2019-05-01_Sparkasse_Hausbank.gif
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region

Anzeigen
2019-06-16_Lieblingsplatz_Button.jpg
 

Blaulicht
21.07.2019
Sechs weitere Wehren an Löscharbeiten beteiligt - Am Samstagabend, 20.07.2019, mussten die Feuerwehr ...weiterlesen >>
 
21.07.2019
Abschleppwagen zog Lkw zurück auf die Fahrbahn - Am Samstag, 20.07.2019, 23:30 Uhr fuhr ...weiterlesen >>
 
20.07.2019
Faustregel: Fett-Brand niemals mit Wasser zu löschen versuchen - Am Samstagvormittag, 20.07.2019, geriet gegen 11:00 ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
GEWOBAU Bad Kreuznach – Wohnen am Puls der Zeit
GEWOBAU Bad Kreuznach – Wohnen am Puls der Zeit
Gut zu wohnen – das bedeutet für viele mehr als nur vier Wände und ein Dach über dem Kopf. Vor ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
„Gegenseitiges Vertrauen ist mindestens ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Fachkompetenz.“ So beschreibt der Rüdesheimer Steuerberater Patrick Weber die Voraussetzungen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie öffnet jungen Menschen die Zukunft und vermittelt spannende Perspektiven. Das ...weiterlesen
 

Erfolgreiches Wochenende in Saarbrücken für den MTV

Trampolinturnen: Silvia Müller bei drei Kämpfen in Serie erfolgreich

Trampolinturnen: Silvia Müller bei drei Kämpfen in Serie erfolgreich
Die Trampolinturner des MTV Bad Kreuznach kämpften in Baku, Aalsmer und Saarbrücken. Silva Müller war dabei erfolgreich in Serie.


World-Cup in Baku 

Im Februar 2019, nach der Vorbereitung des Perspektiv-Kaders des Deutschen Turnerbundes am Bundesstützpunkt Trampolin in Bad Kreuznach, durfte Silva Müller vom MTV Bad Kreuznach mit dem National-Team beim 1. World-Cup des Jahres in Baku an den Start gehen. Dort zeigte sie nach Krankheit und Tief im Jahr 2018 ihr Können und belegte Platz 23 als beste Deutsche.

Ebenso konnte ihr Teamkollege Fabian Vogel sich mit seiner Leistung an den anderen deutschen Teilnehmern vorbeiturnen und auch als bester Deutscher in Baku zum Saisonstart Platz 23 belegen. Dieses waren wichtige Punkte, die die beiden schon für die Olympiaqualifikation hier sammelten. Kyrylo Sonn konnte sich durch einen Abbruch in der Kür hier leider nicht für Olympia empfehlen. 


Internationaler Flower-Cup in Aalsmer/NED

Am 16. März 2019 fand der Internationale Flower-Cup in Aalsmer/Holland statt. Hier ging das MTV-Trampolin-Team an den Start. Aurelia Eislöffel startete mit einer neuen Kürübung und konnte sich in der Konkurrenz der 13- und 14-Jährigen gut behaupten. Sie belegte im Vorkampf mit 86,0 Punkten Rang 7. Durch eine fehlende internationale Lizenz durfte sie im Finale dann leider nicht mehr aufs Tuch. Jessica Ferreira zeigte ebenso eine neue Übung zum Jahresbeginn und war erleichtert auch den Doppelsalto rückwärts nun dem Kampfgericht präsentiert zu haben und erhielt 82,6 Punkte.

Jan-Eike Horna, Fabian Vogel und Kyrylo Sonn starteten in der männlichen Klasse 17+. Während Jan-Eike und Kiri leider im Vorkampf ihre Übungen nicht beenden konnten, qualifizierte sich Fabian mit 106,76 Punkten für das Finale der besten 8, musste dann aber seine Übung im Finale vorzeitig auf der Sicherheitsmatte beenden. 

Silva Müller strahlte am Ende des Tages, denn sie konnte mit dem Tulpen gefüllten Siegerpokal und guten Übungen mit sich zufrieden sein. Mit 99,705 Punkten im Vorkampf und 51,430 Punkten im Finale war sie die beste Turnerin der weiblichen Klasse 17+. 


