2019-05-01_Sparkasse_Hausbank.gif
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region

Anzeigen
2019-06-16_Lieblingsplatz_Button.jpg
 

Blaulicht
16.06.2019
Fahrer wurde nur leicht verletzt - Am Sonntag, 16.06.2019, ereignete sich gegen ...weiterlesen >>
 
16.06.2019
Sonderkommission Zollhafen gebildet - Zahlreiche Notrufe gingen in der Nacht ...weiterlesen >>
 
16.06.2019
Abdeckung lag im Fluss - Eine Spaziergängerin teilte der Polizei Bad ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie öffnet jungen Menschen die Zukunft und vermittelt spannende Perspektiven. Das ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wenn die Jahreszeiten nicht halten, was sie versprechen, spürt man es an sich und anderen ganz besonders gut: Temperaturen beeinflussen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Herzlich willkommen im Crucenia Gesundheitszentrum  – wir freuen uns auf SIE!
Herzlich willkommen im Crucenia Gesundheitszentrum – wir freuen uns auf SIE!
Das Crucenia Gesundheitszentrum, mitten im Kurgebiet Bad Kreuznach gelegen, bietet unter einem Dach die gesamte Palette der Physiotherapie, Anwendungen mit ...weiterlesen
 

Alles im blauen Bereich? Online-Atlas gibt Hinweise auf Fahrtzeiten zum nächsten Krankenhaus 
Instrument zum Regional- und Ländervergleich

Alles im blauen Bereich? Online-Atlas gibt Hinweise auf Fahrtzeiten zum nächsten Krankenhaus 

Kreis Bad Kreuznach, 29.04.2019
Mit Blick auf die Erreichbarkeit von Krankenhäusern lebt man in Städten am besten und mutmaßlich am sichersten. Regionen, deren Einwohner nicht mehr als 5 Minuten Fahrtzeit zum nächsten Krankenhaus haben, sind im neuen Krankenhaus-Atlas blau hinterlegt. In dem Viereck, das die Krankenhausstandorte Simmern, Bingen, Bad Kreuznach und Kirn bilden, liegen große Bereich in Entfernungen von 20 bis 30 Minuten Fahrtzeit zum nächsten Krankenhaus.


Knapp 94 Prozent der in städtischen Regionen lebenden Bevölkerung in Rheinland-Pfalz erreichen innerhalb von 15 Minuten das nächste Krankenhaus mit einer Basisversorgung. Deutschlandweit sind es knapp 90 Prozent. In ländlichen Regionen schaffen dies in Rheinland-Pfalz wie in Deutschland rund 64 Prozent der Bevölkerung. Diese Erreichbarkeiten ergeben sich aus dem neuen Krankenhaus-Atlas der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder.

Das interaktive Kartenangebot zeigt erstmals die Erreichbarkeit von allen möglichen Standorten in Deutschland zum nächsten Krankenhaus. Die Nutzer*innen können dabei nicht nur nach Krankenhäusern mit Basisversorgung und allgemeinen Fachabteilungen suchen, sondern auch nach speziellen medizinischen Leistungen filtern. So wird für Rheinland-Pfalz etwa sichtbar, dass in städtischen Regionen Kliniken mit Frauenheilkunde und/oder Geburtshilfe für 90 Prozent der Bevölkerung binnen 15 Minuten erreichbar sind, in ländlichen Gegenden sind es 58 Prozent (Deutschland: 83 bzw. 55 Prozent).

Die Erreichbarkeiten werden in Minuten angegeben und beziehen sich auf die Fahrtzeit in einem Pkw bei ungestörter Verkehrslage. Grundlage der Berechnung ist der Straßendatenbestand des offenen Gemeinschaftsprojektes OpenStreetMap (OSM).
 

Erreichbarkeitsdiagramme ermöglichen Regional- und Ländervergleich

Für den regionalen Vergleich sind die Erreichbarkeiten in Anlehnung an die siedlungsstrukturellen Regionstypen „Städtische Region“, „Region mit Verstädterungsansätzen“ und „Ländliche Region“ in Erreichbarkeitsdiagrammen dargestellt. So können die Erreichbarkeiten nach Regionstypen für jedes Bundesland nachvollzogen werden. Für GIS-Anwenderinnen und Anwender werden WMS-Kartendienste bereitgestellt.

Basis der Informationen für den Krankenhaus-Atlas sind Ergebnisse der Daten von Krankenhäusern, die im Rahmen der fallpauschalenbezogenen Krankenhaus-Statistik (DRG-Statistik) im Jahre 2016 Leistungen abgerechnet haben. Diese Informationen wurden um eigene Recherchen der statistischen Ämter angereichert.

Der Krankenhausatlas sowie weitere Informationen sind über folgenden Link zugänglich: https://krankenhausatlas.statistikportal.de.


Quelle:
Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz
Mainzer Str. 14-16
56130 Bad Ems
www.statistik.rlp.de​
 

Facebook Du findest uns auf FB 410px



Button_STILVOLL_137x60.jpg