2016-09-27_Gewobau.jpg
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region

Anzeigen
2019-06-16_Lieblingsplatz_Button.jpg
 

Blaulicht
21.07.2019
Sechs weitere Wehren an Löscharbeiten beteiligt - Am Samstagabend, 20.07.2019, mussten die Feuerwehr ...weiterlesen >>
 
21.07.2019
Abschleppwagen zog Lkw zurück auf die Fahrbahn - Am Samstag, 20.07.2019, 23:30 Uhr fuhr ...weiterlesen >>
 
20.07.2019
Faustregel: Fett-Brand niemals mit Wasser zu löschen versuchen - Am Samstagvormittag, 20.07.2019, geriet gegen 11:00 ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
GEWOBAU Bad Kreuznach – Wohnen am Puls der Zeit
GEWOBAU Bad Kreuznach – Wohnen am Puls der Zeit
Gut zu wohnen – das bedeutet für viele mehr als nur vier Wände und ein Dach über dem Kopf. Vor ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
„Gegenseitiges Vertrauen ist mindestens ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Fachkompetenz.“ So beschreibt der Rüdesheimer Steuerberater Patrick Weber die Voraussetzungen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie öffnet jungen Menschen die Zukunft und vermittelt spannende Perspektiven. Das ...weiterlesen
 

Tokio rückt einen Schritt näher

Aurelia Eislöffel und Synchron-Partnerin Maya Möller eingespieltes Team

Aurelia Eislöffel und Synchron-Partnerin Maya Möller eingespieltes Team
Am letzten April-Wochenende ging es für die Bad Kreuznacher Trampolinerin Aurelia Eislöffel und ihre Synchron-Partnerin Maya Möller aus Dietzenbach in die Bayrische Landeshauptstadt. 

Dort turnte das Synchronpaar um die Qualifikationspunkte, die sie gemeinsam nach Tokio zu den World Age Group Competitions (WAGC) bringen sollen. Im Anschluss an einen Jugendländerkampf Deutschland-Schweiz (1026,515 Punkten zu 981,245 für Deutschland) wurde der Qualifikationswettkampf im Synchronturnen für die Jugendweltmeisterschaften durchgeführt. In einer tollen Halle in Unterhaching zeigten die beiden Mädchen, dass sie ein eingespieltes Team sind. Bereits im Herbst letzten Jahres gewannen Aurelia und Maya den Deutschen Meistertitel in Hamburg.

Jetzt wollen sie das nächste Ziel erreichen. Mit vier Doppelsalti und Schrauben in den 10 Übungsteilen zeigten sie dem Bundeshonorrartrainer Markus Thiel, dass sie gemeinsam die geforderten 44,0 Punkte knacken können. Die erste Übung gelang den beiden sehr gut und sie erhielten 44,24 Punkte. In der zweiten Übung mussten sie eine kleine Unsicherheit ausgleichen und blieben mit knapp 42 Punkten unter der geforderten Norm. 

Die nächste Möglichkeit Qualifikationspunkte auch für das Quali-Ranking zu erturnen und sich für die WAGC zu empfehlen, haben die Mädchen im Einzel und Synchonturnen in Cottbus Anfang Juni. 


Quelle:
Ingrid Eislöffel
MTV Bad Kreuznach, Trampolinturnen


Button_STILVOLL_137x60.jpg