2016-09-27_Gewobau.jpg
2018-10-15_Voba_Webbanner_Wiesn.gif
Twitter-Box

Video
 

Nachrichten aus der Region
  • Mainz-Bingen:
    Grippeschutz – Kinder lernen richtiges Händewaschen, Niesen und Husten ...weiterlesen
  • Bad Kreuznach:
    Rumpelstilzchen in der Stadtbibliothek ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
18.10.2018
Gestrüpp und Stroh brannten am Hang - Am Mittwoch, 17.10.2018, gegen 17.59 Uhr ...weiterlesen >>
 
17.10.2018
Fremdverschulden ist auszuschließen - Der 34-jährige Mann, dessen Leichnam am Montag, ...weiterlesen >>
 
17.10.2018
Sachschaden liegt bei 30.000 € - Am Dienstagmorgen, 16.10.2018, bemerkte ein Anwohner ...weiterlesen >>
 

Perspektiven-PROMOTION
Stadtwerke 2018-04 24 Perspektiven AzubisBetriebstechnikQUER
Wer sich gut anstellt, kann bei den Kreuznacher Stadtwerken viel werden …
Als regionaler Versorger für Strom, Gas, Wasser und Wärme zählen die Kreuznacher Stadtwerke zu den wichtigsten Arbeitgebern und Ausbildern in ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Schneiderbau 2017-02-06 Animation
Schneider Bau vereinbart Schulpatenschaft mit Crucenia-Realschule plus
Die Unternehmensgruppe Schneider Bau aus Merxheim ist eines der führenden Bauunternehmen in der Region. Das Unternehmen Unternehmen unterzeichnete im Dezember ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Urano 2017-04-28 Animation
URANO bietet auch für 2019 Ausbildungsplätze an
Die URANO Informationssysteme GmbH mit Hauptsitz in Bad Kreuznach ist ein inhabergeführter, herstellerunabhängiger Anbieter von Hard- und Software sowie IT-Services ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Sparkasse Jugendfiliale Europaplatz 2018-06-20 285px
Sparkasse Rhein-Nahe: Jugendfiliale ist Baustein einer vielfältigen Ausbildung
Nach fast drei Wochen Arbeitseifer in der Jugendfiliale der Sparkasse Rhein-Nahe lautete das Motto „Bestandsaufnahme“. Denn kurz vor Ende der Aktionswochen besuchten ...weiterlesen
 

2017-12-07 B(l)aupause Kreisverwaltung Hans Bergs Ursula Reindell Bettina Dickes
Künstlerin Ursula Reindell stellt aus

Landrätin Bettina Dickes eröffnet „B(l)aupause“ in der Kreisverwaltung

„Die B(l)aupause in der Kreisverwaltung ist längst zu einer liebgewonnenen Tradition geworden“, freute sich Landrätin Bettina Dickes während ihrer Eröffnungsworte zur inzwischen siebten Ausgabe der Kunstausstellungsreihe in der Kreisverwaltung.

Ins Leben gerufen von Bauamtsleiter Hans Bergs wird die „B(l)aupause“ von wechselnden Künstlerinnen und Künstlern mit den unterschiedlichsten Kunstwerken gestaltet. Die Landrätin machte deutlich, dass die „B(l)aupause“ es immer wieder ermögliche, zwischen „Tür und Angel“ Kunst zu genießen.

Zur siebten „B(l)aupause“ konnte der Bauamtsleiter die Bad Kreuznacher Künstlerin Ursula Reindell gewinnen. Die Künstlerin habe die Welt in sich, würdigte die Landrätin angesichts der vielen Destinationen, in denen Ursula Reindell als Künstlerin lebte und ihre Kunst präsentierte. In vielen großen und bekannten Städten der Welt lebte die Künstlerin bislang, was sich auch in ihren Werken erkennen ließe. „Ich freue mich sehr, dass Sie Ihre Kunstwerke in der Kreisverwaltung Bad Kreuznach und somit in der Stadt Ihrer Wurzeln der Öffentlichkeit zugänglich machen“. 

Die ausgestellten Werke der Künstlerin stehen unter dem Motto „Frau + Form“. „Als ich die „B(l)aupause“ zum ersten Mal sah fiel mir spontan ein, dass zu diesem Blau eine Serie von Bildern und Siebdrucken, die ich in jungen Jahren gemacht hatte, gut passen würde“, erklärte Ursula Reindell im Rahmen der Vernissage. Besonders das Zusammenspiel der Farben blau, gelb, weiß, grau und schwarz fasziniere sie. Sie hätte mit Freude „ja“ gesagt, als Bauamtsleiter Bergs bei ihr anfragte, die Ausstellung zu gestalten.

Zu sehen ist eine Reihe von Siebdrucken und Gouachen, die weibliche Frauenakte flächig darstellen. Die Darstellungen verzichten auf Tiefenwirkung, Räumlichkeit werde durch die abstrakten Muster, die zu flächigen Dekoren komponiert sind, erzielt.
Daneben stellt die Künsterin Tuschzeichnungen, eine große Lacktafel und Tonskulpturen aus.

Die Ausstellung der Bad Kreuznacher Künsterlin Ursula Reindell kann noch bis zum 12. Januar im dritten Obergeschoss (Bauamt) der Kreisverwaltung Bad Kreuznach, Salinenstraße 47, während den Öffnungszeiten besucht werden.


Foto: V.l. Bauamtsleiter Hans Bergs, Künstlerin Ursula Reindell und Landrätin Bettina Dickes (Quelle: Kreisverwaltung KH)

Quelle:
Kreisverwaltung Bad Kreuznach