mainz
Telefon: 06131 / 65-0

Telefax: 06131 / 65-3131

E-Mail:
[email protected]
 


Sie sind bei
acebook?

Über Ihr "Gefällt mir" würden wir uns freuen: https://www.facebook.com/hanzonline