2019-03-24_Lebenshilfe_Hausmeister.jpg
Sie befinden sich hier: Start » Menschen » Gesundheit
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region
  • Bad Kreuznach:
    Stadtführung: Auf den Spuren des Kurbegründers Dr. Johan Erhard Prieger ...weiterlesen
  • Bingen:
    Für Kinder: "Antonia & Wiwaldi in den Jahreszeiten" ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
26.03.2019
Zum Schluss waren es drei Strafanzeigen - Der Polizei Mainz wurde am Montag, ...weiterlesen >>
 
25.03.2019
Mehrere Strafanzeigen wurden fällig - Am Montag, den 25.03.2019, wurden in ...weiterlesen >>
 
25.03.2019
Gefährlicher und teurer Leichtsinn - Die Bundespolizei kontrolliert seit geraumer Zeit ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Die international tätige Meffert Unternehmensgruppe mit Hauptfirmensitz in Bad Kreuznach gehört zu den führenden Herstellern im Bereich Bautenfarben und -lacke ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
„Gegenseitiges Vertrauen ist mindestens ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Fachkompetenz.“ So beschreibt der Rüdesheimer Steuerberater Patrick Weber die Voraussetzungen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie öffnet jungen Menschen die Zukunft und vermittelt spannende Perspektiven. Das ...weiterlesen
 

Zentrum für Strahlentherapie soll in Bad Kreuznach entstehen
In Bad Kreuznach soll ein neues und innovatives Zentrum für Strahlentherapie entstehen. Federführend daran beteiligt sind die Owamed Consulting GmbH in Karlsruhe und Dr. Adrian Staab beteiligt, der derzeit am Zentrum für Strahlentherapie Freiburg tätig ist. Das Vorhaben befindet sich in der Projektierungsphase.  >>
 
Diagnose Kniearthrose – mit maßgefertigtem Implantat Lebensqualität zurückgewinnen
Im Zentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie der Universitätsmedizin Mainz kommen neuartige Knieimplantate zum Einsatz.  >>
 
Warum die Komplementärmedizin immer wichtiger wird
Die Gesundheitsversorgung in Deutschland ist eine der besten der Welt. Und doch gibt es einiges, was man besser machen könnte, dies betrifft vor allem die Behandlung chronischer Krankheiten. Prof. Dr. Dr. Harald Walach schreibt im Naturarzt, wo und warum es „hakt“ – und weshalb die Komplementärmedizin so wichtig ist.  >>
 
Behandlung von Diabetes in St. Marienwörth zertifiziert
Diabetes ist die Volkskrankheit Nummer 1 in Deutschland. Über sechs Millionen Menschen sind davon betroffen. Sie brauchen fachübergreifende Behandlung in spezialisierten Zentren, Kliniken oder Praxen.  >>
 
Austausch zum Thema "Sterbehilfe und Palliativmedizin"
Am Montag, 2. Dezember 2014, besuchte eine Delegation der CDU die Palliativstation am Krankenhaus St. Marienwörth, um sich vor Ort zum Thema „Sterbehilfe und Palliativmedizin“ auszutauschen.  >>
 
Yasminas Schicksal mit Nächstenliebe und medizinischer Kunst abgemildert
Lächelnd sitzt Yasmina auf dem Schoß von Schwester Gertrud Weimer. „Oma Gertrud“ nennt das siebenjährige Mädchen aus Tschetschenien die Diakonisse. Auch „Oma Marianne“, „Oma Gertraude“, „Oma Lore“, „Oma Brigitte“ und „Oma Emmi“ - allesamt Schwestern des Mutterhauses der Stiftung kreuznacher diakonie - sind da und freuen sich, Yasmina Chupalaeva und ihren Vater Ahmad wieder einmal zu Gast zu haben. Auch die kleine Familie ist froh, wieder in Bad Kreuznach zu sein. Denn hier fing für Yasmina ein neues Leben an. Der Weg dahin war schwer und lang.  >>
 
Entscheidung für oder gegen IGeL-Angebote nicht voreilig treffen
Die Entscheidung für oder gegen eine Individuelle Gesundheitsleistung (IGeL), die gesetzlich Krankenversicherte selbst bezahlen müssen, darf nicht im Vorzimmer von Arztpraxen getroffen werden.  >>
 
