2016-09-27_Gewobau.jpg
Twitter-Box

Video
 

Nachrichten aus der Region
  • Bad Kreuznach:
    Stadtführung zum Thema Dr. Johann Erhard Prieger ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
15.11.2018
Sachschaden liegt bei 13.000 € - Am Donnerstag, 15.01.2018, kollidierten im Begegnungsverkehr ...weiterlesen >>
 
14.11.2018
Abbiegenden SUV zu spät bemerkt - Am Mittwoch, 14.11.2018, ereignete sich gegen ...weiterlesen >>
 
14.11.2018
Fahrerin hatte Sicherheitsabstand nicht eingehalten - Ein plötzlich auf die Fahrbahn watschelnder ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Die international tätige Meffert Unternehmensgruppe mit Hauptfirmensitz in Bad Kreuznach gehört zu den führenden Herstellern im Bereich Bautenfarben und -lacke ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Stadtwerke 2018-04 24 Perspektiven AzubisBetriebstechnikQUER
Wer sich gut anstellt, kann bei den Kreuznacher Stadtwerken viel werden …
Als regionaler Versorger für Strom, Gas, Wasser und Wärme zählen die Kreuznacher Stadtwerke zu den wichtigsten Arbeitgebern und Ausbildern in ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Schneiderbau 2017-02-06 Animation
Schneider Bau vereinbart Schulpatenschaft mit Crucenia-Realschule plus
Die Unternehmensgruppe Schneider Bau aus Merxheim ist eines der führenden Bauunternehmen in der Region. Das Unternehmen Unternehmen unterzeichnete im Dezember ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Urano 2017-04-28 Animation
URANO bietet auch für 2019 Ausbildungsplätze an
Die URANO Informationssysteme GmbH mit Hauptsitz in Bad Kreuznach ist ein inhabergeführter, herstellerunabhängiger Anbieter von Hard- und Software sowie IT-Services ...weiterlesen
 

Abstieg der 1. Mannschaft nicht mehr abzuwenden

2. Mannschaft des BCR durch 3 Siege auf Vizemeisterkurs

An den vergangen zwei Ligaspieltagen des Boule-Club Rheingrafenstein (BCR) standen unterschiedliche Ergebnisse zu Buche: Die 1. Mannschaft spielte in Ottersbach und konnte einen 3:2-Sieg gegen die Wartbergbouler aus Alzey 1 erspielen.

Petra Kolberg und Rolf Degen steuerten im Doublette sowie im Triplette mit Elmar Breihof zwei Punkte bei. Christine Arndt und Elmar Breihof erzielten im Doublette mit 13:10 den Siegpunkt.

Im zweiten Spiel gegen den Bornheimer Bouleclub 1 konnten nur Petra Kolberg und Rolf Degen einen Punkt zum 1:4 beisteuern. Durch die hohe Anzahl an Absteigern in der Rheinland-Pfalz-Liga (2 bzw. sogar 3 Absteiger) hat der BCR als Aufsteiger und derzeit Tabellenvorletzter in dieser Liga keine Chance mehr auf den Klassenverbleib und spielt in der nächsten Saison wieder in der Landesliga. Das ist zwar schade, aber wir sind um eine Erfahrung in der zweithöchsten Liga in Deutschland reicher.

Beim Spieltag der Bezirksliga im Mainzer Volkspark erreichten die Mannschaften BCR 2 und 3 jeweils 1 Sieg und 1 Niederlage. Die 2. verlor unglücklich gegen die Freien Mainzer 1 mit 2:3 und gewann anschließend glücklich mit 3:2 gegen DFG Budenheim I. Der 3. Mannschaft erging es ähnlich; nach einem 3:2 gegen die DFG Budenheim 1, wobei beide Triplettes mit Czarnecki, Krummenauer, Lessmann sowie Burck, Eislöffel und Müller und im Doublette Friedel Burck und Ernst Müller den Sieg sicherstellten, unterlagen sie den dem PC Carreau Mayence 1 mit 1:4.

Am letzten Samstag dann der Heimspieltag im Boule-Park in Bad Münster am Stein: Die 3. Mannschaft startete mit einer knappen 2:3-Niederlage gegen die Freien Mainzer 1. Dies war allerdings der Auftakt zu einem großartigen Wochenende für den Boule-Club Rheingrafenstein. Im 2. Spiel siegte die 3. Mannschaft in der Aufstellung Burck, Czarnecki, Eislöffel, Fajal, Krummenauer, Lessmann und Müller gegen den PC Carreau Mayence 2 mit 3:2.

Showdown um die Meisterschaft
Die 2. Mannschaft besiegte in ihrem ersten Spiel den PC Carreau Mayence 2 mit 3:2, wobei Anne Karweleitis, Michael Bosenbeck und Karl-Josef Flühr im Triplette mit 13:3 den Gegnern keine Chance ließen. Ebenso souverän gewannen Gerd Weber und Klaus Wolter ihr Doublette mit 13:4 und Edeltraud Kirstein mit Jean-Pierre Guil- lemoz setzen mit 13:7 den Siegpunkt. Im 2. Spiel gegen die Wilde Wutz Wörrstadt 1 spielten wohl alle über ihre Verhältnisse, denn nach kurzer Zeit stand es bereits 4:0. Mit den Ergebnissen 13:1, 13:9, 13:4 und 13:7 wurden die Wörrstädter komplett überrumpelt.

Dies zerrte im letzten Doublette wohl etwas an den Nerven von Ute Wehnert- Lauben und Herbert Lauben aus Wörrstadt. Es entwickelte sich ein sehr enges Spiel mit unseren Beiden – Ingrid Kratzer und Jean-Pierre Guillemoz. Immer knapp bis zum 11. Punkt und dann sogar die 12:11-Führung, als Wörrstadt auf einmal „auf Punkt lag“ und 4 Matchbälle vergab. 12:12 und die letzte Aufnahme. Es war ein Kampf mit „Legen und Schießen“ und dem Jubel der Zuschauer/-innen auf beiden Seiten, als das BCR-Team seine letzte Kugel legen musste und damit auf Punkt lag.

Nun hatte Wörrstadt mit noch 3 Kugeln erneut Matchbälle, nämlich die von 5-7. Die Nerven spielten ihnen aber einen Streich und der BCR gewann unter dem anschließenden tosenden Applaus der anwesenden Zuschauer/-innen auch dieses Spiel zum hohen Endresultat von 5:0.

Durch diesen Sieg hat die 2. Mannschaft sogar noch Chancen auf den Meistertitel, da sich die führende Mannschaft vom PC Mayence 1 zwei Niederlagen erlaubte. Am 29.09.2018 kommt es ab 11 Uhr im Oranienpark in Bad Kreuznach zum „Showdown“ um die Meisterschaft, denn der BCR 2, derzeit Platz 2, trifft auf den punktgleichen PC aus Bad Kreuznach, derzeit Platz 3, und anschließend auf die führenden Mainzer.


Quelle:
Karl-Josef Flühr
Boule-Club Rheingrafenstein e.V. (BCR)