2019-03-14_SPK_Kreditkarte.gif
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region
  • Bingen:
    XII. Römertag an der Villa Rustica im Binger Wald ...weiterlesen
  • Bingen:
    Werkeln, forschen, gemeinsam Spaß haben inmitten der Natur ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
23.04.2019
Fahrrad und Smartphone möglicherweise gestohlen - Am Montagabend gegen 22:15 Uhr wurden Beamte ...weiterlesen >>
 
22.04.2019
Polizei: Namen und Telefonnummern notieren - Am Ostermontag, 22.04.2019, wurden bis zum ...weiterlesen >>
 
22.04.2019
Bei Notlandung Baumwipfel gestreift - Am Samstag, 20.04.2019, stürzte am Wormser ...weiterlesen >>
 

Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie öffnet jungen Menschen die Zukunft und vermittelt spannende Perspektiven. Das ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wenn die Jahreszeiten nicht halten, was sie versprechen, spürt man es an sich und anderen ganz besonders gut: Temperaturen beeinflussen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Herzlich willkommen im Crucenia Gesundheitszentrum  – wir freuen uns auf SIE!
Herzlich willkommen im Crucenia Gesundheitszentrum – wir freuen uns auf SIE!
Das Crucenia Gesundheitszentrum, mitten im Kurgebiet Bad Kreuznach gelegen, bietet unter einem Dach die gesamte Palette der Physiotherapie, Anwendungen mit ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Wer sich gut anstellt, kann bei den Kreuznacher Stadtwerken viel werden …
Wer sich gut anstellt, kann bei den Kreuznacher Stadtwerken viel werden …
Als regionaler Versorger für Strom, Gas, Wasser und Wärme zählen die Kreuznacher Stadtwerke zu den wichtigsten Arbeitgebern und Ausbildern in ...weiterlesen
 

Kontrollen an Bad Kreuznacher Bahnübergängen: Schranken werden vielfach ignoriert
Gefährlicher und teurer Leichtsinn

Kontrollen an Bad Kreuznacher Bahnübergängen: Schranken werden vielfach ignoriert

 

Bad Kreuznach, 25.03.2019
Die Bundespolizei kontrolliert seit geraumer Zeit verstärkt die Bahnübergänge in Bad Kreuznach. Vor allem in der Rheingrafenstraße stellen die Beamten eine hohe Anzahl an unerlaubten Überquerungen des Bahnübergangs trotz geschlossener Schranke fest.


Sogar wenn Polizeibeamte sichtbar vor Ort sind, werden die geschlossenen Schranken und das Rotlicht vor allem von Kindern und Jugendlichen ignoriert. Das Überqueren des Bahnübergangs trotz geschlossener Schranke ist nicht nur lebensgefährlich, sondern auch sehr teuer:
  • Für Autofahrer werden ein Bußgeld von 700 EUR sowie zwei Punkte in Flensburg und ein dreimonatiges Fahrverbot fällig.
  • Für Fußgänger und Fahrradfahrer werden ein Bußgeld von 350 EUR und ein Punkt fällig.
Durch den Eintrag im Fahreignungsregister kann es für Jugendliche zu Problemen bei der Beantragung des Führerscheins kommen. Die Bundespolizei warnt eindringlich davor einen Bahnübergang bei geschlossenen Schranken zu überqueren. Züge nähern sich auch bei hoher Geschwindigkeit fast lautlos. Unfälle an Bahnübergängen enden meist tödlich. Viele dieser Unfälle sind auf Fehlverhalten der Straßenverkehrsteilnehmer zurückzuführen. Leichtsinn, Unaufmerksamkeit und Unkenntnis sind die häufigsten Ursachen. Doch wie im Straßenverkehr, gelten auch dort klare Regeln. Rot heißt Stopp, ebenso wie geschlossene Voll- oder Halbschranken.


Quelle: Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern

 

Sie sind bei
acebook?

Über Ihr "Gefällt mir" würden wir uns freuen: https://www.facebook.com/hanzonline  


hanzlogo 8Jahre FLACH