2016-09-27_Gewobau.jpg
Twitter-Box

Video
 

Nachrichten aus der Region
  • Mainz-Bingen:
    Programm der Kreisvolkshochschule für das nächste Semester steht ...weiterlesen
  • Bad Kreuznach:
    Abendliche Stadtführung im Fackelschein ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
17.12.2018
Dank Anpralldämpfer blieben Insassen unverletzt - Ein Verkehrsunfall in der Nacht zu ...weiterlesen >>
 
17.12.2018
Ungebremst mit circa 130 km/h auf Lkw aufgefahren - Am Montagmorgen, 17.12.2018, ereignete sich um ...weiterlesen >>
 
16.12.2018
23-Jähriger hatte Farbspraydosen bei sich - Am Sonntag, 16.12.2018, gegen 03.30 Uhr ...weiterlesen >>
 

Perspektiven-PROMOTION
Sparkasse Rhein-Nahe: Jugendfiliale ist Baustein einer vielfältigen Ausbildung
Sparkasse Rhein-Nahe: Jugendfiliale ist Baustein einer vielfältigen Ausbildung
Nach fast drei Wochen Arbeitseifer in der Jugendfiliale der Sparkasse Rhein-Nahe lautete das Motto „Bestandsaufnahme“. Denn kurz vor Ende der Aktionswochen besuchten ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie öffnet jungen Menschen die Zukunft und vermittelt spannende Perspektiven. Das ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
„Gegenseitiges Vertrauen ist mindestens ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Fachkompetenz.“ So beschreibt der Rüdesheimer Steuerberater Patrick Weber die Voraussetzungen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 

„Königlicher“ Besuch bei der Stadtverwaltung Bingen
Die Sternsinger waren auf Burg Klopp

„Königlicher“ Besuch bei der Stadtverwaltung Bingen

Bingen, 12.01.2018
Obwohl noch Weihnachtsferien sind, besuchten die Sternsinger der Kempter Dreikönigs-Pfarrei am Montag, 8. Januar 2018, Oberbürgermeister Thomas Feser auf Burg Klopp.


Es ist ein lieb gewonnener Brauch, dass die Kinder den Segen bringen und mit der entsprechenden Jahreszahl sowie den Buchstaben „C+M+B“ („Christus Mansionem Benedicat“ – Christus segne dieses Haus) beschriften.

„20*C+M+B+18“ steht nun in Kreideschrift an der Tür des Dienstzimmers des Oberbürgermeisters und der Segen, der musikalisch dargebracht wurde, gilt nicht nur dem Stadtoberhaupt, sondern auch den Angestellten der Verwaltung und allen Binger Bürgern.

„Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit“, lautet das Motto der diesjährigen Sternsingeraktion, für die die Kempter (vorwiegend die Kinder, die in diesem Jahr zur Erstkommunion gehen) rund 3.500 Euro gesammelt haben. Sie waren bereits am Sonntag unterwegs und brachten den Segen in die Häuser des Stadtteils.

Für den Oberbürgermeister ist es eine Selbstverständlichkeit – und auch ein schöner Termin im Kalender, die jungen Sternsinger zu empfangen, einen kleinen Obolus in die Spendendose zu geben und auch für ein paar Süßigkeiten als „Wegzehrung“ zu sorgen. Herzlichst dankte er den Kindern und auch den erwachsenen Begleitern für ihr Engagement zugunsten der guten Sache.
In diesem Jahr sind die Sternsinger bereits zum 60. Mal unterwegs und haben in die-sem Zeitraum rund eine Milliarde Euro für Kinder in Not gesammelt.


Das Foto zeigt die Sternsinger der Kempter Dreikönigs-Pfarrei mit Oberbürgermeister Thomas Feser.

Quelle:
Stadtverwaltung Bingen am Rhein