2018-11-23_Lebenshilfe_Stellenanzeige.jpg
Twitter-Box

Video
 

Nachrichten aus der Region
  • Bad Kreuznach:
    Abendliche Stadtführung im Fackelschein ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
15.12.2018
Großaufgebot an Rettern hatte Erfolg - Am Samstag, 15.12.2018, um 18:55 Uhr, ...weiterlesen >>
 
15.12.2018
Übergreifen der Flammen in letzter Sekunde verhindert - Auf dem Parkplatz des Autohauses Fleischhauer ...weiterlesen >>
 
14.12.2018
57 Fahndungstreffer in 50 Stunden - Nach dem Attentat auf den Weihnachtsmarkt ...weiterlesen >>
 

Perspektiven-PROMOTION
Sparkasse Rhein-Nahe: Jugendfiliale ist Baustein einer vielfältigen Ausbildung
Sparkasse Rhein-Nahe: Jugendfiliale ist Baustein einer vielfältigen Ausbildung
Nach fast drei Wochen Arbeitseifer in der Jugendfiliale der Sparkasse Rhein-Nahe lautete das Motto „Bestandsaufnahme“. Denn kurz vor Ende der Aktionswochen besuchten ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie öffnet jungen Menschen die Zukunft und vermittelt spannende Perspektiven. Das ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
„Gegenseitiges Vertrauen ist mindestens ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Fachkompetenz.“ So beschreibt der Rüdesheimer Steuerberater Patrick Weber die Voraussetzungen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 

Odernheim am Glan: Unterführung zu niedrig - Fahrer zwingt Sattelzug dennoch hindurch
Anhänger war anschließend stark deformiert

Odernheim am Glan: Unterführung zu niedrig - Fahrer zwingt Sattelzug dennoch hindurch

Der Lkw war zu hoch für die Unterführung in Odernheim am Glan: Weil der Fahrer den Sattelzug trotzdem durch den Engpass quetschte, entstand an Fahrzeug und Unterführung ein hoher Schaden.

Der Unfall ereignete sich am Freitag, 19.10.2018, um 09:50 Uhr. Ein 65-jähriger Litauer befuhr mit seinem Sattelzug die Hauptstraße von Staudernheim kommend und missachtete dabei die an einer Unterführung angebrachte Angabe zur Maximalhöhe von 3,20 Meter. So kollidierten zunächst die Zugmaschine und danach der noch höhere Anhänger mit dem Torbogen am Ende der Unterführung. 

Nachdem es dem Fahrer dennoch gelungen war, mit dem kompletten Sattelzug die Unterführung zu durchfahren, musste er einige Meter weiter seine Fahrt abbrechen. Der Anhänger hatte sich durch die Kollision derart stark deformiert, dass eine verkehrssichere Weiterfahrt unmöglich war.

Die danach veranlassten Abschlepparbeiten durch einen ortsansässigen Abschleppunternehmer zogen sich über sechs Stunden hin.

Der Ortsbürgermeister schätzt den an dem Torbogen entstandenen Schaden im hohen fünfstelligen Bereich. Gegen den Fahrzeugführer wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.


Quelle:
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon 0671/8811 0
Telefax 0671/8811 212
E-Mail
[email protected]
 

Sie sind bei
acebook?

Über Ihr "Gefällt mir" würden wir uns freuen: https://www.facebook.com/hanzonline  


hanzlogo 7Jahre FLACH