2018-10-01_Sparkasse_Pay_Gap.gif
Twitter-Box

Video
 

Nachrichten aus der Region
  • Naheregion
    An der Nahe 11,5 ha Rebfläche für Eiswein angemeldet ...weiterlesen
  • Wiesbaden:
    Wiesbaden Musik: Erste Konzertsaison in Kurhaus und RheinMain CongressCenter ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
20.11.2018
Gesundheitliche Probleme dürften Ursache gewesen sein - Vermutlich war ein gesundheitliches Problem der ...weiterlesen >>
 
19.11.2018
Anfänglicher Mülltonnenbrand griff auf Gebäude über - Ein Gebäudebrand in Winterbach beschäftigte ab ...weiterlesen >>
 
19.11.2018
Feuer ging von Mülltonne aus - Am Montagmorgen griff in Winterbach ein ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wenn die Jahreszeiten nicht halten, was sie versprechen, spürt man es an sich und anderen ganz besonders gut: Temperaturen beeinflussen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Crucenia Gesundheitszentrum 2017-03-01 630px
Herzlich willkommen im Crucenia Gesundheitszentrum – wir freuen uns auf SIE!
Das Crucenia Gesundheitszentrum, mitten im Kurgebiet Bad Kreuznach gelegen, bietet unter einem Dach die gesamte Palette der Physiotherapie, Anwendungen mit ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Die international tätige Meffert Unternehmensgruppe mit Hauptfirmensitz in Bad Kreuznach gehört zu den führenden Herstellern im Bereich Bautenfarben und -lacke ...weiterlesen
 

Einbürgerungsfeier in der Kreisverwaltung

37 Menschen haben sich für neue Staatsangehörigkeit entschieden

2018-11-08 Einbuerrgerung Kreisverwaltung
37 neuen Bundesbürgerinnen und Bundesbürgern verlieh Landrätin Bettina Dickes im Zuge der jüngsten Einbürgerungsfeier die deutsche Staatsbürgerschaft. „In der Regel wird man in ein Land geboren und behält seine Nationalität“, bemerkte die Landrätin. „Sie hingegen haben sich bewusst für eine neue Staatsangehörigkeit entschieden“. 

Einbürgerungsfeiern seien für sie immer ein ganz besonderer Anlass. „Ich erinnere mich noch sehr gut an meine erste Einbürgerungsfeier hier in der Kreisverwaltung – damals noch als Zuschauerin“. Ihr Sitznachbar – ein türkischstämmiger Mann – habe sich gefreut, ab diesem Tag zum schönsten Land der Welt zu gehören. „Ob Deutschland das schönste Land der Welt ist, soll jeder für sich selbst beurteilen. Es ist aber ein sehr schönes Land mit einem funktionierenden Rechtsstaat und verlässlichen Gesetzen“, machte die Landrätin deutlich.

Mit der Einbürgerung stünden die neuen Bundesbürgerinnen und -bürger unter dem Schutz des Grundgesetzes und dessen Grundrechten. „Zugleich bekennen Sie sich aber auch zur freiheitlich demokratischen Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland mit allen Rechten und Pflichten“. Besonders das Recht zu wählen, aber auch sich wählen zu lassen, hob die Landrätin mit Blick auf die Kommunalwahl 2019 hervor. „Engagieren Sie sich für Ihr Land“.

Musikalisch untermalt wurde die Feierstunde von der Bläserklasse des Lina-Hilger-Gymnasiums Bad Kreuznach.


Quelle:
Benjamin Hilgert
Kreisverwaltung Bad Kreuznach