2019-05-21_SPD_Kommunalwahl_Superbanner.gif
Sie befinden sich hier: Start » Menschen » Gesundheit
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region
  • Bingen:
    Tag der offenen Gärten und Höfe: Führung an der Villa Rustica Binger Wald ...weiterlesen
  • Bingen:
    Bingen-Sponsheim: Bauarbeiten zur Erneuerung der Trinkwasserleitung beginnen ...weiterlesen
  • Bingen:
    Erfolgreiche Chinareise: Weinbau-Museum soll auf Kellerei-Gelände entstehen ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
26.05.2019
Sachschaden liegt bei 15.000 € - Am Sonntag, 26.05.2019, übersah eine bei ...weiterlesen >>
 
26.05.2019
In Kreisverkehr plötzlich auf die Straße gelaufen - Am frühen Sonntagmorgen, 26.05.2019, wurde gegen ...weiterlesen >>
 
26.05.2019
Vielzahl szenetypischer Drogen sichergestellt - Die Polizei zieht zum bisherigen Verlauf ...weiterlesen >>
 

Perspektiven-PROMOTION
URANO bietet auch für 2019 Ausbildungsplätze an
URANO bietet auch für 2019 Ausbildungsplätze an
Die URANO Informationssysteme GmbH mit Hauptsitz in Bad Kreuznach ist ein inhabergeführter, herstellerunabhängiger Anbieter von Hard- und Software sowie IT-Services ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Sparkasse Rhein-Nahe: Jugendfiliale ist Baustein einer vielfältigen Ausbildung
Sparkasse Rhein-Nahe: Jugendfiliale ist Baustein einer vielfältigen Ausbildung
Nach fast drei Wochen Arbeitseifer in der Jugendfiliale der Sparkasse Rhein-Nahe lautete das Motto „Bestandsaufnahme“. Denn kurz vor Ende der Aktionswochen besuchten ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Die international tätige Meffert Unternehmensgruppe mit Hauptfirmensitz in Bad Kreuznach gehört zu den führenden Herstellern im Bereich Bautenfarben und -lacke ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
„Gegenseitiges Vertrauen ist mindestens ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Fachkompetenz.“ So beschreibt der Rüdesheimer Steuerberater Patrick Weber die Voraussetzungen ...weiterlesen
 

Ohren schützen gegen Knalltrauma beim Silvester-Feuerwerk
Zum Jahreswechsel soll das Feuerwerk mit Lärm und Krach böse Geister vertreiben. Bei der Knallerei wird jedoch oft vergessen, dass sie das Gehör beträchtlich schädigen kann. Mehr als 8.000 Menschen erleiden jährlich zu Silvester Verletzungen des Innenohrs durch den Knall von Böllern und Raketen. Bei rund einem Drittel von ihnen ist der Hörschaden irreparabel.  >>
 
An Demenz erkrankte Menschen emotional erreichen: Geronto-Clowns können helfen
Wenn Menschen mit Demenz im Krankenhaus stationär behandelt werden, bedeutet dies für die Patienten wie auch für das Klinikpersonal eine Herausforderung: hier Verunsicherung, dort eine hohe zeitliche Belastung. Zur Entspannung des Klinikalltags können Geronto-Clowns beitragen. Ein neues Modellprojekt fördert die Ausbildung Ehrenamtlicher für diese Tätigkeit.  >>
 
Ins Krankenhaus? Alkoholmissbrauch ist dafür zweithäufigste Ursache
Alkoholmissbrauch und damit einhergehende Folgekrankheiten waren 2016 in Rheinland-Pfalz der zweithäufigste Grund für einen stationären Krankenhausaufenthalt. Nur die Herzinsuffizienz war dafür häufiger der Auslöser.  >>
 
Krankenhauskosten auf Rekordniveau
In den rheinland-pfälzischen Krankenhäusern fielen im Jahr 2016 Gesamtkosten in Höhe von rund 4,6 Milliarden Euro an. Das waren nach Angaben des Statistischen Landesamtes vier Prozent mehr als im Vorjahr. Mit rund drei Milliarden Euro entfielen 64 Prozent auf Personalkosten. Diese stiegen im Vergleich zum Vorjahr um vier Prozent.  >>
 
Neue Wochenstation im Diakonie-Krankenhaus Bad Kreuznach
Die Abteilung Gynäkologie und Geburtshilfe präsentiert am Samstag, 18.11.2017, von 11 bis 16 Uhr gemeinsam mit der Abteilung für Kinder- und Jugendmedizin ihre neue Wochenstation im 7. Stock des Bad Kreuznacher Diakonie-Krankenhauses.  >>
 
