2019-03-14_SPK_Kreditkarte.gif
2019-04-15_Voba_Wunschkredit.jpg
Sie befinden sich hier: Start » Menschen » Gesundheit
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region
  • Bingen:
    Werkeln, forschen, gemeinsam Spaß haben inmitten der Natur ...weiterlesen
  • Bad Kreuznach:
    Osterspaziergang durch die Parks in Bad Kreuznach ...weiterlesen
  • Mainz-Bingen:
    Teilhabechancengesetz: 100 Prozent Lohnkostenzuschuss für Arbeitgeber in MZ-BIN ...weiterlesen
  • Region:
    Unmut in Fluglärmkommission wegen gesenkter Flughöhen: Es ist lauter im Kreis MZ-BIN ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
20.04.2019
Nach dem Fahrverbot am Karfreitag - Am Karfreitag, 19.04.2019, kontrollierten Beamte der ...weiterlesen >>
 
20.04.2019
Den fließenden Verkehr nicht beachtet - Am Freitag, 19.04.2019, ereignete sich gegen ...weiterlesen >>
 
20.04.2019
Trotz Helm kurzzeitig das Bewusstsein verloren - Am Freitag, 19.04.2019, verunglückte gegen 13.30 ...weiterlesen >>
 

Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie öffnet jungen Menschen die Zukunft und vermittelt spannende Perspektiven. Das ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wenn die Jahreszeiten nicht halten, was sie versprechen, spürt man es an sich und anderen ganz besonders gut: Temperaturen beeinflussen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Herzlich willkommen im Crucenia Gesundheitszentrum  – wir freuen uns auf SIE!
Herzlich willkommen im Crucenia Gesundheitszentrum – wir freuen uns auf SIE!
Das Crucenia Gesundheitszentrum, mitten im Kurgebiet Bad Kreuznach gelegen, bietet unter einem Dach die gesamte Palette der Physiotherapie, Anwendungen mit ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Wer sich gut anstellt, kann bei den Kreuznacher Stadtwerken viel werden …
Wer sich gut anstellt, kann bei den Kreuznacher Stadtwerken viel werden …
Als regionaler Versorger für Strom, Gas, Wasser und Wärme zählen die Kreuznacher Stadtwerke zu den wichtigsten Arbeitgebern und Ausbildern in ...weiterlesen
 

Energiemedizin als neuer Weg zur Gesundheit
Das Krankenhaus St. Marienwörth könnte zu einem Vorreiter bei der Nutzung einer „spirituellen Energiemedizin“ werden. Diese Möglichkeit zeigte bei der Jahreshauptversammlung seines Freundschafts- und Fördervereins dessen Mitglied Wolfgang Biehn auf.  >>
 
Nasrullah (3) kann nun wild toben - und wird nicht als Bettler enden
„Ich kann jetzt laufen, danke schön!“ Mit diesen Worten verabschiedet sich der kleine Nasrullah von Dr. André Borsche. Er wird in diesen Tagen in seine Heimat Afghanistan zurückkehren. Dank der Zusammenarbeit der Interplast-Sektion Bad Kreuznach mit "Afghanistan – Hilfe, die ankommt" konnte der Dreijährige endlich laufen lernen.  >>
 
Verdienstkreuz am Bande für Dr. Matthias Schmidt-Ohlemann
Dr. Matthias Schmidt-Ohlemann leitet seit 1987 das Rehabilitationszentrum Bethesda der kreuznacher diakonie. Ihm wurde nun das Verdienstkreuz am Bande verliehen.  >>
 
Medizinischer Versorgungsatlas für seltene Krankheiten
Ein neues vom Bundesministerium für Gesundheit (BMG) gefördertes Projekt zielt auf eine verbesserte Versorgung von Menschen mit seltenen Erkrankungen ab.  >>
 
