2019-02-17_Lebenshilfe_Stellenangebot_Erzieherinnen.jpg
2019-02-18_Voba_Jubilaeum.jpg
Twitter-Box

Video
 

Nachrichten aus der Region
  • Bingen:
    Freie Plätze im Ferienprogramm der Stadtjugendpflege Bingen ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
18.02.2019
Polizisten schlugen Seitenscheibe ein - Am Montag, 18.02.2019, gegen 10.00 Uhr, ...weiterlesen >>
 
18.02.2019
Ein Fahrer konnte weder gehen noch reden - Ein Lkw-Fahrer, der weder aufstehen noch ...weiterlesen >>
 
18.02.2019
Angestellte bedroht und bei Gerangel leicht verletzt - Am Samstag, 16. Februar 2019, überfiel ...weiterlesen >>
 

Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie öffnet jungen Menschen die Zukunft und vermittelt spannende Perspektiven. Das ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Die international tätige Meffert Unternehmensgruppe mit Hauptfirmensitz in Bad Kreuznach gehört zu den führenden Herstellern im Bereich Bautenfarben und -lacke ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
„Gegenseitiges Vertrauen ist mindestens ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Fachkompetenz.“ So beschreibt der Rüdesheimer Steuerberater Patrick Weber die Voraussetzungen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 

Mainz: Durchsuchungen bei Angehörigen der Ultraszene des 1. FSV Mainz 05
Nach heftigem Angriff zehn Ultras identifiziert

Mainz: Durchsuchungen bei Angehörigen der Ultraszene des 1. FSV Mainz 05

 

Am Dienstag, 09.10.2018, hat die Polizei Mainz zwischen 05:00 und 08:00 Uhr in Zusammenarbeit mit weiteren Polizeidienststellen und unterstützenden Spezialkräften auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Mainz insgesamt neun Objekte in Mainz, Stadecken-Elsheim, Seibersbach, Ober-Olm, Mainz-Kastel und Mannheim durchsucht.

Hintergrund der Durchsuchungen war ein Angriff der Ultraszene Mainz auf Offenbacher Fans am 12. Mai 2018 am Mainzer Bruchwegstadion, bei dem es zu heftigen und tumultartigen Auseinandersetzungen mit ca. 150 unmittelbar beteiligten Personen kam. Dabei wurden zudem diverse Fahrzeuge von Unbeteiligten beschädigt.

Es konnten zehn, teilweise bereits umfangreich in Erscheinung getretene Beschuldigte ermittelt werden, bei den Räumlichkeiten durchsucht wurden. Dabei konnten Tatbekleidung aus Straftaten, Diebesgut sowie Sturmhauben, Schlagwerkzeuge, Sprühdosen und diverse Pyrotechnik beschlagnahmt werden.

Des Weiteren wurden 20 Handys, 10 Laptops / Tablets, ein PC, eine Spiegelreflexkamera, zwei externe Festplatten sowie diverse Speichermedien beschlagnahmt.

Darüber hinaus wurden in zwei Objekten Betäubungsmittel und zwar Haschisch bzw. Marihuana aufgefunden und ebenfalls sichergestellt. Das Polizeipräsidium Mainz hat diesbezüglich weitere Ermittlungsverfahren eingeleitet. In allen Verfahren dauern die Ermittlungen an.

Quelle: Staatsanwaltschaft Mainz und Polizeipräsidium Mainz




Sie sind bei
acebook?

Über Ihr "Gefällt mir" würden wir uns freuen: https://www.facebook.com/hanzonline