Saartrophy in Saarbrücken 

Am 30. März 2019 turnten die Trampoliner um die Trophäen bei der Saartrophy in Saarbrücken. Finja Busch und Lara Lindenthal waren die jüngsten Starterinnen vom MTV Bad Kreuznach in der Altersklasse der 11- und 12-Jährigen. Etwas nervös im ersten großen Wettkampf des Jahres startete Finja in ihrer 1. Übung, konnte sie aber dennoch sicher zu Ende turnen. Damit war das erste Eis gebrochen und sie konnte sich in ihrer Kürübung deutlich in Höhe und Haltungswerten steigern. Sie belegte damit Rang 11 mit 75,505 Punkten.

Lara Lindenthal turnte eine sichere Pflichtübung und zeigte dann ihre neue Kür, die den ersten Doppelsalto beinhaltete. Als vierte konnte sie sich mit 80,305 Vorkampfpunkten für das Finale der besten 8 Turnerinnen qualifizieren und konnte auch die 2. Kürübung sicher präsentieren. Rang 5 für Lara. Aurelia Eislöffel startete in der Altersklasse der 13- bis 14-jährigen Mädchen. Für Aurelia war dies der erste Wettkampf im Jahr, um wieder Kaderpunkte und eventuell auch Punkte für die Qualifikation zur Jugendweltmeisterschaft zu sammeln. In der Pflicht zeigte sich noch etwas Nervosität, dennoch konnte sie diese sicher und vollständig dem Kampfgericht präsentieren. Ihre neue Kürübung mit vier Doppelsalti und Schrauben zeigte sie souverän. Damit konnte sie sich mit 85,765 Punkten für das Finale platzieren. Im Finale zeigte sie die Übung noch etwas gespannter und zentrierter und konnte somit mit der Siegestrophäe mit einer Finalpunktzahl von 47,635 Zählern auf Rang 1 strahlen.

Sophia Luley startete in ihren ersten Wettkampf der Saison nach längerer Trainingspause und konnte mit durchgeturnter Pflicht und Kürübung mit 80,385 Punkten und Rang 16 zufrieden sein. Auch Trainingspartnerin Jessica Ferreira zeigte ihre Übungsteile sicher und vollständig und belegte mit 84,270 Punkten Rang 12 in der AK 15/16. Jan-Eike Horna bestritt den Wettkampf in der AK 17-21. Er konnte seine Trainingsleistungen abrufen und nach verzögertem Beginn drei souveräne Übungen dem Kampfgericht zeigen. Für ihn reichte dies am Ende für die Bronzetrophäe mit 52,465 Punkten im Vorkampf und persönlichem Schwierigkeitsrekord (13,6) sowie 52,465 Punkten im Finale. 

In der Klasse der Frauen konnte Silva Müller ihr Können beweisen und die Erfolgsserie fortsetzen. Mit gebücktem Dreifachsalto zu Beginn ihrer Kür und weiteren Doppelsalti mit Schrauben erturnte sich Silva 101,035 Punkte im Vorkampf und 53,555 Punkte im Finale und freute sich auf dem Treppchen ganz oben zu stehen. 

In der Männerklasse setzte sich die Pechsträhne von Kyrylo Sonn leider fort. Kiri konnte, nach einer für ihn leider nicht perfekten Pflicht, in der Kürübung durch eine Landung in den Sprungfedern die Übung nicht komplett zeigen. Trainingskollege Fabian Vogel qualifizierte sich mit 107,360 Punkten für das Finale der besten 8 Turner. Im Finale kämpfte er sich durch die Übung und konnte diese mit vier 3-fach-Salti und sieben Doppelsalti mit einigen Schrauben komplett zeigen. Dies wurde mit 57,535 Punkten und dem Sieg belohnt. 

Somit ein erfolgreiches Wochenende für den MTV mit drei strahlenden Siegern. 


Foto: Saartrophy in Saabrücken.

Quelle:
Ingrid Eislöffel
MTV Bad Kreuznach, Trampolinturnen


Button_STILVOLL_137x60.jpg