Fehlzeiten in Bad Kreuznach 1,5 % über Bundesdurchschnitt
1,5 Prozent höher als im Bundesdurchschnitt liegen die Fehlzeiten der Arbeitnehmer in Bad Kreuznach laut dem jüngsten Gesundheitsreport der Barmer GEK für Rheinland-Pfalz.  >>
 
Johann Lafer verlängert beim Mensa-Modell bis Juli 2015
In Hinblick auf die gesunde Ernährung der Röka-Gymnasiasten ist die Modell-Mensa ein voller Erfolg. Johann Lafer setzt sein Engagement mit„[email protected]“ in Bad Kreuznach fort.  >>
 
Rettungsdienst schult Mitarbeiter im gesunden Älterwerden
Normalerweise kümmert sich der DRK-Rettungsdienst Rheinhessen-Nahe um die Gesundheit von Patienten. In diesen Tagen steht jedoch die Gesundheit seiner rund 700 Mitarbeiter im Vordergrund.  >>
 
Höfken: Gutes Schulessen + Ernährungsbildung = Fitte Kinder
„Gutes Schulessen + Ernährungsbildung = Fitte Kinder“, diese Formel stellte Ernährungsministerin Ulrike Höfken beim 7. Deutschen Kongress Schulverpflegung am Freitag in Bad Kreuznach auf.  >>
 
Interplast-Einsatz: 203 Operationen, die geächtete Menschen zurück ins Leben holten
Die Menschen in dem Ort Ghodegaon sprechen von Wundern, wenn die Interplast-Ärzte aus Deutschland ihren Patienten mit Operationen zu Beweglichkeit oder Stimme verhelfen, wenn sie Einschränkungen jedweder Art durch medizinische Eingriffe mindern oder beheben und damit den Menschen ihre Würde zurückgeben. In einem anrührenden Bericht hat Dr. Eva Borsche aus Bad Kreuznach aufgeschrieben, wie medizinische Hilfe in einem indischen Armenhospital aussieht.  >>
 
Gute Beteiligung am 7. Bad Kreuznacher Blutspendemarathon
Ein Erfolg für den DRK-Blutspendedienst und die Stefan-Morsch-Stiftung: 399 Blutspender, davon 100 Erstspender, sowie 72 für die Stammzellspende typisierte Personen. So lautet die Bilanz des 7. Bad Kreuznacher Blutspendemarathons.  >>
 
Neue Studie belegt Schmerzlinderung durch Radon
Gute Nachrichten gab es für die Teilnehmer der jüngsten Tagung der Arbeitsgemeinschaft Europäischer Radonheilbäder im tschechischen Jachymow (Joachimsthal): Eine von der Arbeitsgemeinschaft in Auftrag gegebene Untersuchung weist erstmals in einer Blindstudie nach, was die Erfahrung der Patienten seit 100 Jahren nahelegt: Bei rheumatischen Leiden kann die Radontherapie zu einer deutlichen Schmerzreduzierung und einer Verminderung der Einnahme von Schmerzmitteln führen.  >>
 
Stefan-Morsch-Stiftung fördert Leukämieforschung
Die Stefan-Morsch-Stiftung, Hilfe für Leukämie und Tumorkranke fördert mit 300 000 Euro ein zweijähriges Forschungsprojekt an der Berliner Charité. Dr. Igor Wolfgang Blau, Leiter des Bereichs „Allogene Stammzelltransplantation“ am Zentrum für Hämatologie und Onkologie der Charité in Berlin, erhält für seine Forschungsarbeiten zur Therapie des Multiplen Myeloms finanzielle Unterstützung von Deutschlands ältester Stammzellspenderdatei.  >>
 
Woche der Wiederbelebung: Zur Ersten Hilfe bei Herzstillstand bereit?
Mehr Menschen sollen sich bewusst machen, dass eine schnelle Anwendung einer Herzdruckmassage ein Leben retten kann und dass diese Hilfe sehr einfach anzuwenden ist. Die Woche der Wiederbelebung vom 16.-22. September 2013 möchte dieses Bewusstsein vermitteln.  >>
 
