2018-12-17_Lebenshilfe_Stellenangebote_Integrative_Kita.jpg
Twitter-Box

Video
 

Nachrichten aus der Region
  • Mainz-Bingen:
    Programm der Kreisvolkshochschule für das nächste Semester steht ...weiterlesen
  • Bad Kreuznach:
    Abendliche Stadtführung im Fackelschein ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
18.12.2018
Fehlender Abstand war die Unfallursache - Wenig Glück hatte ein Winzer, der ...weiterlesen >>
 
18.12.2018
Führerschein wurde einbehalten - Bei einer Verkehrskontrolle wurde ein 63-jähriger ...weiterlesen >>
 
17.12.2018
33-Jähriger aus Waldalgesheim vorerst ohne Fahrlizenz - Ein 33-Jähriger aus Waldalgesheim befuhr mit ...weiterlesen >>
 

Perspektiven-PROMOTION
Sparkasse Rhein-Nahe: Jugendfiliale ist Baustein einer vielfältigen Ausbildung
Sparkasse Rhein-Nahe: Jugendfiliale ist Baustein einer vielfältigen Ausbildung
Nach fast drei Wochen Arbeitseifer in der Jugendfiliale der Sparkasse Rhein-Nahe lautete das Motto „Bestandsaufnahme“. Denn kurz vor Ende der Aktionswochen besuchten ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie öffnet jungen Menschen die Zukunft und vermittelt spannende Perspektiven. Das ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
„Gegenseitiges Vertrauen ist mindestens ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Fachkompetenz.“ So beschreibt der Rüdesheimer Steuerberater Patrick Weber die Voraussetzungen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 

Spabrücken: Mann stürzte vom Balkon und verletzte sich schwer
Patient lag verletzt in unwegsamem Gelände

Spabrücken: Mann stürzte vom Balkon und verletzte sich schwer

Mittwoch, 18.7. 2018, 20:57 Uhr und Donnerstag, 19.7. 2018, 01:55 Uhr

Zwei Einsätze – eine Ölspur in Oberhausen und eine Unterstützung des Rettungsdienstes in Spabrücken – beschäftigten die Feuerwehren in der VG Rüdesheim am Mittwochabend und in der Nacht zum Donnerstag.



Ein Defekt an der Kraftstoffleitung eines niederländischen Wohnmobils war die Ursache für eine größere Ölspur in Oberhausen an der Nahe am Mittwochabend. Gegen 21 Uhr wurde die örtliche Feuerwehr in die Bahnhofstraße alarmiert. Um ein weiteres Austreten des Dieselkraftstoffs zu verhindern, hatten Anwohner bereits vor Eintreffen der Einsatzkräfte Behälter unter das Fahrzeug gestellt und fingen so den Kraftstoff auf. Die Feuerwehr dichtete die gerissene Dieselleitung provisorisch ab und nahm die ausgelaufene Menge mit Bindemittel auf.

Da sich die zehn Zentimeter breite Ölspur bereits von Niederhausen aus über die Naheweinstraße bis in die Bahnhofstraße zog, stellte die Feuerwehr Warnschilder auf. Durch die Feuerwehreinsatzzentrale Rüdesheim wurden die Straßenmeisterei Bad Sobernheim und der erste Beigeordnete der Ortsgemeinde Oberhausen verständigt. Die Ortsgemeinde veranlasste die Reinigung der Fahrbahn durch eine Fachfirma. Die Polizei war ebenfalls vor Ort.

Nach einer Stunde war der Einsatz der fünf Aktiven um Gruppenführer Oliver Wilbert beendet.
  

In der Nacht zum Donnerstag stürzte ein Mann im Spabrücker Schlossweg vom Balkon im ersten Obergeschoss eines Hauses und zog sich dabei schwere Verletzungen an den Beinen und am Kopf zu.

Gemeinsam mit dem Rettungsdienst und dem Notarzt wurde die Feuerwehr Spabrücken gegen zwei Uhr zur Ausleuchtung der Einsatzstelle und für die Tragehilfe alarmiert.

Als die Feuerwehr kurz nach dem Alarm mit elf Einsatzkräften an der Einsatzstelle ankam, lag der Patient verletzt in unwegsamem Gelände im Garten. Da der Rettungsdienst noch nicht vor Ort war, übernahmen Ersthelfer der Feuerwehr die Erstversorgung des Patienten. Nach dem Ausleuchten der Absturzstelle im Garten hinter dem Haus konnte der Verletzte vom Rettungsdienst und dem Notarzt stabilisiert werden. Die Einsatzkräfte trugen den Patienten in den Hof, wo er auf die Trage mit Vakuummatratze umgebettet wurde. Die Feuerwehr half beim Transport der Trage zum Rettungswagen.

Gegen drei Uhr konnten die Kräfte um Einsatzleiter Heiko Zuck wieder einrücken.

Quelle: 
Rouven Ginz, stellv. Wehrleiter VG Rüdesheim

 

Sie sind bei
acebook?

Über Ihr "Gefällt mir" würden wir uns freuen: https://www.facebook.com/hanzonline  


hanzlogo 7Jahre FLACH