2016-09-27_Gewobau.jpg
2019-06-24_Voba_Kreditkarten.jpg
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region
  • Bingen:
    Vollsperrung der Burgstraße in Bingen-Büdesheim ...weiterlesen
  • Bingen:
    Bingen swingt: Zutritt zu Festivalbereich in der Innenstadt nur mit Eintrittskarte ...weiterlesen
  • Mainz-Bingen:
    Abfallwirtschaftsbetrieb Mainz-Bingen: Sechs zusätzliche Leerungen der Biotonne ...weiterlesen

Anzeigen
2019-06-16_Lieblingsplatz_Button.jpg
 

Blaulicht
26.06.2019
Weitere versuchte Diebstähle registriert - Neben zahlreichen Bikern und Besuchern hat ...weiterlesen >>
 
26.06.2019
Rettungshubschrauber brachte Verletzten in Klinik - Am Dienstag, 25.06.2019, wurde der Polizeiinspektion ...weiterlesen >>
 
26.06.2019
Polizei bittet um Mithilfe - Seit Dienstag, 25.06.2019, 13:30 Uhr, wird ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Die international tätige Meffert Unternehmensgruppe mit Hauptfirmensitz in Bad Kreuznach gehört zu den führenden Herstellern im Bereich Bautenfarben und -lacke ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
„Gegenseitiges Vertrauen ist mindestens ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Fachkompetenz.“ So beschreibt der Rüdesheimer Steuerberater Patrick Weber die Voraussetzungen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie öffnet jungen Menschen die Zukunft und vermittelt spannende Perspektiven. Das ...weiterlesen
 

Vor allem Geruchs- und Geschmackssinn waren gefragt

Gabriele Twistel "Beste Weinnase" im Landkreis Mainz-Bingen

Gabriele Twistel "Beste Weinnase" im Landkreis Mainz-Bingen
Hätten Sie es gewusst? Zum Beispiel, wie lange bei der traditionellen Flaschengärung von Sekt die Mindestlagerzeit auf der Hefe ist? Oder von wem der Spruch stammt „Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken“. Ja? Dann hätten Sie schon mal zehn von 265 möglichen Punkten erreicht, die bei der 13. Ausgabe des Wettbewerbs „Beste Weinnase des Landkreises Mainz-Bingen“ vergeben wurden.

Um den Sieg im Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Rheinhessen-Nahe-Hunsrück in Oppenheim davonzutragen, war aber noch einiges mehr nötig – vor allem Geruchs- und Geschmackssinn waren gefragt, wenn es in fünf Themenkomplexen darum ging, Aromen zu riechen, Rebsorten zu schmecken oder Jahrgänge zu bestimmen. Am besten schnitt am Ende Gabriele Twistel aus Stadecken-Elsheim ab, die sich nun „Beste Weinnase des Landkreises Mainz-Bingen“ nennen darf. 

Die ausgeschenkten Weine stammten aus den Mainz-Binger Anbaugebieten Rheinhessen, Mittelrhein und Nahe. „Damit haben wir Weine aus gleich drei Weinanbaugebieten, die sowohl beim Fachpublikum als auch beim Endverbraucher auf sich aufmerksam machen können“, sagte Landrätin Dorothea Schäfer, die sich gemeinsam mit dem 1. Kreisbeigeordneten Steffen Wolf außer Konkurrenz den Fragen rund um den Wein stellte. Ebenfalls außer Konkurrenz am Start waren die Weinmajestäten: die Rheinhessische Weinkönigin Anna Göhring mit ihren Prinzessinnen Stephanie Eckert, Ellen Kneib, Rebecca Lamb und Julia Reich, die Mittelrheinweinkönigin Johanna Schneider, die Naheweinkönigin Angelina Vogt mit ihren Prinzessinnen Tina Haas und Annika Hohmann, die Ingelheimer Rotweinkönigin Katharina Birk mit ihrer Prinzessin Ann-Kathrin Harth, die Dromersheimer Eisweinkönigin Stephanie Müller mit ihren Prinzessinnen Patricia Hassemer und Marie Johanna Korz sowie die Niersteiner Weinkönigin Gianna Simm. Moderiert wurde die Veranstaltung von der ehemaligen deutschen Weinkönigin Simone Renth

Die Entscheidung war am Ende denkbar knapp: Gabriele Twistel aus Stadecken-Elsheim erreichte 190 Punkten und gewann unter anderem einen Reisegutschein für zwei Personen für einen Urlaub auf dem Winzerhof sowie eine Tageskarte für das Bäderhaus Bad Kreuznach. Den zweiten Platz belegte Andreas Friebe aus Würzburg mit 185 Punkten, den 3. Platz erreichte Brigitte Keibert aus Mainz-Drais mit 180 Punkten. Beide freuten sich ebenfalls über Gutscheine für das Bäderhaus sowie die Teilnahme an einem Weinseminar und kulturelle Veranstaltungen und natürlich: Wein.


Foto: Das Siegertrio, umrahmt von Weinköniginnen und -prinzessinnen aus Rheinhessen: Andreas Friebe, Gabriele Twistel und Brigitte Keibert (kniend von rechts). Ebenfalls mit auf dem Bild sind der 1. Kreisbeigeordnete Steffen Wolf und Landrätin Dorothea Schäfer (von rechts) sowie Moderatorin Simone Renth (6. von rechts) (Quelle: Kreisverwaltung/Kilian Grau).

Quelle:
Kreisverwaltung Mainz-Bingen

tracking
Button_STILVOLL_137x60.jpg