Stressprävention eine Herausforderung auch für die Unternehmen
Wie können Arbeitnehmer besser mit Stress umgehen und wie können Unternehmen Strukturen schaffen, die Stress vermeiden helfen? Diese Fragen standen im Mittelpunkt der Veranstaltung „Kulturwandel als Unternehmensstrategie“, zu der auf Einladung von Wirtschafts- und Tourismusministerin Eveline Lemke über 200 Teilnehmer aus Unternehmen, Behörden und gesellschaftlichen Institutionen nach Bad Kreuznach ins Haus des Gastes kamen.  >>
 
Staatssekretär auf Werbe-Tour für "Bio-Boom"
Die Auswahl von Bio-Produkten auf dem Bad Kreuznacher Wochenmarkt ist beachtlich. Davon überzeugte sich der rheinland-pfälzische Umweltstaatssekretär Dr. Thomas Griese bei einem Rundgang am Freitag an sechs Bio-Ständen.  >>
 
Rund 7 Prozent der Arzneimittel sind Fälschungen
Arzneimittelfälschungen haben sich in den vergangenen Jahren zu einem ernst zu nehmenden, weltweiten Problem entwickelt. Ein neuer Flyer informiert darüber.  >>
 
Mainzer Uni filmte modernes Herz-OP-Verfahren
Zahlreiche herzkranke Patienten könnten von neuen OP-Verfahren profitieren, das allerdings noch recht unbekannt ist. Was klassische Medien nicht vermitteln können, soll jetzt ein 10-minütiger Film veranschaulichen.  >>
 
32 Kinder aus dem Kreisgebiet schnuppern Nordseeluft
Juhu – erst 2 Wochen der Kindererholung mit dem DRK-Kreisverband Bad Kreuznach e.V. sind vorüber! 32 Kinder im Alter von 9 bis 13 Jahren aus der Stadt und dem Landkreis Bad Kreuznach verbringen derzeit 3 Wochen Sommerferien in Horumersiel-Schillig an der Nordsee.  >>
 
Auszubildende sorgen für Defibrillatoren bei der OIE
Zwei Defibrillatoren sollen den Mitarbeitern und der Bevölkerung während der Öffnungszeiten in Kürze im OIE-Verwaltungsgebäude für den Einsatz bei Herznotfällen bereit stehen. Die Einrichtung der medizinischen Geräte wurde von den Auszubildenden der OIE in Form eines Projektes zum Thema „Sicher voRWEg“ organisiert und betreut.  >>
 
Spenderlunge ist da, doch wo ist die Empfängerin?
Klinik konnte die vorgesehene Empfängerin einer Spenderlunge nicht erreichen, die Polizei half.  >>
 
Minister Alexander Schweitzer besuchte Krankenhaus St. Marienwörth
Auf Einladung von Bruder Bonifatius Faulhaber hat Alexander Schweitzer, Minister für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland-Pfalz, am Dienstag, 16.07.2013, das Krankenhaus St. Marienwörth besucht.  >>
 
Familienhebammen unterstützen Eltern, bevor Probleme über den Kopf wachsen
Neugeborene und Kleinkinder wirbeln den Alltag ihrer Familien heftig durcheinander. Bei aller Liebe, emotional, zeitlich und nervlich stellt der kleine Familienzuwachs die Menschen in seiner Nähe auf die Probe. Wenn sich in dieser Phase Probleme anhäufen, können Familienhebammen sehr schnell und unbürokratisch helfen.  >>
 
Spaß und Wissen rund um gesunde Ernährung
Wenn sich Politiker, Geschäftsführer und Stiftungsvertreter zu einem Frühstück mit Schülerinnen und Schülern der Bodelschwingh-Schule in einem Klassenraum treffen, dann muss da ja etwas Besonderes vorgehen. „Ich darf Sie alle herzlich zum Frühstück im Rahmen der Aktion ,Klasse2000’ begrüßen“, rief Rektorin Marion Klöwer und gab das gesunde Büfett frei.  >>
 
