2018-07-02_Summerfeeling_Baederhaus.jpg
Twitter-Box

Video
 

Nachrichten aus der Region
  • Bad Kreuznach:
    Konstanze Pfeiffer an der Eule-Orgel in der Pauluskirche ...weiterlesen
  • Region
    LKA-Einbruchschutz: Tipps, wenn Sie daheim sind ...weiterlesen
  • Worms:
    Open-Air-Kino mit Terence Hill in Worms ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
19.07.2018
Auch Polizei, Rettungsdienst und Passanten löschten - In der Nacht zu Donnerstag, 19.07.2018, ...weiterlesen >>
 
18.07.2018
Bußgelder und Fahrverbote zu erwarten - Am Dienstagabend, 17.07.2018, wurden gleich zwei ...weiterlesen >>
 
18.07.2018
Brandursache unbekannt - Zeugen gesucht - Am Dienstagnachmittag brannte das Dachgeschosses eines ...weiterlesen >>
 

Perspektiven-PROMOTION
Schneiderbau 2017-02-06 Animation
Schneider Bau vereinbart Schulpatenschaft mit Crucenia-Realschule plus
Die Unternehmensgruppe Schneider Bau aus Merxheim ist eines der führenden Bauunternehmen in der Region. Das Unternehmen Unternehmen unterzeichnete im Dezember ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wenn die Jahreszeiten nicht halten, was sie versprechen, spürt man es an sich und anderen ganz besonders gut: Temperaturen beeinflussen ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Sparkasse Jugendfiliale Europaplatz 2018-06-20 285px
Sparkasse Rhein-Nahe: Jugendfiliale ist Baustein einer vielfältigen Ausbildung
Nach fast drei Wochen Arbeitseifer in der Jugendfiliale der Sparkasse Rhein-Nahe lautete das Motto „Bestandsaufnahme“. Denn kurz vor Ende der Aktionswochen besuchten ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Weber Steuerberater Team 2015-11
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
„Gegenseitiges Vertrauen ist mindestens ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Fachkompetenz.“ So beschreibt der Rüdesheimer Steuerberater Patrick Weber die Voraussetzungen ...weiterlesen
 

900 Jahre Kloster Disibodenberg

Offene Führung in der Klosterruine

Am Sonntag, 22.07.2018, auf dem Disibodenberg: Um 650 gründete der irisch-schottische Wandermönch Disibod ein erstes kleines Klösterchen auf dem Disibodenberg und missionierte von hier aus die Bewohner des Nahelands.

Augustiner Chorherren bauten hier ein kleines Stift. Um 1100 kamen Benediktiner und betreuten den Bau einer großen Klosteranlage. In dieser Zeit verbrachte auch die heilige Hildegard 40 Jahre auf dem Berg. Später siedelten Zisterzienser sogar 300 Jahre hier.

Obgleich die Anlage im 18. Jahrhundert als Steinbruch missbraucht wurde, ist immer noch Beachtliches zu entdecken. Innerhalb einer romantischen Parkanlage von 1840 eröffnet sich dem Besucher eine Ruine in mystischer Stimmung.

Die Kunsthistorikerin Gabriele Wahn bietet Sonntag, 22. Juli 2018, eine offene Führung durch die Disibodenberger Klosterruine an. Interessierte treffen sich um 14 Uhr an der Pforte, vor dem Museum des Disibodenbergs. Der Eintritt, inklusive etwa zweistündiger Führung, beträgt 10 Euro.


Quelle:
Ulrike Lindemann
Scivias Stiftung