2019-07-15_OK_Move_Kriewald.jpg
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region
  • Mainz-Bingen:
    Stadtradeln 2019: Mainz-Binger legen 101.741 Kilometer zurück ...weiterlesen
  • Mainz-Bingen:
    Kalender „Zeig Gesicht“ des Kreises MZ-BIN für Deutschen Engagementpreis nominiert ...weiterlesen

Anzeigen
2019-06-16_Lieblingsplatz_Button.jpg
 

Blaulicht
19.07.2019
Es sei zu einer "blaugrauen Wolke" gekommen - Am Freitag, 19.07.2019, 12.30 Uhr, wurde ...weiterlesen >>
 
19.07.2019
Wer hat Person mit dunklem Kapuzenpullover gesehen? - Durch bisher unbekannten Täter wurde am ...weiterlesen >>
 
18.07.2019
Weißer Kastenwagen konnte beobachtet werden - Innerhalb der letzten Tage kam es ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
GEWOBAU Bad Kreuznach – Wohnen am Puls der Zeit
GEWOBAU Bad Kreuznach – Wohnen am Puls der Zeit
Gut zu wohnen – das bedeutet für viele mehr als nur vier Wände und ein Dach über dem Kopf. Vor ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
„Gegenseitiges Vertrauen ist mindestens ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Fachkompetenz.“ So beschreibt der Rüdesheimer Steuerberater Patrick Weber die Voraussetzungen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Boehringer Ingelheim bildet in 20 verschiedenen Berufen aus
Ausbildung hat bei Boehringer Ingelheim eine lange Tradition - sie öffnet jungen Menschen die Zukunft und vermittelt spannende Perspektiven. Das ...weiterlesen
 

Spielplatz wird grundsaniert

Neue Spielgeräte für den Förderkindergarten Simmertal

Neue Spielgeräte für den Förderkindergarten Simmertal
Über ein neues Multifunktionsspielgerät freuen sich die Kinder des Förderkindergarten (Föki) Simmertal. Vorbei sind die Zeiten der alten maroden Spielgeräte im Außenbereich, die aus Sicherheitsgründen abgebaut werden mussten.

Mit Geld aus der Initiative „innogy aktiv vor Ort. Mitarbeiter für Mitmenschen“ und dem ehrenamtlichen Engagement von innogy-Mitarbeiter Wolfgang Klein bekam der Spielplatz einen neuen Aussichtsturm mit Rutsche, Kletterseil und -wand. Mit Klein als Pate wurde das Projekt aus dem Mitarbeiterprogramm mit 2.000 Euro gefördert.

Für die neuen Geräte mussten Fundamente ausgehoben werden. Dann war Muskelkraft gefragt: Die Teile wurden mithilfe von Mitarbeitern der Firma Westfalia aufgestellt und betoniert, um die notwendigen Befestigungspunkte zu schaffen. Zum Schluss wurde der Platz mit Rindenmulch ausgelegt, um eine optimale Sicherheit für die Kinder zu gewähren. Sabine Wöllstein, stellvertretende Leiterin des Föki ist begeistert: „Es ist immer wieder schön, in strahlende Kinderaugen blicken zu können. Wir sind auf Spenden angewiesen und sehr dankbar das die Initiative von innogy solch wichtige Projekte fördert.“

Der Förderkindergarten Simmertal hat zwei Gruppen mit jeweils acht Kindern. Die Kinder befinden sich in sensiblen Lern- und Entwicklungsphasen. Die Gruppen setzen sich aus sehr unterschiedlichen Persönlichkeiten zusammen, wie Alter, Herkunft und Förderbedarf. Der Alltag ist in regelmäßig, wiederkehrende Abläufe gegliedert. Für die Kinder wird dadurch ein überschaubarer Rahmen mit verlässlichen Bezugspersonen geschaffen. In vorhersehbaren Lernsituationen können die Kinder eigenständiges Handeln erproben. Ihnen wird ein sicheres Feld zur Entfaltung von Selbstvertrauen geboten.

Soziale Verantwortung übernehmen – das ist das Ziel von innogy und Motor für die Initiative „innogy aktiv vor Ort. Mitarbeiter für Mitmenschen“. Die Mitarbeiter reichen ihren Projektvorschlag ein – innogy prüft ihn und unterstützt ausgewählte Aktionen mit bis zu 2.000 Euro für Materialkosten und einem freien Arbeitstag pro Projekt. Mögliche Projektbereiche sind beispielsweise Bildung und Erziehung, Gesundheit und Soziales, Kunst und Kultur, Umwelt und Naturschutz, Sport, Hilfs- und Rettungsdienste.


Foto: Die Kleinen können es kaum erwarten ihr neues Spielgerät zu nutzen.

Quelle:
innogy


Button_STILVOLL_137x60.jpg