2019-01-16_SPK_Entscheiden_ist_einfach.gif
Twitter-Box

Video
 

Nachrichten aus der Region
  • Mainz-Bingen:
    Kreis-Fassenachtssitzung am Sonntag in Bingen ...weiterlesen
  • Bad Kreuznach:
    In der Theodor-Fliedner-Halle: Der kleine Vampir schließt Freundschaft mit Anton ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
17.01.2019
Der unbekannte Fahrer flüchtete - Der Fahrer eines dunklen 3er BMW ...weiterlesen >>
 
17.01.2019
Bei Durchsuchung des Mannes Drogen gefunden - Am Mittwochmorgen, 16.01.2019, randalierte ein 33-Jähriger ...weiterlesen >>
 
17.01.2019
Automatisches Notrufsystem rief Polizei herbei - Am Mittwoch, 16.01.2019, löste gegen 21.47 ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wenn die Jahreszeiten nicht halten, was sie versprechen, spürt man es an sich und anderen ganz besonders gut: Temperaturen beeinflussen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Herzlich willkommen im Crucenia Gesundheitszentrum  – wir freuen uns auf SIE!
Herzlich willkommen im Crucenia Gesundheitszentrum – wir freuen uns auf SIE!
Das Crucenia Gesundheitszentrum, mitten im Kurgebiet Bad Kreuznach gelegen, bietet unter einem Dach die gesamte Palette der Physiotherapie, Anwendungen mit ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Wer sich gut anstellt, kann bei den Kreuznacher Stadtwerken viel werden …
Wer sich gut anstellt, kann bei den Kreuznacher Stadtwerken viel werden …
Als regionaler Versorger für Strom, Gas, Wasser und Wärme zählen die Kreuznacher Stadtwerke zu den wichtigsten Arbeitgebern und Ausbildern in ...weiterlesen
 

Mainz: Wie im Film – Durch die Hotelküche vor der Polizei geflüchtet
Originelles Versteck für Führerschein der Fahrerin

Mainz: Wie im Film – Durch die Hotelküche vor der Polizei geflüchtet

Mainz-Altstadt, Mittwoch, 07.11.2018, 18:55 Uhr

Ein Verkehrsteilnehmer setzte die Polizei darüber in Kenntnis, dass ihm ein Pkw-Fahrer auf der Rheinstraße betrunken vorkomme. Eine Streifenwagenbesatzung machte den fraglichen Wagen ausfindig und stoppte ihn - zunächst.


Die Fahrerin, mit noch einer Beifahrerin im Fahrzeug, wurde angewiesen, dem Streifenwagen zu folgen. Sie ließ erkennen, dass sie dies akzeptierte.
Doch statt dem Streifenwagen nachzufahren, bog die Frau in die Holzstraße Richtung Rhein ab. Die Polizeibeamten folgen dem flüchtenden Fahrzeug und entdeckten es vor einem nahegelegenen Hotel in der Templerstraße. Die beiden Frauen waren bereits nicht mehr im Fahrzeug.

Die Polizeibeamten nahmen durch das Hotel und durch die Küche des Hotels die Verfolgung auf. Die Mitarbeiter des Hotels zeigten dabei den nacheilenden Polizisten immer wieder die Fluchtrichtung der beiden. Zwischenzeitlich waren mehrere Polizeifahrzeuge in die Fahndung eingebunden. In der Nähe konnte eine Streifenwagenbesatzung eine 19-jährige Frau mit der passenden Beschreibung identifizieren. Auf einer Videoaufzeichnung eines Lokals waren die zwei flüchtenden Frauen zu erkennen und deshalb gut zu beschreiben.

Bei der Personenkontrolle ergab sich eine Übereinstimmung mit einer der im Video gezeigten Frauen. Der Grund für die Flucht ist wohl ein frischer Unfallschaden am Fluchtfahrzeug, das deshalb sichergestellt wurde. Für eine weitere Klärung des Sachverhaltes wurde die 19-jährige Beifahrerin zur Dienststelle gebracht. Später konnte auch eine 32-Jährige als Fahrerin des Fluchtfahrzeuges ermittelt werden. Kurioserweise wurde der Führerschein der Fahrerin bei der 19-jährigen Beifahrerin im Intimbereich gefunden.

Quelle:
Polizeipräsidium Mainz
Telefon: 06131 / 65-0

Telefax: 06131 / 65-3131

E-Mail:
[email protected]
 


Sie sind bei
acebook?

Über Ihr "Gefällt mir" würden wir uns freuen: https://www.facebook.com/hanzonline