2016-09-27_Gewobau.jpg
Twitter-Box


Nachrichten aus der Region
  • Bingen:
    "Lieblingsecken“ –​​​​​​​ Fotowettbewerb der Stadt Bingen ...weiterlesen
  • Mainz-Bingen:
    Fünf Landkreise investierten gemeinsam in Sicherheit bei Gefahrstoffunfällen ...weiterlesen
  • Bad Kreuznach:
    Stadtführung: Auf den Spuren des Kurbegründers Dr. Johan Erhard Prieger ...weiterlesen
  • Bingen:
    Für Kinder: "Antonia & Wiwaldi in den Jahreszeiten" ...weiterlesen

Anzeigen
 

Blaulicht
26.03.2019
Zum Schluss waren es drei Strafanzeigen - Der Polizei Mainz wurde am Montag, ...weiterlesen >>
 
25.03.2019
Mehrere Strafanzeigen wurden fällig - Am Montag, den 25.03.2019, wurden in ...weiterlesen >>
 
25.03.2019
Gefährlicher und teurer Leichtsinn - Die Bundespolizei kontrolliert seit geraumer Zeit ...weiterlesen >>
 

Perspektiven-PROMOTION
Sparkasse Rhein-Nahe: Jugendfiliale ist Baustein einer vielfältigen Ausbildung
Sparkasse Rhein-Nahe: Jugendfiliale ist Baustein einer vielfältigen Ausbildung
Nach fast drei Wochen Arbeitseifer in der Jugendfiliale der Sparkasse Rhein-Nahe lautete das Motto „Bestandsaufnahme“. Denn kurz vor Ende der Aktionswochen besuchten ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Ein farbiges Europa mit Produkten der Meffert AG
Die international tätige Meffert Unternehmensgruppe mit Hauptfirmensitz in Bad Kreuznach gehört zu den führenden Herstellern im Bereich Bautenfarben und -lacke ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
Steuerberater Weber: In Teamwork mit den Kunden mehr Erfolg erzielen
„Gegenseitiges Vertrauen ist mindestens ebenso wichtig wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Fachkompetenz.“ So beschreibt der Rüdesheimer Steuerberater Patrick Weber die Voraussetzungen ...weiterlesen
 
Sympathie-PROMOTION
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege
AD OPTICUM geht neue Wege, die unseren Kunden viel Geld sparen. Denn AD OPTICUM ist Partner von brillen.de und schafft ...weiterlesen
 

Neue Warnschilder machen auf Schulweg aufmerksam
Zu rücksichtsvollem Fahren motivieren

Neue Warnschilder machen auf Schulweg aufmerksam

Die Sicherheit der Kinder liegt der Ortsgemeinde Feilbingert und den Kreuznacher Stadtwerken am Herzen: Ortsbürgermeisterin Andrea Silvestri traf bei dem regionalen Energie- und Wasserversorgungsunternehmen auf offene Ohren, als sie dort einen Zuschuss für sechs großformatige Warnschilder anfragte.

Diese sollen Autofahrer auf den Straßen der Gemeinde daran erinnern, dass sie langsam fahren, weil im Dorf viele Kinder unterwegs sind - vor allem auf dem Weg zur Grundschule oder zur Kindertagesstätte. Klaus-Dieter Dreesbach und Chantal Rubröder, der stellvertretende Geschäftsführer und die Pressesprecherin der Kreuznacher Stadtwerke, überzeugten sich pünktlich zum Schulbeginn davon, wie gelungen die insgesamt sechs, von Timo Kurz gestalteten, Schilder im Format A 0 ausgefallen sind.

Deren Gestaltung gefiel auch Grundschulleiter Patrick Breit und den Kindern, deren Sicherheit im Dorf dadurch deutlich verbessert wird. Die Fröbelstraße, die zur Kindertagesstätte und Grundschule führt, ist bereits als Tempo-30-Zone ausgeschildert.

Auf dem Foto von links nach rechts: Patrick Breit, Andrea Silvestri, Klaus-Dieter Dreesbach und Chantal Rubröder sowie Kinder, die sich über die Schilder freuen (Quelle: KruppPresse).

Quelle:
Stadtwerke Bad Kreuznach