2019-03-14_SPK_Kreditkarte.gif
2018-11-02_Ofenfreund_Gif_Skyscraper.gif
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region
  • Bingen:
    XII. Römertag an der Villa Rustica im Binger Wald ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
25.04.2019
Bis zu 7 km langer Rückstau - Mangelnder Sicherheitsabstand war die Ursache für ...weiterlesen >>
 
25.04.2019
56 Häuser müssen geräumt werden - Bei der Sprengung eines Geldautomaten in ...weiterlesen >>
 
25.04.2019
Gegenstände bei Durchsuchungen gefunden - Drei Serien von Diebstählen aus Autos ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
„Gegenseitiges Vertrauen ist mindestens ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Fachkompetenz.“ So beschreibt der Rüdesheimer Steuerberater Patrick Weber die Voraussetzungen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie öffnet jungen Menschen die Zukunft und vermittelt spannende Perspektiven. Das ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wenn die Jahreszeiten nicht halten, was sie versprechen, spürt man es an sich und anderen ganz besonders gut: Temperaturen beeinflussen ...weiterlesen
 

Sprinter samt Anhänger "flog" über die Autobahn

Gespannfahrer mit rund 150 km/h unterwegs

A 61, Fahrtrichtungen Norden, Dienstag, 18.12.2012. gegen 15.30 Uhr:

Am Dienstag meldeten sich verdutzte Autofahrer bei der Autobahnpolizei. Der Tachometer im eigenen Auto zeigte eine Geschwindigkeit von 140 km/h an, und dennoch wurden sie von einem "Sprinter" samt Anhänger locker überholt. Eine Streife der Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim konnte das eilige Gespann ausfindig machen und an der Rastanlage Hunsrück herauswinken und kontrollieren.

Dabei stellten die Beamten fest, dass der 41-jährige Fahrer aus dem Rhein-Hunsrück-Kreis das Kontrollgerät im Fahrzeug nicht vorschriftsmäßig eingesetzt hatte und dass er über eine längere Strecke die für den Anhängerbetrieb zulässige Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h erheblich überschritten hatte. Der Mann muss nun gleich mit mehreren Anzeigen rechnen.

Quelle: Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim

 
2016-05-17_hanz_direkt_Schnell_neu_output_6nbYMD.gif