Kreuznacher Polizist wird Lebensretter für einen Leukämiekranken
Polizeioberkommissar Thomas Kleinz weiß: Irgendwo in Deutschland gibt es einen Leukämiepatienten, der um sein Leben kämpft. Der Mann ist über 60 Jahre alt und – wie sich unlängst herausgestellt hat - der genetische Zwilling von Kleinz. Mehr weiß der Bad Kreuznacher Polizist nicht, außer, dass er mit seiner Stammzellspende das Leben des Mannes retten kann.  >>
 
Universitätsmedizin Mainz übernimmt Diakoniekrankenhaus Ingelheim
Das Agaplesion Diakoniekrankenhaus Ingelheim wird unter neuer Trägerschaft weitergeführt. Der Aufsichtsrat der Universitätsmedizin Mainz hat der Übernahme des Krankenhauses in Ingelheim zugestimmt. Die Stadt Ingelheim und die Universitätsmedizin Mainz haben inzwischen eine neue Trägergesellschaft unter dem Namen „Krankenhaus Ingelheim der Universitätsmedizin Mainz gGmbH“ gegründet.  >>
 
Reges Interesse in der Psychosomatischen Reha-Fachklinik
Zum 14. Deutschen Reha-Tag am Samstag, 23. September, beteiligte sich die Psychosomatische Fachklinik St. Franziska-Stift mit einem Tag der offenen Tür an dieser Aktion, zu der einmal im Jahr Kliniken und Rehabilitationseinrichtungen in Deutschland aufgerufen werden.  >>
 
Versorgung Erwachsener mit angeborenem Herzfehler an der Uni Mainz
Das Herzzentrum der Universitätsmedizin Mainz wurde für die Versorgung von Erwachsenen mit angeborenem Herzfehler zertifiziert. Damit ist es die erste zertifizierte, stationäre und universitäre EMAH-Schwerpunktklinik im Rhein-Main-Gebiet.  >>
 
In Bingen läuft es auf ein Ende der Geburtshilfestation hinaus
Bereits seit einiger Zeit zeichnete sich im Heilig-Geist-Hospital ab, dass die Weiterführung der Geburtshilfestation wegen der absehbar fehlenden fachärztlichen Versorgung im Bereich der Geburtshilfe problematisch wird, obwohl ein motiviertes freiberufliches Hebammen-Team und eine modern eingerichtete Station zur Verfügung stehen. Die jahrelangen Anstrengungen der Krankenhausleitung, Geburtshelfer zu finden, die als Belegärzte für den ordnungsgemäßen Betrieb und die Versorgung der Mütter und Kinder sorgen, blieb erfolglos.  >>
 
Kinderstation der Diakonie kann statt Intensivstation intensive Mobilüberwachung anbieten
Kinderstation im Diakonie-Krankenhaus – diese Vorführung war gelungen: Wenige Sekunden nachdem Dr. Edmondo Hammond  seinem Kollegen Dr. Christoph von Buchs eine Messeinheit vom Finger nahm, stand eine etwas irritierte Krankenschwester parat. „Hallo? ...“  >>
 
An Uni Mainz entsteht Sozialpädiatrisches Zentrum
Chronisch kranke Kinder und ihre Familien können sich über einen wichtigen Fortschritt ihrer medizinischen und sozialpädiatrischen Versorgung freuen: Das seit 46 Jahren bestehende Sozialpädiatrisches Zentrum (SPZ) des Landeskrankenhauses in der Rheinhessen-Fachklinik Mainz am Hartmühlenweg kooperiert zukünftig mit der Universitätsmedizin Mainz und eröffnet dort eine Zweigstelle.  >>
 
Team der Sektion Unfallchirurgie am Krankenhaus St. Marienwörth erweitert
Am Krankenhaus St. Marienwörth gibt es unter dem Dach der Abteilung für Allgemein-, Viszeral- und Unfallchirurgie seit 2016 eine eigene Sektion „Unfallchirurgie und Endoprothetik“ unter Leitung des Unfallchirurgen Dr. Peter Garay. Mit Oberarzt Dr. Maruan Chichakli gehört seit Kurzem ein weiterer Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie sowie spezielle Unfallchirurgie zum Team um Dr. Peter Garay. Oberärztin Martina Schwan gehört von Beginn an zur Sektion.  >>
 
