2016-12-01_Sparkasse_728x90.gif
Twitter-Box

Video
 

Nachrichten aus der Region
  • Bad Kreuznach:
    Gottesdienst zur Reformation an ungewöhnlichem Ort ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
19.09.2017
Erst Zusammenstoß, dann Bremse und Gas verwechselt - Am Dienstag, 19.09.2017, gegen 17.35 Uhr ...weiterlesen >>
 
19.09.2017
Einige fuhren trotz Sperrung wegen Brandmeldalarms in den Tunnel - Am Dienstag, 17.09.2017, um 17:49 erhielt ...weiterlesen >>
 
19.09.2017
Aushilfskraft überrumpelt - Ein Betrüger nutzte offenbar die Unerfahrenheit ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Die international tätige Meffert Unternehmensgruppe mit Hauptfirmensitz in Bad Kreuznach gehört zu den führenden Herstellern im Bereich Bautenfarben und -lacke ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Crucenia Gesundheitszentrum 2017-03-01 630px
Herzlich willkommen im Crucenia Gesundheitszentrum – wir freuen uns auf SIE!
Das Crucenia Gesundheitszentrum, mitten im Kurgebiet Bad Kreuznach gelegen, bietet unter einem Dach die gesamte Palette der Physiotherapie, Anwendungen mit ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Urano 2017-04-28 Animation
Bei URANO drehen die Azubis ihren eigenen Imagefilm
Die URANO Informationssysteme GmbH mit Hauptsitz in Bad Kreuznach ist ein inhabergeführter, herstellerunabhängiger Anbieter von Hard- und Software sowie IT-Services ...weiterlesen
 

Polizei Blaulicht 001 PSB 630px
29-Jähriger erlitt mehrere Knochenbrüche

Mainz: Nachts bei Regen dunkel gekleideten Fußgänger zu spät erkannt

Freitag, 19.05.2017, 02:50 Uhr

Ein 30-jähriger Mann befuhr die Göttelmannstraße in Richtung Am Stiftswingert. Etwa in Höhe der Straße Am Alten Schulgarten überquerte ein 29-jähriger Fußgänger die Fahrbahn. Wegen des anhaltenden Regens und der dunklen Kleidung des Fußgängers erkannte der Autofahrer den Mann erst sehr spät. 

Acuh die Vollbremsung konnte den Zusammenstoß von Auto und Fußgänger nicht mehr verhindern. Der Pkw erfasste den 29-Jährigen, der auf die Windschutzscheibe des Wagens geschleudert wurde und anschließend zu Boden fiel. Der 29-jährige Fußgänger erlitt mehrere Knochenbrüche.
 

Quelle:
Polizeipräsidium Mainz
Telefon: 06131 / 65-0

Telefax: 06131 / 65-3131

E-Mail:
[email protected]
 


Sie sind bei
acebook?

Über Ihr "Gefällt mir" würden wir uns freuen: https://www.facebook.com/hanzonline