2018-06-01_Sparkasse_KWITT.gif
Twitter-Box

Video
 

Nachrichten aus der Region
  • Bingen:
    Gelbe-Mützen-Aktion der Sparkasse und Sicherheitstipps von der Polizei ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
19.08.2018
Zwischenstand am Sonntagabend - Der Kreuznach Jahrmarkt verlief bislang (früher ...weiterlesen >>
 
19.08.2018
Beim Abbiegen den Gegenverkehr übersehen - Am Samstag, 18.08.2018, ereignete sich gegen ...weiterlesen >>
 
19.08.2018
Eindeutig zu viel getrunken - Am Freitag, 17.08.2018, befuhr ein 32-Jähriger ...weiterlesen >>
 

Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim 2017-05-10 Ausbildung 630px
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie öffnet jungen Menschen die Zukunft und vermittelt spannende Perspektiven. Das ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wenn die Jahreszeiten nicht halten, was sie versprechen, spürt man es an sich und anderen ganz besonders gut: Temperaturen beeinflussen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Crucenia Gesundheitszentrum 2017-03-01 630px
Herzlich willkommen im Crucenia Gesundheitszentrum – wir freuen uns auf SIE!
Das Crucenia Gesundheitszentrum, mitten im Kurgebiet Bad Kreuznach gelegen, bietet unter einem Dach die gesamte Palette der Physiotherapie, Anwendungen mit ...weiterlesen
 

2017-12-06 FW Mainz Mombach Animation
Hallenkomplex brannte vollständig ab

Großbrand in Mombacher Industriestraße beschäftigte Feuerwehr Mainz

Am Mittwochabend, 6. Dezember 2017, brach in einem großen Hallenkomplex in der Mombacher Industriestraße ein Großbrand aus. Um 18:15 Uhr erfolgte die Alarmierung der Feuerwehr durch eine Bürgerin, die am Dach des Komplexes Rauch bemerkt hatte.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand der 70 x 25 Meter große Hallenkomplex in Vollbrand. Kurz danach stürzte bereits die Dachkonstruktion des vorderen Hallenteils in sich zusammen. Durch das Großfeuer entstand eine starke Rauchentwicklung mit einer Rauchsäule, die weit über Mainz hinaus sichtbar war.

Wegen der starken Brandwirkung waren die angrenzenden Gebäude stark gefährdet. Berufs- und Freiwilligr Feuerwehr bauten eine Riegelstellung zum Schutz der Nachbargebäude auf. Die Feuerwehr warnte außerdem neun Personen, die sich in einer angrenzenden Halle aufhielten und sich dann in Sicherheit bringen konnten. Drei dieser Personen wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus verbracht. Laut dem Notarzt vor Ort geht es den Personen den Umständen entsprechend gut. Sie verbleiben aber zur weiteren Beobachtung bis zum Morgen im Krankenhaus. 

Durch einen massiven Kräfteansatz konnte das Feuer auf die vorgefundene Lage beschränkt werden. Der Hallenkomplex konnte allerdings nicht gehalten werden und brannte vollständig nieder. In den Räumlichkeiten lagerten größere Mengen Zubehör für Wasserpfeifen, insbesondere mehrere Tonnen Holzkohle, die für eine hohe Brandlast sorgte. 

Bis Mitternacht waren rund 160 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei, THW und Katastrophenschutz der Stadt Mainz an der Brandstelle. Ergänzend dazu waren zwei Großtanklöschfahrzeuge der Berufsfeuerwehr Wiesbaden in Bereitstellung. 

Die Nachlöscharbeiten ziehen sich hin, da die Glutnester durch Trümmerteile verdeckt sind und mit schwerem Gerät durch das THW geräumt werden müssen. Folglich kann es zu weiteren Geruchsbelästigungen und weiterer Rauchentwicklung im Bereich der Einsatzstelle kommen. Messfahrzeuge der Feuerwehren waren im Stadtgebiet unterwegs, die Messungen ergaben aber keinerlei Gesundheitsgefahren für die Anwohner. 

Brandschutzdezernent Oberbürgermeister Michael Ebling machte sich vor Ort ein Bild über die Lage und dankte den Einsatzkräften für die schnelle Hilfe und das Eingrenzen des Feuers auf den betroffenen Hallenkomplex.   

Zur Brandursache und Schadenshöhe kann vorerst noch keine Angabe gemacht werden. Die Polizei hat die Brandursachenermittlung aufgenommen. 
  


Quelle:
Berufsfeuerwehr Mainz

Fotos: Frank Sauer, Feuerwehr Landeshauptszadt Mainz


 

Mehr schnelle Kurznachrichten bei
hanz direkt Animation 410px

via Facebook www.facebook.com/groups/hanzdirekt/

► sofort bei hanz: www.hanz-online.de/de/noname_001/hanz_direkt/