2016-09-27_Gewobau.jpg
2018-04-16_2018-05-14_Voba_Wunschkredit.jpg
Twitter-Box

Video
 

Nachrichten aus der Region

Anzeigen
 

Blaulicht
20.05.2018
Rauchgas- und CO-Warner schlugen an - Wie wichtig Warnmelder in Wohngebäuden sind, ...weiterlesen >>
 
20.05.2018
Fahrer wurde nur leicht verletzt - In einem Steinbruch in der Nähe ...weiterlesen >>
 
20.05.2018
56-Jähriger aus MZ-Bingen mit 2,26 Promille am Steuer - Auffallend viele Regelverstöße „leisteten“ sich Autofahrer ...weiterlesen >>
 

Perspektiven-PROMOTION
Urano 2017-04-28 Animation
URANO bietet auch noch für 2018 Ausbildungsplätze an
Die URANO Informationssysteme GmbH mit Hauptsitz in Bad Kreuznach ist ein inhabergeführter, herstellerunabhängiger Anbieter von Hard- und Software sowie IT-Services ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Stadtwerke 2018-04 24 Perspektiven AzubisBetriebstechnikQUER
Wer sich gut anstellt, kann bei den Kreuznacher Stadtwerken viel werden …
Als regionaler Versorger für Strom, Gas, Wasser und Wärme zählen die Kreuznacher Stadtwerke zu den wichtigsten Arbeitgebern und Ausbildern in ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Schneiderbau 2017-02-06 Animation
Schneider Bau vereinbart Schulpatenschaft mit Crucenia-Realschule plus
Die Unternehmensgruppe Schneider Bau aus Merxheim ist eines der führenden Bauunternehmen in der Region. Das Unternehmen Unternehmen unterzeichnete im Dezember ...weiterlesen
 

Oberbürgermeisterin würdigt Engagement

Bernd Burghardt seit 25 Jahren Ortsvorsteher von Ippesheim

Bad Kreuznach, 14.05.2018
Seit einem Vierteljahrhundert ist Bernd Burghardt Ortsvorsteher von Ippesheim. Der 60-jährige gebürtige Norddeutsche, der erst wenige Jahre vor seinem Amtsantritt im Jahr 1993 an die Nahe gezogen war, hat nach wie vor viel Freude an der ehrenamtlichen Arbeit.


Am Sonntag, 06.05.2018, hatte der Ortsbeirat für ihn in der Gemeindehalle eine kleine Feier organisiert. Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer würdigte seine Arbeit und dankte ihm für sein langjähriges Engagement zum Wohle des kleinsten Stadtteils von Bad Kreuznach.
 

"Vieles für den Stadtteil erreicht"

„In der Gemeindeordnung der Stadt Bad Kreuznach steht: ,Die Ortsbeiräte haben die Belange der Ortsbezirke zu wahren und die Gemeindeorgane durch Beratung, Anregung und Mitgestaltung zu unterstützen.‘ Als Ortsvorsteher von Ippesheim sind Sie dieser Aufgabe gemeinsam mit dem Ortsbeirat stets mit großem Engagement, Hartnäckigkeit aber auch Geduld für politische Prozesse nachgegangen. Dafür möchte ich Ihnen heute im Namen der ganzen Stadtverwaltung mein herzliches Dankeschön aussprechen“, so Kaster-Meurer. In all den 25 Jahren habe Burghardt Stadtrat und Verwaltung immer wieder davon überzeugen können, dass auch im kleinsten Stadtteil eine stete Weiterentwicklung in der Wohnqualität angeschoben werden muss. Damit habe er vieles für den Stadtteil erreicht.

Als Beispiele für sein Wirken hob die Oberbürgermeisterin das jahrzehntelange Ringen um die Nutzung des ehemaligen Kiesabbau-Geländes (ehemaliger Eigentümer Henschel) bei Ippesheim hervor, das Burghardt maßgeblich begleitet und in die richtigen Bahnen gelenkt hat. Die Stadt ist seit 2001 Eigentümerin des Teichs, seit 2010 besteht eine Pachtgemeinschaft aus Angelsportverein Nahe Bad Kreuznach (ASV), den Planiger Angel- und Naturfreunden Nahe und dem Stadtteil Ippesheim (Ortsverwaltung).

Unter der Regie von Burghardt wurde 2008 ferner der neue Dorfplatz als Treffpunkt und für Feste an der Ippesheimer Kirche eingeweiht. Zeitgleich entstand der neue Kreisverkehr am Friedhof, der nun anstatt des Dorfplatzes zur Wendemöglichkeit für die Stadtbusse wurde. 2016 erhielt die Gemeindehalle am Sportplatz auf Wunsch von Bürgern, Vereinen und dem Ortsbeirat einen neuen Anbau zur Lagerung von Geräten und Stühlen. Damit konnte der bisherige Geräteraum zu einem Multifunktionsraum umgebaut werden. 

Burghardt trieb darüber hinaus die Ausweisung des neuen Baugebiets in Ippesheim voran. Das Gebiet im Ippesheimer Süden ist mittlerweile komplett in der Vermarktung; die Nachfrage für die mehr als 30 Bauplätze ist groß. Auch am Ausbau verschiedener Ortsstraßen, der Neugestaltung des Friedhof-Eingangs sowie an der Stadtteilbroschüre (2007) wirkte er maßgeblich mit. Der Hochwasserschutz und die flächendeckende Versorgung des Stadtteils mit schnellem Internet sind weitere wichtige Anliegen des Ortsvorstehers.

Bernd Burghardt wurde 1958 in Hamburg geboren und zog nach mehreren beruflichen Stationen 1990 nach Ippesheim. Seit 5. Mai 1993 ist er Ortsvorsteher von Ippesheim; sein Vorgänger war Josef Förster. Fünfmal wurde er bisher wiedergewählt, zuletzt bei der Kommunalwahl 2014, bei der er mit über 78 Prozent Ja-Stimmen im Amt bestätigt wurde. Burghard gehört in Ippesheim der Liste Braun an, war einst SPD- und heute CDU-Mitglied. In der Stadtpolitik engagierte sich ab 1999 im Stadtrat, war von 2002 bis 2009 Fraktionsvorsitzender der SPD. Als Diplom-Agraringenieur arbeitet der 60-Jährige als Schulleiter an der BBS Agrarwirtschaft in Bad Kreuznach. 

Quelle: Isabel Gemperlein
Stadtverwaltung Bad Kreuznach


 

Sie sind bei
acebook?

Über Ihr "Gefällt mir" würden wir uns freuen: https://www.facebook.com/hanzonline  


hanzlogo 7Jahre FLACH