Immer öfter "trinken bis der Sani kommt": Kreis Kreuznach nimmt fast Spitzenposition ein
Die gute Nachricht lautet: Beim schweren Alkoholmissbrauch, der mit der vollstationären Aufnahme junger Leute in einer Klinik endet, ist landesweit eine deutliche Tendenz zum Besseren zu erkennen. Die schlechte Nachricht: Trotz aller Anstrengungen von Kreisgesundheitsamt, Jugendämtern und Polizei ist der Trend im Kreis Bad Kreuznach genau umgekehrt. Der Kreis hält statistisch im Vergleich der rheinland-pfälzischen Landkreise beinahe den unrühmlichen Spitzenplatz.  >>
 
Qualitäts-Güte-Siegel für Plastische Chirurgie im Diakonie-Krankenhaus
Die Abteilung für Plastische und Ästhetische Chirurgie des Diakonie-Krankenhauses erhielt im November 2014 das Qualitäts-Güte-Siegel "Transparente Klinik" für 2014.  >>
 
08000 116 016 hilft Frauen und Mädchen, die Gewalt erfahren
Am Dienstag, 25.11.2014, dem Tag „Keine Gewalt gegen Frauen und Mädchen“, fand von 8 bis 13 Uhr eine Aktion des Regionalen Runden Tisches gegen Gewalt in engen sozialen Beziehungen in Bad Kreuznach statt.  >>
 
„Vertrauliche Geburt“ als neue Möglichkeit in der Not
Seit 1. Mai 2014 gibt es eine neue gesetzliche Grundlage zum Ausbau der Hilfen für Schwangere und zur Regelung des Themas „Vertrauliche Geburt“. Durch dieses Gesetz werden Frauen unterstützt, die sich in ihrem Umfeld nicht offenbaren können und ihre Schwangerschaft deshalb geheim halten möchten.  >>
 
15.000 Euro für den Aufbau der neuen Schlaganfallstation
Der seit 2004 existierende Freundschafts- und Förderverein St. Marienwörth e.V. lud am Montag, 17. November 2014, zur Mitgliederversammlung ein. Vorsitzender Ralf-Dieter Kanzler begrüßte die Anwesenden in diesem für den Verein besonderen Jahr, denn seit genau 10 Jahren setzen sich Vorstand und Mitglieder für die Belange von St. Marienwörth ein.  >>
 
Rotweinbestandteil Resveratrol mindert Herz-Kreislauf-Risiken
Der in Rotwein vorkommende Naturstoff Resveratrol hemmt die Bildung von Entzündungsfaktoren, die Herz-Kreislauf-Erkrankungen auslösen. Das fand eine Forschergruppe um Juniorprofessorin Dr. Andrea Pautz und Univ. Prof. Dr. Hartmut Kleinert vom Institut für Pharmakologie der Universitätsmedizin Mainz in Kooperation mit Wissenschaftlern der Universität Jena und der Universität Wien heraus.  >>
 
Interplast-Team aus Bad Kreuznach reist in indische Slums
Jeder der den Film „slumdog millionaire“ gesehen, ja eher erlebt hat, kann sich vorstellen wie ein indischer Slum aussieht. Tausende, zehntausende, hunderdtausende Männer, Frauen und Kinder leben auf engstem Raum unter katastrophalen hygienischen Bedingungen. Es gibt keine Arbeit und kein Geld, von der medizinischen Betreuung ganz zu schweigen.  >>
 
Seniorentreff macht Spaß und hält fit
„Auf und nieder“ heißt es bei der schwungvollen Gymnastik im Seniorentreff mit Haus der SeniorInnen, die einmal im Monat unter Anleitung von Marietta Medinger mit den etwa 20 Seniorinnen und Senioren angeboten wird.  >>
 
Therapieangebote für junge Leute mit Internetsuchtproblemen
Die Kinderhilfsaktion "Herzenssache", an der sich unter anderem der SWR und dei Sparda-Bank beteiligen, stellt dem Verein Internetsuchthilfe e.V. 23.328 Euro für gruppentherapeutische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen bei exzessivem Internet- und Medienkonsum zur Verfügung.  >>
 
