2017-10-11_Sparkasse_Altersvorsorge.gif
Twitter-Box

Video
 

Nachrichten aus der Region

Anzeigen
 

Blaulicht
23.10.2017
Wagen blieb auf Feldweg liegen - Nach der Berührung mit einer Betonbegrenzung am ...weiterlesen >>
 
22.10.2017
Schläger forderten noch Verstärkung an - Eine größere Schlägerei entwickelte sich Sonntagmorgen, ...weiterlesen >>
 
22.10.2017
Wagen stand in einem Carport - Zwischen 00:00 Uhr und 08:30 Uhr ...weiterlesen >>
 

Perspektiven-PROMOTION
Schneiderbau 2017-02-06 Animation
Schneider Bau vereinbart Schulpatenschaft mit Crucenia-Realschule plus
Die Unternehmensgruppe Schneider Bau aus Merxheim ist eines der führenden Bauunternehmen in der Region. Das Unternehmen Unternehmen unterzeichnete im Dezember ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Allit Urkunde ProServe 2017-01-12 630px
Allit AG Kunststofftechnik mit pro-K award 2017 ausgezeichnet
Große Freude und Stolz bei der Allit AG Kunststofftechnik: Das Unternehmen ist für seine neue Service- und Montagekofferserie „ProServe“ mit ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
innogy Tennishalle Zum Postpfad Waldalgesheim 2017-03-01 Promotion
Familienbetrieb Domehl ist sehr zufrieden mit Wechsel zu innogy Highspeed
Egal ob privat oder beruflich, auf eine schnelle und störungsfreie Internetverbindung will niemand mehr verzichten. Dank der Umstellung auf „innogy ...weiterlesen
 

Polizei Person Festnahme 004 PSB 630px
Gedroht, den Nachbarn "abzustechen"

Bad Kreuznach: 28-jähriger Mann wurde in psychiatrische Klinik gebracht

Der Polizei Bad Kreuznach wurde am Samstag, 12.08.2017, gegen 03:30 Uhr von einer 25-jährigen Frau mitgeteilt, dass ihr Nachbar sie beleidigt und gedroht habe, ihren Lebensgefährten „abzustechen“.

Eine Polizeistreife fuhr in die Genheimer Straße in Bad Kreuznach. Die Beamten klingelten an der Tür des 28-jährigen Mannes. Dieser hielt beim Öffnen der Tür ein längeres Küchenmesser in der Hand. Nachdem ihm ein Schusswaffengebrauch angedroht worden war, schloss der Mann die Tür und öffnete sie kurze Zeit später wieder. Das Messer hatte er weggelegt. Dann wurde er von den Beamten überwältigt und gefesselt.

Der Mann verhielt sich sehr aggressiv und ließ sich nicht beruhigen. Er war zudem alkoholisiert und es bestand der Verdacht, dass er Drogen konsumiert hatte. Der 28-Jährige wurde in eine psychiatrische Klinik gebracht. 


Quelle:
Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Telefon 0671/8811 0
Telefax 0671/8811 212
E-Mail
[email protected]
 

Sie sind bei
acebook?

Über Ihr "Gefällt mir" würden wir uns freuen: https://www.facebook.com/hanzonline  


hanzlogo FLACH oRAND 6Jahr fuer Kalender