2018-06-01_Sparkasse_KWITT.gif
Twitter-Box

Video
 

Nachrichten aus der Region
  • Mainz-Bingen:
    Helmut Knewitz aus Gau-Algesheim ist „Beste Weinnase des Landkreises Mainz-Bingen“ ...weiterlesen
  • Mainz-Bingen:
    Landrätin übergibt Bescheide für 36 Projekte  ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
23.06.2018
Lautstarker Münzgeld-Diebstahl - Um 2.00 Uhr am Samstag wurde ...weiterlesen >>
 
23.06.2018
22-Jähriger war erneut mit Drogen unterwegs - In der Nacht zu Samstag nahm ...weiterlesen >>
 
22.06.2018
Der Mann hatte bereits Hausverbot - Am Freitagnachmittag wurde im "Kaufland" Bad ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
Crucenia Gesundheitszentrum 2017-03-01 630px
Herzlich willkommen im Crucenia Gesundheitszentrum – wir freuen uns auf SIE!
Das Crucenia Gesundheitszentrum, mitten im Kurgebiet Bad Kreuznach gelegen, bietet unter einem Dach die gesamte Palette der Physiotherapie, Anwendungen mit ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Stadtwerke 2018-04 24 Perspektiven AzubisBetriebstechnikQUER
Wer sich gut anstellt, kann bei den Kreuznacher Stadtwerken viel werden …
Als regionaler Versorger für Strom, Gas, Wasser und Wärme zählen die Kreuznacher Stadtwerke zu den wichtigsten Arbeitgebern und Ausbildern in ...weiterlesen
 

Rettung Rettungswagen 001 FWSB 630px
12-Jährige versuchte sich abzuseilen

Mainz: Mädchen wollte abhauen und stürzte aus 4. Obergeschoss ab

Am Freitagmorgen, 12.01.2018, stürzte um 09:21 Uhr ein Mädchen vom Balkon im 4. Obergeschoss eines Hauses in Mainz-Bretzenheim, Karl-Zörrgiebel-Straße, ab.

Anwohner hatten beobachtet, wie das Kind an Bettlaken im 4.OG am Balkon hing. Die 12-Jährig wollte von zu Hause weglaufen und stürzte bei dem Versuch sich abzuseilen in die Tiefe.

Beim Eintreffen der Feuerwehr hatte der Vater das Mädchen bereits in das Foyer des Hochhauses gelegt. Bis zum Eintreffen des Notarztes wurde das Kind von Rettungsassistenten der Feuerwehr versorgt. Der Notarzt diagnostizierte den Verdacht auf Rückenverletzungen, die im Krankenhaus weiter untersucht werden müssen.

Die Polizei nahm Ermittlungen zum genauen Unfallhergang auf.


Quelle: Feuerwehr Mainz

 

Mehr schnelle Kurznachrichten bei
hanz direkt Animation 410px

via Facebook www.facebook.com/groups/hanzdirekt/

► sofort bei hanz: www.hanz-online.de/de/noname_001/hanz_direkt/