2018-11-23_Lebenshilfe_Stellenanzeige.jpg
Twitter-Box

Video
 

Nachrichten aus der Region
  • Mainz-Bingen:
    Programm der Kreisvolkshochschule für das nächste Semester steht ...weiterlesen
  • Bad Kreuznach:
    Abendliche Stadtführung im Fackelschein ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
16.12.2018
23-Jähriger hatte Farbspraydosen bei sich - Am Sonntag, 16.12.2018, gegen 03.30 Uhr ...weiterlesen >>
 
16.12.2018
Fensterfront und Teile der Hauswand beschädigt - Am Sonntagmorgen, 16.12.2018, gegen 06:15 Uhr ...weiterlesen >>
 
16.12.2018
Trio erwartet nun Strafanzeigen - Am Samstagabend, 15.12.2018, beobachtete ein Passant ...weiterlesen >>
 

Perspektiven-PROMOTION
Sparkasse Rhein-Nahe: Jugendfiliale ist Baustein einer vielfältigen Ausbildung
Sparkasse Rhein-Nahe: Jugendfiliale ist Baustein einer vielfältigen Ausbildung
Nach fast drei Wochen Arbeitseifer in der Jugendfiliale der Sparkasse Rhein-Nahe lautete das Motto „Bestandsaufnahme“. Denn kurz vor Ende der Aktionswochen besuchten ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie öffnet jungen Menschen die Zukunft und vermittelt spannende Perspektiven. Das ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
„Gegenseitiges Vertrauen ist mindestens ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Fachkompetenz.“ So beschreibt der Rüdesheimer Steuerberater Patrick Weber die Voraussetzungen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 

Kita-Sicherheitsbeauftragte sorgen künftig für sicheres Spiel- und Arbeitsumfeld
Dinge im Blick

Kita-Sicherheitsbeauftragte sorgen künftig für sicheres Spiel- und Arbeitsumfeld

Sind alle Arbeitsplätze sicher und aufgeräumt? Ist die Beleuchtung ausreichend und sind Feuerlöscher vorhanden? Sind Treppen und Geländer einwandfrei oder gibt es irgendwo Stolperstellen? Diese und weitere Dinge werden die 20 neuen Sicherheitsbeauftragten der Bad Kreuznacher Kitas künftig stets im Blick haben.

Während einer Feierstunde hat Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer die Sicherheitsbeauftragten, die zugleich als Erzieherinnen in den Kindertagesstätten arbeiten, persönlich in ihr Amt bestellt.

Die neuen Sicherheitsbeauftragten haben bereits im vergangenen Jahr die dafür nötige Schulung bei der Unfallkasse Rheinland-Pfalz besucht. Zu ihren Aufgaben zählen die Verhütung von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten, die regalmäßige Kontrolle der Einrichtungen sowie das Melden etwaiger Mängel. Außerdem sind sie Ansprechpartner für ihre Kolleginnen und Kollegen bei Belangen der Arbeitssicherheit. 


Foto: Hinten Marisa Rauls (Personalabteilung), Eva-Maria Hellig, Julia Esters (Pädagogische Mitarbeiterin Kindertagesbetreuung), Daniela Ehlert, Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer, Desiree Kundke; vorne Vanessa De Luca, Daniela Schenk, Kathrin Huttny, Tanja Nonnengässer, Jacqueline Mosig

Quelle:
Stadtverwaltung Bad Kreuznach