Patienten-Infoveranstaltung mit Jan Hofer
Am Samstag, 29.06.2013, fand die Informationsveranstaltung „Durch dick & dünn – Leben mit Darmkrebs“ im Haus des Gastes in Bad Kreuznach statt. Experten des von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifizierten „Darmzentrums Nahe“ informierten bei der von Tagesschausprecher Jan Hofer moderierten Veranstaltung umfassend über Darmkrebs, gaben Tipps und beantworteten Fragen von Patienten, Angehörigen und Interessierten.  >>
 
Studie beweist: Nachtfluglärm kann Herzinfarkte auslösen
„Wir wissen, dass Fluglärm Bluthochdruck, Herzinfarkte und auch Schlaganfälle auslösen kann." So beschreibt Prof. Münzel von der Uni Mainz ein Ergebnis der Fluglärmstudie.  >>
 
Palliativstützpunkt Rheinhessen-Nahe feiert offiziell Eröffnung
Der Palliativstützpunkt Rheinhessen-Nahe am Krankenhaus St. Marienwörth hat bereits im Oktober 2009 unter der Ärztlichen Leitung des Palliativmediziners Robert Gosenheimer seine Tätigkeit aufgenommen. Nun haben die Kostenträger die vertraglichen Regelungen geschaffen, damit der Stützpunkt offiziell in Betrieb gehen kann und die Leistungen von den Krankenkassen auch übernommen werden.  >>
 
Ältere Menschen bei Hitze: Komplikationen durch Trinken vermeiden
Besonders ältere Menschen und Pflegebedürftige leiden häufig bei großer Hitze. Oft helfen schon kleine Tricks gegen die vergesslichkeit bei der ausreichenden Wasserzufuhr.  >>
 
Tabuthema Schweiß: So bekommen Sie ihn in den Griff
Endlich Sommer, endlich Hitze ... und Schweiß? Schwitzen ist gesund, denn Schweiß verhindert eine Überhitzung und hält die Körpertemperatur im Gleichgewicht. Gesellschaftlich gilt das Schwitzen allerdings als „unfein“ und sorgt bei manch einem Betroffenen für Stress.  >>
 
Hochschule Gesundheit - eine Idee für Bad Kreuznach
Wird es eine „Hochschule Gesundheit“ in Bad Kreuznach geben? Die Idee dafür ist geboren und wurde bei einem Fachgespräch Gesundheitswirtschaft des städtischen Wirtschaftsdezernenten Udo Bausch am Donnerstag diskutiert. Bad Kreuznach biete eine „hervorragende Ausgangssituation“ für eine solche Hochschule, hieß es im anschließenden Pressegespräch.  >>
 
Unterstützung für den Palliativdienst des Diakonie-Krankenhauses
Ralf Wölfert von der Lackiererei und Karosseriebau Wölfert, Bad Kreuznach, übergab eine Spende in Höhe von insgesamt 2500 Euro an Dr. Brigitte Jage, Oberärztin der Abteilung für Anästhesie, Intensivmedizin, Palliativmedizin und Schmerztherapie und den Ärztlichen Direktor des Diakonie-Krankenhauses kreuznacher diakonie, Dr. Christoph von Buch.  >>
 
Suchtprävention für Michelin-Azubis
Das Michelin Reifenwerk in Bad Kreuznach geht neue Wege in der Gesundheitsvorsorge für Auszubildende. Ausbilder, Werkarzt und Betriebsrat haben mit den Experten der pronova BKK ein ausgeklügeltes Programm mit Schwerpunkten für jedes Lehrjahr ausgearbeitet. Für das zweite Lehrjahr steht die Suchtprävention im Mittelpunkt.  >>
 
6. Kinoveranstaltung zum Thema Demenz
Zum 6. Mal lud das Informationsbüro Demenz der Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz am 15. Mai zu einer Kinoveranstaltung zum Thema Demenz ins Cineplex Bad Kreuznach ein. Der Film "Und wenn wir alle zusammenziehen?" bot einen ungewöhnlichen Einstieg in den Themenkomplex "Wohnen im Alter" unter besonderer Berücksichtigung des Themas Demenz und lockte über 300 Besucher ins Kino.  >>
 
