2016-09-27_Gewobau.jpg
Twitter-Box

Video
 

Nachrichten aus der Region
  • Bad Kreuznach:
    Abendliche Stadtführung im Fackelschein ...weiterlesen
  • Mainz:
    Vortragsreihe zur Studienorientierung an der JGU ...weiterlesen

Anzeigen
ihk2013.gif
2017-01-20_BOHR_Animation.gif
 

Blaulicht
23.10.2017
Wagen blieb auf Feldweg liegen - Nach der Berührung mit einer Betonbegrenzung am ...weiterlesen >>
 
22.10.2017
Schläger forderten noch Verstärkung an - Eine größere Schlägerei entwickelte sich Sonntagmorgen, ...weiterlesen >>
 
22.10.2017
Wagen stand in einem Carport - Zwischen 00:00 Uhr und 08:30 Uhr ...weiterlesen >>
 

Perspektiven-PROMOTION
Urano 2017-04-28 Animation
Bei URANO drehen die Azubis ihren eigenen Imagefilm
Die URANO Informationssysteme GmbH mit Hauptsitz in Bad Kreuznach ist ein inhabergeführter, herstellerunabhängiger Anbieter von Hard- und Software sowie IT-Services ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wenn die Jahreszeiten nicht halten, was sie versprechen, spürt man es an sich und anderen ganz besonders gut: Temperaturen beeinflussen ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Schneiderbau 2017-02-06 Animation
Schneider Bau vereinbart Schulpatenschaft mit Crucenia-Realschule plus
Die Unternehmensgruppe Schneider Bau aus Merxheim ist eines der führenden Bauunternehmen in der Region. Das Unternehmen Unternehmen unterzeichnete im Dezember ...weiterlesen
 

Polizei Verkehr Sperrung 002 630px mit Text
Einige fuhren trotz Sperrung wegen Brandmeldalarms in den Tunnel

Mainz: Sperrung des Tunnels Hechtsheim in beiden Fahrtrichtungen

Mainz, A 60, Tunnel Hechtsheim

Am Dienstag, 17.09.2017, um 17:49 erhielt die Führungszentrale der Polizei Mainz die Mitteilung, dass sich die Schranken des Tunnels der A 60 in Höhe der Anschlussstelle Hechtsheim-Ost schließen. Grund hierfür war ein Brandmeldealarm im Tunnel selbst.


Durch die Schrankenschließung wurde der Verkehr in beide Richtung voll gesperrt. Auf der Hauptfahrbahn in Richtung Bingen kollidierte ein Pkw mit der sich schließenden Schranke, die sich dadurch nicht komplett schloss. Das Fahrzeug und die Schranke wurden beschädigt, es wurde niemand verletzt.

Durch die Lücke, die sich nach dem Unfall zwischen den Schrankenelementen gebildet hat, fuhren einige unvorsichtige Autofahrer trotz der Sperrung und der rotzeigenden Ampel in den Gefahrenbereich ein.

Die Berufsfeuerwehr Mainz erkundete den Tunnel und stellte fest, dass es sich aus bislang unbekannten Gründen um einen Fehlalarm handelte. Nach notdürftiger Instandsetzung des beschädigten Schrankenelements durch die Berufsfeuerwehr Mainz konnte die Sperrung um 18:20 Uhr in beide Richtungen wieder aufgehoben werden.


Quelle:
Polizeipräsidium Mainz
Telefon: 06131 / 65-0

Telefax: 06131 / 65-3131

E-Mail:
[email protected]
 


Sie sind bei
acebook?

Über Ihr "Gefällt mir" würden wir uns freuen: https://www.facebook.com/hanzonline

 


2013-02-12_Werbung_ihk.gif
2017-01-20_BOHR_Animation.gif