2016-09-27_Gewobau.jpg
Twitter-Box

Video
 

Nachrichten aus der Region
  • Bingen:
    Boarding: Riverboat-Shuffle und Ü-30-Party ...weiterlesen
  • Bingen:
    In Bingen: Fotoausstellung von Peter Meurer "... direkt in die Seele" ' ...weiterlesen
  • Mainz-Bingen:
    IGS Gerhard Ertl in Sprendlingen feiert 10-jähriges Jubliäum ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
20.06.2018
Junge stürzte von seinem Roller - Dieser Beitrag wird am Freitag gelöscht. ...weiterlesen >>
 
20.06.2018
Führerschein ist vorerst weg - Am Mittwoch, 20.06.2018, befuhr um 02:57 ...weiterlesen >>
 
20.06.2018
Gemeinsame und behördenübergreifende Zusammenarbeit im Katastrophenfall üben - Am Samstag, 16. Juni 2018, veranstaltete ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Stadtwerke 2018-04 24 Perspektiven AzubisBetriebstechnikQUER
Wer sich gut anstellt, kann bei den Kreuznacher Stadtwerken viel werden …
Als regionaler Versorger für Strom, Gas, Wasser und Wärme zählen die Kreuznacher Stadtwerke zu den wichtigsten Arbeitgebern und Ausbildern in ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Die international tätige Meffert Unternehmensgruppe mit Hauptfirmensitz in Bad Kreuznach gehört zu den führenden Herstellern im Bereich Bautenfarben und -lacke ...weiterlesen
 

Im Rahmen des Knabenhockeyturniers im Salinental

Mehr als 1.000 Fans beim Benefizspiel „Hockey gegen Krebs“

2018-06-12 Hockey gegen Krebs Benefizspiel
Im Rahmen des Knabenhockeyturniers des VfL 1848 Bad Kreuznach im Stadion Salinental fand das Benefizspiel „Hockey gegen Krebs“ am Donnerstag, 31. Mai 2018, statt.

Thorsten Ackermann, Initiator vor Ort, wollte in seinem rotarischen Präsidentenjahr unbedingt seine Sportart mit einem ehrenamtlichen Highlight kombinieren und dies konnte er dank der Freundschaft zu Axel Schröder, Gründer von „Hockey gegen Krebs“, realisieren. Beide waren von der Resonanz absolut überwältigt. Vor vollbesetzten Zuschauerrängen mit weit über 1.000 Hockeyfans sorgten die Prinzengarde der GKGK und die Fidele Wespe bereits vor dem Anpfiff durch die ausnahmsweise drei Schiedsrichter allen voran Ex-Fifa-Schiedsrichter Dr. Jochen Drees, Markus und Lupo für tolle Stimmung.

Das Team „Kreuznach and Friends“ gewann nach einem hochklassigen Spiel mit 5:3 gegen die „Hockey gegen Krebs-Allstars". Thorsten Ackermann spielte „nebenbei“ noch mit und konnte nur einmal „überwunden“ werden. Seine Vertretung war der Olympiasieger von 2008 Christian Schulte. Er und Klaus Michler (u.a. Olympiasieger 1992) waren die einzigen beiden Gastspieler im Bad Kreuznacher Team. Die weiteren Protagonisten: Björn Ackermann, Niklas Meinert, Philip und Moritz Rothländer, Maurice und Marcel Hippchen, Alexander Jacob, Georg Schmidt, Marcel Janson, Christian Sieber, Martin Lipp, Thomas Forster, Karsten Halling sowie Marco Müller. An der Seitenlinie stand Coach Karl-Heinz Ackermann mit stolzer Brust, unterstützt von Abteilungsleiter Hans-Wilhelm Hetzel. Die Bad Kreuznacher Torschützen: Björn Ackermann (2 Tore), der aktuelle Bad Kreuznacher Nationalspieler Moritz Rothländer und der Bad Kreuznacher Hockeyolympiasieger Niklas Meinert (2 Tore).

Bei den „Hockey gegen Krebs-Allstars“ spielten u.a. Michael Knauth im Tor, auf dem Feld Christian Mayerhöfer, Björn Emmerling, Stefan Blöcher, Uwe Krauß, Andreas Mollandin – um nur einige zu nennen (Torschützen Stepan Bernatek (2 Tore) und Michael von Kunhardt). Allen Spielern ein großes Lob, dass Sie bei diesem Benefizspiel mitgespielt haben.

In der Halbzeitpause trat als Überraschungsgäste „Own Risk“ auf. Auch DHB Präsident Wolfgang Hillmann (extra aus Köln angereist) zollte der Veranstaltung seinen Respekt und sparte ebenso wie der neue „Sportbürgermeister“ Markus Schlosser nicht mit Lob. Ein großer Dank gebührt auch allen ehrenamtlichen Helfern: Die Hockeyeltern vom VfL und Mitglieder des Rotary Clubs Stromberg-Naheland. Weiterhin wird für die vielen attraktiven Tombolapreise, Kuchenspenden, Sachspenden, dem Partybus, dem Blauen Klaus und dem fahrenden DJ Sascha, den Grillmeistern Jürgen und Hardy, der Gastfreundschaft von Familie Mohns und der VfL-Tennisabteilung für ihre Kooperation gedankt sowie den Sponsoren.

Bemerkenswert war auch die erfolgreiche Typisierungsaktion (DKMS): Es wurden 78 neue Lebensretter gefunden. Im Anschluss bei einer Versteigerung im Rahmen der Charityparty bei Alex Jacob im Kurhaus Rheingrafenstein in Bad Münster am Stein wurde die Spendensumme nochmals erhöht. Die Empfänger: Clowns mit Herz (St. Marienwörth), Sophia Kallinowsky-Stiftung und Förderverein Kinderklinik Diakonie freuen sich schon jetzt auf einen großen Spendenscheck.

Foto: Die „Kreuznach and Friends“ gewann beim Benefiz-Hockeyturnier im Salinental gegen das „Hockey gegen Krebs-Allstars“-Team.

Quelle:

Thorsten Ackermann
VfL 1848 Bad Kreuznach, Hockeyabteilung