14 Schüler der IGS Sophie Sondhelm absolvierten erfolgreich Lehrgang
Erste-Hilfe-Kurse werden häufig mit einer kleinen Statistik eingeleitet, um den Teilnehmern zu verdeutlichen, wo in Deutschland die Mehrzahl der Unfälle passieren. Den Anfang macht mit einigem Abstand der private Haushalt, doch schon an dritter Stelle folgt die Schule.  >>
 
In Monzingen zweites Kind an Masern erkrankt
Das an Masern erkrankte Grundschulkind aus Monzingen hat offenbar mindestens ein weiteres, nicht geimpftes Kind angesteckt. Dies teilt das Gesundheitsamt des Landkreises Bad Kreuznach mit.  >>
 
Gesundheitsamt des Kreises Bad Kreuznach: 11-Jährige an Masern erkrankt
Wie das Gesundheitsamt mitteilt, ist im Kreisgebiet ein Kind an Masern erkrankt. Es handelt sich um ein 11-jähriges Mädchen, das die Grundschule Monzingen besucht hat. Bei dem ihm zeigte sich am Sonntag, 28.05.2017, der typische Hautausschlag; seither wird es im Krankenhaus behandelt.  >>
 
Lebensberatung Bad Kreuznach unterstützte 1206 Hilfesuchende
1206 Kinder, Jugendliche und Erwachsene haben 2016 Hilfe und Unterstützung bei der Lebensberatung Bad Kreuznach in Trägerschaft des Bistums Trier gesucht. Dies geht aus dem Jahresbericht der Lebensberatung hervor. 521 Menschen nahmen außerdem an anderen Angeboten wie etwa Elternkursen, dem Projekt „Die letzte Inszenierung“, Arbeit mit Ehrenamtlichen in der Flüchtlingshilfe sowie Vorträgen und Weiterbildungen teil.  >>
 
Tag gegen den Schlaganfall: Jede Minute zählt!
Der Schlaganfall zählt heutzutage zu den häufigsten Todesursachen in Deutschland. Je mehr Zeit zwischen den ersten Symptomen und dem Beginn der Behandlung liegt, desto ungünstiger ist die Prognose für den Patienten. Daher erinnert die Universitätsmedizin Mainz an Tag gegen den Schlaganfall am 10. Mai und die Regel: In einer Akutsituation zählt jede Minute!   >>
 
Test auf Hepatitis-E-Virus bei allen Blutspenden
Um für die Empfänger von Blutspenden die Sicherheit deutlich zu erhöhen, untersucht die Transfusionszentrale der Universitätsmedizin Mainz jetzt alle Blutspenden zusätzlich auch auf Hepatitis-E-Viren.  >>
 
Am Barfußpfad beginnt am Sonntag die Saison 2017
Sonntag, 30.04.2017, in Bad Sobernheim: Saisonbeginn - auf dem Barfußpfad kann man wieder "von den Socken" sein. Nachdem alle Untergrundmaterialien komplett erneuert wurden, steht dem Vergnügen auf dem Barfußpfad nichts mehr im Wege. Ein zusätzlicher neuer Wackelsteg und Sonnensegel bieten auch Stammgästen neue Erlebnisse.   >>
 
Facharztzentrum verbindet ambulanten und stationären Sektor
Im Facharztzentrum vor dem Bad Kreuznacher Diakonie-Krankenhaus sind jetzt zwei Praxen und eine Apotheke zu finden. Nachdem Dr. Adrian Staab im Januar seine Praxis für Strahlentherapie eröffnet hat, sind nun auch das Neurozentrum Nahe sowie die Ring-Apotheke dort ansässig.   >>
 
Erstes zertifiziertes Epilepsiezentrum in Rheinland-Pfalz und Saarland
Die Deutsche Gesellschaft für Epileptologie (DGfE) hat das Epilepsiezentrum der Universitätsmedizin Mainz zertifiziert. Das Zertifikat bescheinigt dem in der Klinik und Poliklinik für Neurologie angesiedelten Zentrum die Einhaltung klar definierter Qualitätsstandards und eine hochqualifizierte Versorgungsstruktur.  >>
 
Neuartige Säuglingsbetten für die Kinderklinik im Diakonie-Krankenhaus
Dr. Christoph von Buch, Chefarzt der Abteilung Kinder- und Jugendmedizin des Diakonie Krankenhauses Bad Kreuznach und Ellen Demand-Porth, Stationsleitung der Kinderintensivstation, freuten sich riesig über den Besuch von Gitte Petermann, Vorsitzende des Fördervereins Kinderklinik e. V.  >>
 