"Keine Chance den Krankenhausinfektionen!"
Kollegen für die Händehygiene unablässig zu motivieren ist eine der hauptsächlichen Aufgaben des Teams der Krankenhaushygiene rund um Kai-Uwe Pflügl. Der Aktionstag am Donnerstag, 16. Mai 2013, stand unter dem Motto "Keine Chance der Krankenhausinfektionen - Wir machen mit!"  >>
 
2000 Herzschrittmacher am St. Marienwörth
Der Mittwoch, 15. Mai 2013 war für Ludwig Maurer und für das Krankenhaus St. Marienwörth ein ganz besonderer Tag. Der 83-jährige Norheimer ist nämlich der 2000ste Patient, der im Haus der Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz einen Herzschrittmacher erhalten hat.  >>
 
Neue Seife aus Kreuznacher Heilquellen
Produkte aus den Bad Kreuznacher Heilquellen im Salinental waren Mangelware, seitdem die Stadt vor 15 Jahren die Salzproduktion eingestellt hat. Nun hat die Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH erstmals ein neues Kosmetikprodukt aus Quellwasser produzieren lassen: eine Bad Kreuznacher Mineralseife, die unter Verwendung des Thermal-Heilwasser des Salinentals hergestellt wurde.  >>
 
Freizeit draußen: DRK gibt Tipps für Erste Hilfe
Mit Himmelfahrt beginnt bei vielen Wanderern und Naturfreunden die Wandersaison. Damit Spaziergänger und Wanderer sicher unterwegs sind und sich im Notfall helfen können, hält die Bergwacht des Deutschen Roten Kreuzes im Kreis Bad Kreuznach einige hilfreiche Tipps bereit.  >>
 
Stefan-Morsch-Stiftung sucht weiter Lebensretter
Die Stefan-Morsch-Stiftung in Birkenfeld führt die älteste Spender-Datei Deutschlands und die zweitgrößte. Allein im Monat April sind mehr als 50 Spender, die bei der Stiftung registriert sind, von den Transplantationskliniken weltweit zur Stammzell-Spende angefordert. Knapp die Hälfte davon reist zur Entnahme in der eigenen Apherese-Station nach Birkenfeld. 50 Mal bietet sich so die Chance, vielleicht einem Patienten, der an der meist todbringenden Krankheit leidet, das Leben zu retten.  >>
 
Kinderkardiologie – neues Angebot im Diakonie-Krankenhaus
Am Mittwoch, 10. April 2013, führte das Diakonie-Krankenhaus kreuznacher diakonie zum ersten Mal ein Forum zu Kardiologie im Kindes- und Jugendalter durch. Eingeladen waren alle niedergelassenen Kinder- und Jugendmediziner/ -innen der Region sowie Interessierte aus dem Bereich der Medizin. Die Veranstaltung stellte den Startschuss für die Kinderkardiologie im Diakonie-Krankenhaus kreuznacher diakonie dar.  >>
 
Rat und Hilfe für Schwangere im Diakonischen Werk
284 schwangere Frauen suchten 2012 Rat und Hilfe bei der Beratungsstelle für Schwangerschaft, Sexualität und Familienplanung im Diakonischen Werk (DW) des evangelischen Kirchenkreises An Nahe und Glan. Diese Zahl gab DW-Geschäftsführer Eckart Acker in einem Pressegespräch bekannt.  >>
 
Bad Kreuznach als Landeszentrum für betriebliche Gesundheitsförderung
Bad Kreuznach als ein Landes-Schwerpunkt für betriebliche Gesundheitsförderung. „Dafür haben wir hier ideale Bedingungen.“ Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer, die 2013 zum Gesundheitsjahr in Bad Kreuznach erklärt hat, verweist hierbei auf das Engagement und die Erfahrungen des ACURA-Rheumazentrums Rheinland-Pfalz.  >>
 
