2016-09-27_Gewobau.jpg
Twitter-Box

Video
 

Nachrichten aus der Region
  • Bad Kreuznach:
    Gottesdienst zur Reformation an ungewöhnlichem Ort ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
19.09.2017
Erst Zusammenstoß, dann Bremse und Gas verwechselt - Am Dienstag, 19.09.2017, gegen 17.35 Uhr ...weiterlesen >>
 
19.09.2017
Einige fuhren trotz Sperrung wegen Brandmeldalarms in den Tunnel - Am Dienstag, 17.09.2017, um 17:49 erhielt ...weiterlesen >>
 
19.09.2017
Aushilfskraft überrumpelt - Ein Betrüger nutzte offenbar die Unerfahrenheit ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Die international tätige Meffert Unternehmensgruppe mit Hauptfirmensitz in Bad Kreuznach gehört zu den führenden Herstellern im Bereich Bautenfarben und -lacke ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Crucenia Gesundheitszentrum 2017-03-01 630px
Herzlich willkommen im Crucenia Gesundheitszentrum – wir freuen uns auf SIE!
Das Crucenia Gesundheitszentrum, mitten im Kurgebiet Bad Kreuznach gelegen, bietet unter einem Dach die gesamte Palette der Physiotherapie, Anwendungen mit ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Urano 2017-04-28 Animation
Bei URANO drehen die Azubis ihren eigenen Imagefilm
Die URANO Informationssysteme GmbH mit Hauptsitz in Bad Kreuznach ist ein inhabergeführter, herstellerunabhängiger Anbieter von Hard- und Software sowie IT-Services ...weiterlesen
 

Träger der Flüchtlingsarbeit und Ehrenamtliche laden zur Paulus-Kirche ein

Flüchtlings-Café zum Thema „Wohnen“ als Open-Air-Veranstaltung

Am Donnerstag, 21.09.2017, Bad Kreuznach. „Platz zum Leben gesucht“ lautet das Thema beim Bad Kreuznacher „Open-Air-Café“ für Flüchtlinge und Einheimische von 14 bis 18 Uhr. Auf dem Platz vor der Pauluskirche, Kurhausstraße 6, wird dazu eigens ein Wohnzimmer eingerichtet.

Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe und mehrere Träger der Flüchtlingsarbeit in der Region werden dann „die Ärmel hochkrempeln“: Gemeinsam mit Malteser Hilfsdienst, Franziskanerbrüdern, Caritasverband und „Aktiv für Flüchtlinge“ vom Ausländerpfarramt unterstreichen die ehrenamtlich Aktiven mit der Aktion die Bedeutung des Themas „Wohnraum“.

Menschen, die hier eine neue Heimat suchen, brauchen – genauso wie Einheimische – bezahlbare, menschenwürdige Wohnungen. Einige von ihnen werden sich an dem Nachmittag vorstellen.
Mit der Veranstaltung im Rahmen der diesjährigen Interkulturellen Wochen verbinden die Organisatoren des Open-Air-Cafés mehr als dieses Plädoyer: Neben Informationen rund ums Wohnen gibt es genügend „Raum“ für Begegnung und Gespräche.

Bei allzu schlechtem Wetter müsste das Open-Air-Café leider ausfallen. Vorab-Infos gibt`s bei:
  • Miriam Troch (Caritasverband), Tel. 0151/27191297; E-Mail [email protected]
  • Susanne Syren/ Stefanie Bartlett (Aktiv für Flüchtlinge in der Region), Tel. 0671-4837799; E-Mail: [email protected]

Quelle:
Caritasverband Rhein-Hunsrück-Nahe