2018-06-01_Sparkasse_KWITT.gif
Twitter-Box

Video
 

Nachrichten aus der Region
  • Bingen:
    Zweite 24-stündige Sport-Benefizveranstaltung der Feuerwehren ...weiterlesen
  • Bingen:
    Von der Feuerwehr zur DLRG: Neue Aufgabe für "altes" Rettungsboot ...weiterlesen
  • Bingen:
    Gelbe-Mützen-Aktion der Sparkasse und Sicherheitstipps von der Polizei ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
21.08.2018
Bei Wohnungsdurchsuchung auch Waffen entdeckt - Weil seine Bestellungen im Darknet auffielen, ...weiterlesen >>
 
21.08.2018
Keine Fahrerlaubnis - Bei einer Streifenfahrt fiel Polizeibeamten ein ...weiterlesen >>
 
21.08.2018
Junge musste von Rettungsdienst versorgt werden - Ein 13-Jähriger fuhr im Bus nach ...weiterlesen >>
 

Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim 2017-05-10 Ausbildung 630px
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie öffnet jungen Menschen die Zukunft und vermittelt spannende Perspektiven. Das ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wenn die Jahreszeiten nicht halten, was sie versprechen, spürt man es an sich und anderen ganz besonders gut: Temperaturen beeinflussen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Crucenia Gesundheitszentrum 2017-03-01 630px
Herzlich willkommen im Crucenia Gesundheitszentrum – wir freuen uns auf SIE!
Das Crucenia Gesundheitszentrum, mitten im Kurgebiet Bad Kreuznach gelegen, bietet unter einem Dach die gesamte Palette der Physiotherapie, Anwendungen mit ...weiterlesen
 

2018-06-27 otello (barbara aumueller) 01
Dritte und letzte Wiederaufnahme

Verdis Oper "Otello" noch einmal in Frankfurt zu sehen

Sonntag, 19.08.2018, um 15.30 Uhr im Frankfurter Opernhaus: Dritte und letzte Wiederaufnahme von "Otello" – Dramma lirico in vier Akten von Giuseppe Verdi.

An diesem Nachmittag mit kostenloser Betreuung von Kindern zwischen 3 und 9 Jahren.
In italienischer Sprache mit deutschen und englischen Übertiteln

Musikalische Leitung: Henrik Nánási; Regie: Johannes Erath
Mitwirkende: Roberto Saccà (Otello), Evez Abdulla (Iago), Olesya Golovneva (Desdemona), Katharina Magiera / Tanja Ariane Baumgartner (Emilia), Arthur Espiritu (Cassio), Jaeil Kim (Rodrigo), Kihwan Sim / Thomas Faulkner (Lodovico), Magnús Baldvinsson (Montano), Anatolii Suprun (ein Herold).

Die aktuelle Frankfurter Produktion des Otello, der vorletzten Oper von Giuseppe Verdi (1813-1901), feierte am 4. Dezember 2011 Premiere im Opernhaus. Die Kritik bescheinigte Regisseur Johannes Erath eine „szenisch konzentrierte“ (Offenbach-Post) und „handwerklich gekonnt gearbeitete“ (Opernwelt) Inszenierung. Laut Wiesbadener Kurier sorge „die Intensität von Johannes Eraths Personenführung für die Vergegenwärtigung der Tragödie. Die Spannung zwischen den Figuren ist stets greifbar (...).“ Nun wird die aus der Spielzeit 2011/12 stammende Arbeit des gebürtigen Württembergers, der in Frankfurt zuletzt 2017/18 die Uraufführung von Arnulf Herrmanns Der Mieter inszenierte, in stark veränderter Besetzung zum dritten und letzten Mal wiederaufgenommen.

Zum Inhalt: Otello, der Statthalter Venedigs auf Zypern, hat sich seinen Fähnrich Iago zum Feind gemacht, indem er ihn anlässlich einer Beförderung übergangen hat. Durch eine geschickt eingefädelte Intrige kann Iago den eifersüchtigen Otello von der angeblichen Untreue seiner Gattin Desdemona überzeugen. Blind gegenüber den Beteuerungen ihrer Unschuld, erwürgt er sie auf dem gemeinsamen Lager und stürzt sich schließlich – als er seine Verblendung bemerkt – in sein Schwert.

Oper Frankfurt 
Carlo-Schmid-Platz 1

www.oper-frankfurt.de


Weitere Vorstellungen
23.08.2018
26.08.2018 (18.00 Uhr)
02.09.2018
13.09.2018
16.09.2018 (18.00 Uhr)
Soweit nicht anders angegeben, beginnen diese Vorstellungen um 19.30 Uhr


Preise
15 bis 105 € (12,5% Vorverkaufsgebühr nur im externen Vorverkauf)

Vorverkauf
www.oper-frankfurt.de 
Telefonischer Vorverkauf 069/21249494

Quelle:
Oper Frankfurt
Foto: Barbara Aumüller



 

Sie sind bei
acebook?

Über Ihr "Gefällt mir" würden wir uns freuen: https://www.facebook.com/hanzonline  


hanzlogo 7Jahre FLACH