Interplast-Team Bad Kreuznach leistete Operationsmarathon in Tansania
„Gibt es dort überhaupt Patienten?“, fragten wir uns vor Antritt der langen Reise in das Missionskrankenhaus im äußersten Süden Tansanias an der Grenze zu Mosambik. Erfahrene Kollegen hatten zu bedenken gegeben: die Gegend sei zu dünn besiedelt, die weit verstreuten Dörfer nur durch Fußwege verbunden, die Menschen zu arm, den einzigen öffentlichen Bus zu bezahlen. Auch das Hospital selbst sollte schlecht ausgerüstet sein, es mangele an allem.  >>
 
Herz-Kreislauf-Erkrankung ist häufigste Todesursache
Im Jahr 2013 starben insgesamt 45.532 Menschen aus Rheinland-Pfalz, 23.582 Frauen und 21.950 Männer. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems waren Herz-Kreislauf-Erkrankungen die mit Abstand häufigste Todesursache (40,7 Prozent), wobei 88 Prozent der daran Verstorbenen 70 Jahre oder älter waren.  >>
 
Grippeschutzimpfung: Sich selbst und andere schützen
Mit dem Einzug der nass-kalten Jahreszeit steigt die Anfälligkeit für Erkältungen. Gleichzeitig steigt auch das Risiko, sich mit der echten Grippe (Influenza) anzustecken. Daher hat Gesundheitsminister Alexander Schweitzer am Mittwoch, 15.10.2014, gemeinsam mit der Landesärztekammer Rheinland-Pfalz zur jährlichen Grippeschutzimpfung aufgerufen.  >>
 
70.000-Euro-Spende für Ultraschallgerät
Die Bürkle-Stiftung aus Kirn hat die Anschaffung eines High-End-Ultraschallgerätes für das Krankenhaus St. Marienwörth mit 70.000 Euro unterstützt.  >>
 
Trude Wermter-Pörksen seit zehn Jahren Fürsprecherin für Patienten
Seit mittlerweile zehn Jahren nimmt Trude Wermter-Pörksen das Ehrenamt als Patientenfürsprecherin am Krankenhaus St. Marienwörth wahr und feiert damit ein kleines Jubiläum. Im Rahmen dieser Tätigkeit steht sie für alle Fragen und Anliegen der Patienten zur Verfügung und setzt sich für deren Belange ein.  >>
 
Spende des Fördervereins Kinderklinik erleichtert Medikamentengabe
Mit einer Spende in Höhe von 11.000 Euro leistet der Förderverein Kinderklinik einen weiteren Beitrag zur verbesserten medizinischen Versorgung der Kleinsten.  >>
 
Hochleistung im Beruf eine Frage von Training, Motivation und Vorbild
„Dachdecker sind Hochleistungsportler!“, sagt Sportmediziner Dr. Klaus Gerlach.  >>
 
Ambulanz für Kinderdiabetologie – Beispiel für das "Besondere" der Kinderklinik
Die Kinder- und Jugendabteilung im Diakonie-Krankenhaus betreibt eine Ambulanz für Kinderdiabetologie und schließt damit eine Lücke: Kinder und Jugendliche mit Diabetes des Typs 1 können hier seit einem Jahr eine kontinuierliche Betreuung erhalten. Dieses Angebot wird als Beispiel dafür vorgestellt, dass Kinderkliniken spezialisierte Aufgaben wahrnehmen und dies ein besonderes finanzielles Engagement erfordert.  >>
 
Zweiter Gesundheitstag für Mitarbeiter der Volksbank
Unter dem Motto „Motiviert in den Herbst“ wurde die Bad Kreuznacher Hauptstelle der Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück am Mittwoch, 10. September 2014, zum zweiten Male Schauplatz von Workshops und Aktionen rund um das Thema Gesundheit.  >>
 
Bessere Patientenversorgung durch Kooperation mit Unimedizin
Die Universitätsmedizin Mainz und das Krankenhaus St. Marienwörth in Bad Kreuznach unterzeichneten einen Kooperationsvertrag zur Versorgung von Patienten mit komplexen Herz-Kreislauf-Erkrankungen.  >>
 
Anästhesist Dr. Stefan Bauer ist im Ehrenamt Feuerwehrarzt
Wenn’s brennt, kommt die Feuerwehr. Aber wer kommt zur Feuerwehr, wenn sie medizinische Hilfe braucht? In Bad Kreuznach gibt es dafür einen speziellen Mann: Dr. Stefan Bauer.  >>
 
Minister Schweitzer besuchte Rheumazentrum
Am dritten Tag seiner diesjährigen Sommerreise besuchte Gesundheits- und Arbeitsminister Alexander Schweitzer die Acura-Kliniken Rheinland-Pfalz AG in Bad Kreuznach.  >>
 