In guten Händen: Rettungsdienst des ASB Bad Kreuznach erneut zertifiziert
Im Jahr 2014 wurde der Rettungsdienst des ASB Bad Kreuznach erstmalig nach der ISO 9001:2008 zertifiziert. Nun, drei Jahre später, am 1. Februar 2017, stand erneut die Zertifizierung durch den TÜV Rheinland an. Zwei Auditoren besuchten die Rettungswache des ASB in Bad Kreuznach, um die internen Abläufe in der Abteilung Rettungsdienst einer eingehenden Prüfung zu unterziehen.   >>
 
Die Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen untersucht
Vom Ende der Adoleszenz bis ins junge Erwachsenenalter hinein erleben viele Menschen positive Veränderungen ihrer Persönlichkeit. Eine neue Studie eines internationalen Forscherteams aus Psychologen der Universitäten Leipzig, Mainz, Stanford und Cambridge zeigt nun, dass auch Bekannte diese Veränderungen wahrnehmen. Zudem fanden die Forscher heraus, dass mit zunehmendem Alter die Selbst- und die Außenperspektive auf die Persönlichkeit zunehmend ähnlicher werden.    >>
 
Mehr Platz für Erziehung und Beratung: Anbau ermöglicht bessere Unterstützung von Familien
Seit vielen Jahren wünschen sich die Mitarbeiter(innen) der Erziehungs- und Familienberatungsstelle von Stadt und Landkreis Bad Kreuznach mehr Platz. Nun ist es endlich soweit. Für den Anbau wurde am Dienstag Richtfest gefeiert. Der Bezugstermin liegt in der letzten Augustwoche. „Wir freuen uns, dass wir die Rahmenbedingungen für eine gute Arbeit verbessern können“, sagte Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer und bedankte sich bei allen Beteiligten für die gute Zusammenarbeit.  >>
 
Durchbruch bei Lärmforschung
Fluglärm führt langfristig zu einer vermehrten Ausbildung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. 2013 ist es der Arbeitsgruppe von Professor Münzel gelungen nachzuweisen, dass simulierter Nachtfluglärm das Stresshormon Adrenalin erhöht, die Schlafqualität vermindert und einen Gefäßschaden, genannt endotheliale Dysfunktion, auslöst.  >>
 
30 Jahre "neue" Apotheke am Diakonie-Krankenhaus
„Unsere Apotheke ist ein Abbild der gesamten Stiftung kreuznacher diakonie. Auch sie hat sich im Laufe der Zeit gewandelt und weiterentwickelt“, sagt Dr. rer. nat. Klaus Nowak, der Leitende Apotheker im Diakonie-Krankenhaus Bad Kreuznach. In diesem Monat ist es an der Zeit, auf diesen Wandel zurückzublicken.  >>
 
Besser operieren durch Einsatz von unterstützenden OP-Robotern
An der Universitätsmedizin Mainz kommt seit Ende 2016 die neueste Generation des DaVinci-OP-Roboters zum Einsatz. Er bietet deutlich mehr operative Einsatzmöglichkeiten. Das Prinzip des Robotereinsatzes bei Operationen: Der Chirurg steuert die beweglichen Greifarme des Roboters an einer Konsole. Computergestützt werden die Handbewegungen des Arztes auf die Roboterarme übertragen. Das geschieht millimetergenau, und ungewollte Bewegungen werden dabei ausgeglichen.  >>
 
Im Zweifel geht sicheres Ankommen vor Bestzeit
Der starke Schneefall in der Nacht zu Dienstag und der anhaltende leichtere Schneefall im Tagesverlauf hat auch Auswirkungen auf den Rettungsdienst. Im gesamten Einsatzbereich des DRK-Rettungsdienstes Rheinhessen-Nahe gab es Verzögerungen durch schneeglatte Straßen und teils nicht befahrbare Wege. In solchen Momenten hilft nur Besonnenheit: Sicheres Ankommen beim Patienten und im Krankenhaus hat Vorrang vor der Bestzeit beim Zurücklegen der Wege.  >>
 
Eisunfall - so hilft man richtig und ohne weitere Gefährdung
Experten vom Roten Kreuz aus Bad Kreuznach erklären, wie man ins Eis eingebrochenen Personen hilft, ohne sich selbst zu gefährden, denn immer wieder ereignen sich Eisunfälle an Flüssen und auf stehenden Gewässern.  >>