2016-09-27_Gewobau.jpg
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region

Anzeigen
2019-06-16_Lieblingsplatz_Button.jpg
 

Blaulicht
17.06.2019
Zwei Wohnungen durch Brandrauch in Mitleidenschaft gezogen - Aus ungeklärter Ursache brannte am Montagnachmittag, ...weiterlesen >>
 
17.06.2019
13-Jähriger zog sich Schürfwunden und Prellungen zu - Am Montagmittag, 17.06.2019, befuhr ein 13-jähriges ...weiterlesen >>
 
17.06.2019
Audi prallte gegen einen Baum - Am Sonntag, 16.06.2019, um 21:15 Uhr ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie öffnet jungen Menschen die Zukunft und vermittelt spannende Perspektiven. Das ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wenn die Jahreszeiten nicht halten, was sie versprechen, spürt man es an sich und anderen ganz besonders gut: Temperaturen beeinflussen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Herzlich willkommen im Crucenia Gesundheitszentrum  – wir freuen uns auf SIE!
Herzlich willkommen im Crucenia Gesundheitszentrum – wir freuen uns auf SIE!
Das Crucenia Gesundheitszentrum, mitten im Kurgebiet Bad Kreuznach gelegen, bietet unter einem Dach die gesamte Palette der Physiotherapie, Anwendungen mit ...weiterlesen
 

Mainz: Nach Brand eines Einfamilienhauses ist 94-jährige Bewohnerin verstorben
Ermittlungen der Brandursache noch nicht abgeschlossen

Mainz: Nach Brand eines Einfamilienhauses ist 94-jährige Bewohnerin verstorben

Wie das behandelnde Krankenhaus am Mittwochmorgen, 13.02.2019, mitteilte, ist die 94-jährige Bewohnerin nach dem Brand eines Einfamilienhauses in der Niklas-Vogt-Straße in der Mainzer Oberstadt verstorben.

Die Seniorin war am 05.02.2019 von Einsatzkräften der Berufsfeuerwehr Mainz aus dem brennenden Haus gerettet worden und befand sich seitdem in einem kritischen Zustand.

Derweil ist das Brandobjekt mit Unterstützung des THW Mainz abgesperrt und abgesichert worden. Es wurde mit schweren Gerät vom Brandschutt befreit, um den Brandermittlern des K 1 der Mainzer Kriminalpolizei die Ermittlungen der Brandursache zu ermöglichen. Mit Unterstützung eines Brandmittelspürhundes und unter Hinzuziehung eines Brandsachverständigen sind mittlerweile viele Spuren und Hinweise gesichert worden und werden nun ausgewertet. Die Ermittlungen werden dabei weiterhin in alle Richtungen geführt.

Quelle:
Polizeipräsidium Mainz
Telefon: 06131 / 65-0

Telefax: 06131 / 65-3131

E-Mail:
[email protected]
 


Sie sind bei
acebook?

Über Ihr "Gefällt mir" würden wir uns freuen: https://www.facebook.com/hanzonline

 


Button_STILVOLL_137x60.jpg