Zertifizierung beider Krebszentren am Krankenhaus St. Marienwörth
Am Krankenhaus St. Marienwörth sind mit dem Brustzentrum Nahe und dem Darmzentrum Nahe seit mehreren Jahren zwei Krebszentren etabliert. Nun hat die Deutsche Krebsgesellschaft beide Zentren zum wiederholten Mal zertifiziert.  >>
 
Neue Mainzer Fluglärmstudie belegt deutlich erhöhte Risiken durch Nachtfluglärm
Eine neue Studie der II. Medizinischen Klinik und Poliklinik der Universitätsmedizin Mainz belegt: Fluglärm führt bei Patienten mit einer koronaren Herzerkrankung (KHK) bzw. einem hohen Risiko für eine KHK zu einem deutlichen Gefäßschaden, erhöhtem Blutdruck und zu einer verminderten Schlafqualität.  >>
 
Per Aufzug zu den Bahnsteigen im Bad Kreuznacher Bahnhof
Das mühsame Treppensteigen ist passé: Seit Donnerstagmorgen, 21.08.2014, sind die Aufzüge im Bahnhof Bad Kreuznach zur Benutzung freigegeben. Ob Rollstuhl oder Fahrrad, Koffer oder Kinderwagen – alle Bahnsteige sind nun ohne Anstrengung zu erreichen. Mit den neuen vlexx-Zügen, die ab dem 14. Dezember 2014, auf den meisten Strecken von und zum Bahnhof Kreuznach rollen werden, wird auch das ebenerdige Ein- und Aussteigen die Regel sein.  >>
 
Liane Jung koordiniert Hilfen im Alter
Wenn die Betreuung "stimmt", können viele alte Menschen länger in ihrer vertrauten Umgebung wohnen bleiben. Für Bad Kreuznach-Südwest hat Liane Jung nun die Koordination solcher unterstützenden Dienste und Strukturen übernommen.  >>
 
Kühle Witterung tut den Jahrmarktsbesuchern gut
Nach den ersten 60 Stunden Sanitätsdienst blickt das Deutsche Rote Kreuz auf einen verhältnismäßig ruhigen Jahrmarkt zurück.  >>
 
Ängste online therapieren und neue Lebensqualität gewinnen
Ängste, übermäßige Sorgen oder Panik können das private und berufliche Leben stark einschränken. An der Universität Trier haben von Angst geplagte Menschen nun die Möglichkeit, sich im Rahmen einer Studie online therapieren zu lassen – mit guten Erfolgsaussichten.  >>
 
Konrads Gartentipp: Gemüsegarten im August
Hans Willi Konrad ist "Pflanzendoktor" beim Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum in Bad Kreuznach. Bei hanz-online gibt er Tipps für die richtige Pflege von Garten- und Zimmerpflanzen.  >>
 
Neue Nase für Aua
Während die Kinder in Rheinland-Pfalz gerade ihre Sommerferien genießen, erholt sich die tapfere siebenjährige Aua aus Guinea-Bissau gerade im Diakonie-Krankenhaus von ihrer fünften Operation.  >>
 
Wenn Ärzte Fehler machen
„Was tun bei Verdacht auf einen ärztlichen Behandlungsfehler?“ Diese Frage beantwortete Chris Walter, Fachanwalt für Medizinrecht, in seinem Vortrag auf den Hessischen Gesundheitstagen, die noch bis Mittwoch, 23. Juli 2014, im und um das Wiesbadener Rathaus, Schloßplatz 6, stattfinden.  >>
 
Mitmachen und ausprobieren: Tag des Sports als großer Markt der Möglichkeiten
Beim „Tag des Sports“ am Samstag, 19.07.2014, hatten Vereine und Verbände, Handel und Dienstleister aus der Sport- und Gesundheitsbranche die Gelegenheit, sich im Bad Kreuznacher Kurpark einem großen Publikum zu präsentieren. Ob das hochsommerliche Wetter die Menschen anlockte oder doch direkt ins Schwimmbad lenkte, ist müßig zu entscheiden: Beim Veranstalter Antenne Bad Kreuznach war man mit der Resonanz sehr zufrieden.  >>
 
