2016-09-27_Gewobau.jpg
2018-11-02_Ofenfreund_Gif_Skyscraper.gif
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region
  • Bingen:
    XII. Römertag an der Villa Rustica im Binger Wald ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
25.04.2019
Bis zu 7 km langer Rückstau - Mangelnder Sicherheitsabstand war die Ursache für ...weiterlesen >>
 
25.04.2019
56 Häuser müssen geräumt werden - Bei der Sprengung eines Geldautomaten in ...weiterlesen >>
 
25.04.2019
Gegenstände bei Durchsuchungen gefunden - Drei Serien von Diebstählen aus Autos ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
„Gegenseitiges Vertrauen ist mindestens ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Fachkompetenz.“ So beschreibt der Rüdesheimer Steuerberater Patrick Weber die Voraussetzungen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie öffnet jungen Menschen die Zukunft und vermittelt spannende Perspektiven. Das ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wenn die Jahreszeiten nicht halten, was sie versprechen, spürt man es an sich und anderen ganz besonders gut: Temperaturen beeinflussen ...weiterlesen
 

Zwei Einsätze am selben Ort und in kurzer Folge: Wohnwagen und Baum brannten
Rüdesheim: Brandstiftung wahrscheinlich

Zwei Einsätze am selben Ort und in kurzer Folge: Wohnwagen und Baum brannten

Rüdesheim, Kleingartenanlage hinter dem DRK-Seniorenzentrum, Dienstag, 12. März 2019, 18.54 Uhr / 20.36 Uhr

Die wöchentliche Übung der Freiwilligen Feuerwehr Rüdesheim musste am Dienstagabend ausfallen. Der Grund hierfür waren zwei Brandeinsätze im Bereich der Kleingartenanlagen hinter dem DRK-Seniorenzentrum, zu denen die Aktiven innerhalb von zwei Stunden alarmiert wurden.

Um kurz vor 19 Uhr informierte ein Anwohner aus dem Weinsheimer Weg den stellvertretenden Wehrleiter Rouven Ginz telefonisch über einen brennenden Baum hinter dem Ellerbach am Seniorenzentrum. Als die Feuerwehr mit dem Löschgruppenfahrzeug an der gemeldeten Einsatzstelle eintraf, brannte ein auf dem Boden liegender Baumstamm mit 40 Zentimeter Durchmesser auf einer Länge von rund zwei Metern. 


2019-03-12 Baumstammbrand (FW VG Rued)


Die Mannschaft um Gruppenführer Patric Seefeldt musste eine B-Leitung mithilfe einer Schlauchhaspel aufbauen, da die Brandstelle rund 180 Meter vom befestigten Weg entfernt lag. Zur Sicherstellung der Wasserversorgung forderte Einsatzleiter Rouven Ginz das Tanklöschfahrzeug nach. Der Baumstamm wurde mit einer Kettensäge zerlegt (Foto), um auch an die letzten Glutnester heranzukommen. Schließlich waren 3.600 Liter Wasser notwendig, um den Brand endgültig zu löschen. 

Nach Abschluss der Löscharbeiten wurde die Brandstelle mit einer Wärmebildkamera kontrolliert. Die Polizei wurde über den Brandeinsatz informiert. Gegen 20.30 Uhr war der Einsatz der 13 Kräfte beendet und die Fahrzeuge wieder einsatzbereit aufgerüstet.

Keine zehn Minuten später alarmiert die Leitstelle in Bad Kreuznach erneut die Rüdesheimer Wehr zusammen mit der VG-Führungsstaffel aus Gutenberg. Dieses Mal lautete das Alarmstichwort „Brennender Wohnwagen hinter dem DRK-Seniorenzentrum“. Die Einsatzstelle lag nur wenige Meter neben dem brennenden Baum des ersten Einsatzes. Als die Wehr zwei Minuten nach dem Alarm am Brandort eintraf, stand der Wohnwagen älteren Baujahres vollständig in Flammen. Ein Atemschutztrupp des Löschgruppenfahrzeugs löschte das mobile Ferienheim mit einem C-Rohr ab. 

Da die beiden Brände augenscheinlich in Zusammenhang standen, forderte Einsatzleiter Rouven Ginz bereits auf der Anfahrt die Polizei zur Einsatzstelle nach. Die Ursache beider Brände ist unklar.

Nachdem die eingesetzten Fahrzeuge wieder einsatzbereit bestückt waren, konnte der zweite Einsatz, an dem 22 Kräfte beteiligt waren, um 21.45 Uhr beendet werden.


Quelle: Rouven Ginz, Stellv. Wehrleiter
Freiwillige Feuerwehr VG Rüdesheim

 
 

Sie sind bei
acebook?

Über Ihr "Gefällt mir" würden wir uns freuen: https://www.facebook.com/hanzonline  


hanzlogo 8Jahre FLACH