2019-01-16_SPK_Entscheiden_ist_einfach.gif
Twitter-Box

Video
 

Nachrichten aus der Region
  • Bingen:
    Bingen wächst: Einwohnerzahl nahm im Jahr 2018 um 285 zu ...weiterlesen
  • Bad Kreuznach:
    "Frauen in der Geschichte Bad Kreuznachs" ...weiterlesen
  • Mainz-Bingen:
    Kreis-Fassenachtssitzung am Sonntag in Bingen ...weiterlesen
  • Bad Kreuznach:
    In der Theodor-Fliedner-Halle: Der kleine Vampir schließt Freundschaft mit Anton ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
18.01.2019
Zwei Menschen verletzt, sechs Autos beschädigt - Nach einem Unfall mit drei beteiligten ...weiterlesen >>
 
18.01.2019
Gegen 62-Jährigen wird ermittelt - Ein zunächst unbekannter Mann nutzte diese ...weiterlesen >>
 
18.01.2019
Bremsversuch konnte Zusammenstoß nicht verhindern - Am Freitag, 18.01.2019, ereignete sich um ...weiterlesen >>
 

Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wärme zum Wohlfühlen vom Ofenfreund
Wenn die Jahreszeiten nicht halten, was sie versprechen, spürt man es an sich und anderen ganz besonders gut: Temperaturen beeinflussen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Herzlich willkommen im Crucenia Gesundheitszentrum  – wir freuen uns auf SIE!
Herzlich willkommen im Crucenia Gesundheitszentrum – wir freuen uns auf SIE!
Das Crucenia Gesundheitszentrum, mitten im Kurgebiet Bad Kreuznach gelegen, bietet unter einem Dach die gesamte Palette der Physiotherapie, Anwendungen mit ...weiterlesen
 
Perspektiven-PROMOTION
Wer sich gut anstellt, kann bei den Kreuznacher Stadtwerken viel werden …
Wer sich gut anstellt, kann bei den Kreuznacher Stadtwerken viel werden …
Als regionaler Versorger für Strom, Gas, Wasser und Wärme zählen die Kreuznacher Stadtwerke zu den wichtigsten Arbeitgebern und Ausbildern in ...weiterlesen
 

Neue Warnschilder machen auf Schulweg aufmerksam
Zu rücksichtsvollem Fahren motivieren

Neue Warnschilder machen auf Schulweg aufmerksam

Die Sicherheit der Kinder liegt der Ortsgemeinde Feilbingert und den Kreuznacher Stadtwerken am Herzen: Ortsbürgermeisterin Andrea Silvestri traf bei dem regionalen Energie- und Wasserversorgungsunternehmen auf offene Ohren, als sie dort einen Zuschuss für sechs großformatige Warnschilder anfragte.

Diese sollen Autofahrer auf den Straßen der Gemeinde daran erinnern, dass sie langsam fahren, weil im Dorf viele Kinder unterwegs sind - vor allem auf dem Weg zur Grundschule oder zur Kindertagesstätte. Klaus-Dieter Dreesbach und Chantal Rubröder, der stellvertretende Geschäftsführer und die Pressesprecherin der Kreuznacher Stadtwerke, überzeugten sich pünktlich zum Schulbeginn davon, wie gelungen die insgesamt sechs, von Timo Kurz gestalteten, Schilder im Format A 0 ausgefallen sind.

Deren Gestaltung gefiel auch Grundschulleiter Patrick Breit und den Kindern, deren Sicherheit im Dorf dadurch deutlich verbessert wird. Die Fröbelstraße, die zur Kindertagesstätte und Grundschule führt, ist bereits als Tempo-30-Zone ausgeschildert.

Auf dem Foto von links nach rechts: Patrick Breit, Andrea Silvestri, Klaus-Dieter Dreesbach und Chantal Rubröder sowie Kinder, die sich über die Schilder freuen (Quelle: KruppPresse).

Quelle:
Stadtwerke Bad Kreuznach