Dr. med. Eva Orange ergänzt das Team
Seit Januar 2013 besteht das Medizinische Versorgungszentrum Nahe (MVZ Nahe) am Krankenhaus St. Marienwörth, das seit Juli 2013 von Dr. Marco Nietsch geleitet wird. Neben Dr. Raimund Stengel, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, gibt es mit Dr. Eva Orange nun seit Anfang Juli eine dritte ärztliche Kraft am MVZ.  >>
 
Kinderabteilung erhält erneut Zertifikat
Die Abteilung für Kinder- und Jugendmedizin des Diakonie-Krankenhauses in Bad Kreuznach hat nach 2012 zum zweiten Mal in Folge das Zertifikat „Ausgezeichnet. FÜR KINDER“ erhalten. Diese Auszeichnung verleiht die Gesellschaft der Kinderkrankenhäuser und Kinderabteilungen in Deutschland GKinD alle zwei Jahre.  >>
 
Sicheres Verhalten bei Gewitter - jede Menge Irrtümer
Kräftige Gewitter haben am Sonntagabend, 06.07.2014, vor allem den Westen und Südwestens Deutschlands heimgesucht und dabei einige Schäden verursacht. Auch in den nächsten Tagen ist weiterhin mit Gewittern zu rechnen. Zum angeblich richtigen oder falschen Verhalten bei Gewitter sind viele Weisheiten im Umlauf. Einige davon sollen im Folgenden beleuchtet werden.  >>
 
Neuer steriler "Eingriffsraum" in der Plastischen Chirurgie
Neuer Eingriffsraum in der Plastischen Chirurgie Saubere Sache auch außerhalb des Operationssaales  >>
 
Hilfe für Denisa verändert Leben
"Ich kann es nicht glauben ...“, erzählt am Entlassungstag die Mutter der 13-jährigen Denisa. Ihre Augen strahlen vor Glück und Dankbarkeit als sie sich von den Schwestern der Station 6C, der Plastischen Chirurgie im Diakonie-Krankenhaus, verabschieden.  >>
 
Kalkschulter – Schmerzen ertragen oder gezielt auflösen
Heftige Schulterschmerzen – eine Ursache können Kalkablagerungen in der sogenannten Rotatorenmanschette sein. Zwar heilt die Kalkschulter meist von selbst aus, braucht dafür aber Monate. Krankengymnastik, Ultraschall und Strom unterstützen den Heilungsprozess.  >>
 
70 Hitzenotfälle am Wochenende bedeuten vor allem: mehr trinken!
Allein die Leitstelle Bad Kreuznach registrierte am vergangenen Wochenende mehr als 70 Hitzenotfälle und Kreislaufstörungen, die den Einsatz eines Rettungsteams erforderten. Erstaunlich für die Fachleute ist, dass vielfach auch junge Leute davon betroffen waren und offenbar zu viel Sonne genossen und zugleich viel zu wenig tranken.  >>
 
Sara lächelt wieder: Plastische Chirurgen halfen dem entstellten Mädchen
Sara aus Polen hat eine Odyssee hinter sich, bis ihr in Bad Kreuznach geholfen werden konnte. Die Eltern waren verzweifelt auf der Suche nach einer Behandlungsmöglichkeit eines riesigen Blutschwamms (Hämangiom) an Wange und Mund ihrer 12-jährigen Tochter.  >>
 
Minister beeindruckt von Arbeit der Sozialstation Nahe
Nachhaltig beeindruckt zeigte sich Gesundheits- und Sozialminister Alexander Schweitzer (SPD) nach seinem Besuch der ökumenischen Sozialstation Nahe. In Gesprächen mit Pflegekräften und ehrenamtlichen Helfern ließ er sich über die verschiedenen Aufgaben und Angebote informieren, die in Zeiten des demografischen Wandels und steigender Lebenserwartung rasant an Bedeutung gewinnen.  >>
 
60 Jahre Beratung, wenn es bei der Erziehung "klemmt"
Familien können Hilfe gut gebrauchen. Wenn es bei der Erziehung „klemmt“, ist die Erziehungsberatungsstelle in der Hofgartenstraße eine der ersten Adressen – seit nunmehr 60 Jahren. Ihre grundlegende Aufgabe ist seit den Anfängen dieselbe, doch die Anforderungen an die Berater und deren Antworten darauf haben sich im Gleichklang mit dem gesellschaftlichen Wandel sehr stark verändert.  >>
 
« 12 »
1 - 48 von 68