Sind Sie ein Workaholic?
Wie reagieren Sie auf berufliche Überlastung? Können Sie „nein“ sagen, wenn Ihnen neue Aufgaben angetragen werden? Haben Sie sich schon oft vorgenommen, weniger zu arbeiten, schaffen es aber nicht? Arbeits- sucht ist ein verbreitetes Problem, und im Unterschied zu vielen anderen Suchterkrankungen wird sie gesellschaftlich verschleiert und geradezu gefördert. Wie steht es bei Ihnen?  >>
 
Hygiene ist Qualitätsanspruch
Wurst, Fleisch, Brot und Brötchen – auch der kleine Imbiss zwischendurch – soll „sauber“ über die Theke an die Kunden verkauft werden. Hohe Qualität hat sich das Lebensmittel-Handwerk auf die Fahne geschrieben. Deshalb schicken Bäcker und Metzger der Innungsbetriebe ihre Mitarbeiter regelmäßig zu Hygieneschulungen. Insgesamt 150 nahmen an den jüngsten Schulungen in Simmern, Bad Kreuznach und Kirn teil.  >>
 
Neues Angebot im Diakonie-Krankenhaus
Die Ossig-Stiftung ermöglichte in 2012 aus eigenen Mitteln die Einrichtung eines nagelneuen Familienzimmers mit speziellen Überwachungseinheiten für die Neugeborenen. Hierdurch wurde die Möglichkeit geschaffen, dass selbst bei intensiver, medizinischer Betreuung und Überwachung des Neugeborenen, Mutter und Kind stationär nicht mehr voneinander getrennt versorgt werden müssen. Auch den Vätern bietet dieses Zimmer eine Übernachtungsmöglichkeit.  >>
 
Reine Nervensache? Schreiendes Baby niemals schütteln!
Ein schreiender Säugling geht an die Nerven. Damit bei allem Stress richtig umzugehen ist lebenswichtig. „Hinlegen, weggehen, durchatmen, Hilfe holen“, lautet die Faustformel. Denn ein Baby zu schütteln, kann für das Kind und schlussendlich für die Familie schlimmste Folgen haben.  >>
 
Gewobau und Rheinhessen-Fachklinik Partner bei wohnortnaher Psychiatrie
Menschen mit seelischer Behinderung sind oft jahrelange auf Hilfe angewiesen. Bislang kann ein Großteil dieser Unterstützung nur außerhalb Bad Kreuznachs gewährt werden. Dies wird sich zum Besseren wenden, wenn die Gewobau und die Rheinhessen-Fachklinik Alzey im Bad Kreuznacher Musikerviertel ein Haus mit 24 Plätzen für intensiv betreutes Wohnen bauen beziehungsweise betreiben.  >>
 
St. Marienwörth eröffnet Medizinisches Versorgungszentrum
Am Krankenhaus St. Marienwörth befindet sich seit dem 01.Januar 2013 das Medizinische Versorgungszentrum Nahe (MVZ Nahe). Hier werden ambulante medizinische Versorgungen durchgeführt.  >>
 
Stefan-Morsch-Stiftung steigert Zahl der Lebensretter
Bei der ersten deutschen Spenderdatei wurden im vergangenen Jahr eine Rekordzahl an potenziellen Lebensrettern registriert: Fast 23.000 Menschen haben sich 2012 von den Mitarbeitern der Stefan-Morsch-Stiftung typisieren lassen.  >>
 
Oberbürgermeisterin eröffnete das Gesundheitsjahr 2013
„Der Gesundheitssektor mit seinen guten Versorgungsstrukturen hat sich in den vergangenen Jahren enorm entwickelt.“ Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer möchte Bad Kreuznach als medizinischen Versorgungsschwerpunkt für die ganze Region im "Gesundheitsjahr 2013" stärker in das öffentliche Interesse rücken.  >>
 
« 12 »
1 - 48 von 49